Full text: Gesamthochschule Kassel 1971 - 1981

-.--- -._-' - -'..-'....-' .v-- 711 -_.-_ -.._ .._____.. _i _v__, _.._____. __. 
Ernst von Weizsäcker erfüllen und ausgiet-aig forschen. 
Zur Studienreform der Architektem, Stadtplaner- und Landschaftspla- 
ierausbildung an der Gesamthochschule ist zu sagen: Sie ist durchge- 
Tührt; sie kann besichtigt werden. - Wir wollen nun darin leben lernen. 
änmerkungen: 
Grob vereinfachend nenne ich Stadtplaner und Landschaftsplaner 
hier Planer und vermeide den passenderen, aber auch in zahllo- 
sen Diskussionen verschlissenen Begriff Umw elt-Planer. 
V21. De r Spiegel, 
1981, H. 19, 
S. 220 
Ich nenne hier ganz willkürlich herausgegriffen: den Vorschlag 
für den Wiederaufbau des Karlshospitals als Stad-tmuseum, die 
Stellungnahmen gegen die Stillegung von Straßenbahnlinien in Kas- 
sel, das Konzept zur Einrichtung von Hausgärten im Sozialen 
Wohnungsbau. In dem Vogelsbergstädtchen Schlitz arbeiten die 
Studenten seit mehreren Semestern mit am Sanierungskonzept 
für die Altstadt. Daß die Bundesgartenschau Kassel als Beispiel 
verfehlter Grünplanungsspektakel in der Öffentlichkeit und der 
Fachwelt diskutiert wird, geht auf die Arbeit der Studenten und 
Hochschullehrer zurück. - 
Die Hessische Architektenkammer beansprucht für ihre Mitglie- 
der ohne Ausbildungsdifferenzierung das Berufsfeld von der Stadt 
planung über Bauplanung bis zur Landschaftsplanung, allerdings 
in der Berufsbezeicmung des Architekten, Städtebauarchitekten, 
Landschaftsarchitekten und Innenarchitekten etwas verschwommen 
gefaßt. 
v. 
Aus dem Briefwechsel in der ehemaligen Organisationseinheit 
Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung im Juli 1977 
U: 
Diesen Entwürfen fehlten allerdings noch wesentliche Reformele- 
mente des Gesamthochschul-Auftrages. 
Vgl. Fachberate rgruppe für Architekten-[Planerausbildung in de: 
GhK: Zwischenbericht 1, Kassel Januar 1973 
Siehe zum curricularen Planungsprozeß NEUSEL, Aylä: Zur Re-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.