Full text: Manuscripta musica

8" Ms. Mus. 53a 
80 Ms. Mus. 33-34 
Schuber, mit Buntpapier überzogen 
Franz Abt: Alte Noris 
Stimmen - 24 Bl - 17,5 x27 - Kassel - 1861 
6 Tenor l o. 6 Tenor 2. 6 Basso I0. 6 Basso 2. - eine Hand 
Auf allen Bl alte Signatur B N0. 157 
Vom 20. bis 23. Juli 1861 fand in Nürnberg das Deutsche Sängerfest statt, in dessen Verlauf die Gründung des 
Deutschen Sängerbundes beschlossen wurde. lm Festprogramm fand auch dieser Chor seinen Platz. 
RICHARD KÖTZSCHKE, Geschichte des deutschen Männergesanges, hauptsächlich des Vereinswesens. Dresden 
1926, l20f 
FRANZ ABT: Alte Noris, neu verjünget 
T MÜLLER VON man WERRA 
 
Druck 
HEINRICH FIDELIS MÜLLERI Vier Lieder zur Verehrung des hl. Joseph. Opus 24. T Guloo MARIA DREVES u.a. 
Fulda. Floys Maier. 1900 
80 Ms. Mus. 53a 
Johannes Heugel: Deutsche Lieder 
Autograph - Diskant-Stimmbuch - 61 Bl - 11x1-5,5 .- um 1530. 1540 
Einzelbl IV+l. 3xIV. IV+l. l xIV. IV+l. Einzelbl: Foliierung modern I.l-60. Bl I und 60 moderner Vorsatz und 
Nachstoß. einigeBl restauriert. Bl 59 gehört zu einer anderen Heugel-Hs. lag früher lose bei. jetzt eingebunden 
Schreiber ist Johannes Heugel - weiße Mensuralnotation - 52V-56' rote Anfangsbuchstaben und rote Textinitien - 
moderner bibliophiler Pergamentbd. weiß. moderner schwarzer Schuber: zwischen B] 59 und 60 wurde beim Re- 
staurieren der originale Einband beigebunden. Reste eines Pergament-Doppelbl. 13.- 14. J h. 45- 16. zweispaltig 
geschrieben. mit Randglossen. rote und blaue Markierungen: quergeschrieben DISCANTUS PS(almorum) 
QVINQ VE VO(cum). Bruchstück eines theologischen Traktates. Kommentar zu PETRUS LOMBARDUS. Lib. Sent. 
II dis. 9 q l. scotistische Tradition (frdl. Mitteilung von Dr. FELIX HEINZER). 
27" 26. Junij 1534 
59V 21 Januarij Anno 1540 
l-' Mit Bleistift nachgetragene Hinweise auf die Datierungen. darunter stammt [aus 4" 185]. 
Die Hs besitzt eine Papiermarke vom Typ hohe Krone mit doppelkonturigem Bügel. besetzt mit Perlen. und 
Kreuz. Typus bei PICCARD. Kronenwasserzeichen Nr. VIII 6. Eine Recherche in der Wasserzeichenkartei Pic- 
CARD im HStA Stuttgart ermöglichte eine genauere Bestimmung: Form belegt im SA Rottweil (Provenienz Gen-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.