Full text: Kreis des Eisenberges (N.F., Bd. 3)

200 
Rhena 
bände unverputzt,- mit gekehltem Gurt und Giebelquergesims. Ls sind noch einige Fenster 
mit gekehltem Gewände erhalten, davon im Erdgeschoß an der Rordseite zwei gekuppelte, 
z. T. vermauert. Dazwischen spitzbogiges Portal mit überkreuzten Stäben zwischen Kehlen, ver 
mauert. Uber ihm eine zweiteilige Wappentafel, gerahmt von überkreuzten Kehlen- rechte 
Seite zerstört. Darauf Wappen der Familien von Rhena und von hanstein und eine In 
schrift in Kapitale: „REINHART VON REIN / ANNA (VON) HA(NSTEIN) / 155." 5ln der 
östlichen Schmalwand ein kleineres Portal von gleicher Rrt. Darüber im Obergeschoß ein 
Fenster mit pfostenkreuz, z. T. vermauert. Im Obergeschoß Reste von Fenstergewänden mit 
spätgotischen Flachrahmen aus überkreuzten Kehlen, vermauert. Ebensolche im Sockel des 
Wohnhauses. Dieses verputzt und äußerlich stark verändert.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.