Full text: Manuscripta musica

4" Ms. Mus. l48a-f 
rab. - 63 Sarab. - 64 ohne Noten - 65 Allem. - 66 Sarab. - 67 Allem. - 68 Sarab. - 69 Gigue - 70 Gigue - 7] Balle! 
I - 72 Balle! 2 - 73 Balle! 3 - 74 Balle! 4 - 75 Gavotte. 
Newes buch 
I Allemande - 2 Courrente (!) - 3 unbez. - 4 Manque il ballet - 5 Allem. - 6 Sarab. - 7 unbez., ohne Noten - 8 Sa- 
rab. - 9 Sarab. - I0 Gigue - I I Balle: - I2 Sarab. - I3 Gavotte - I4 Aria - I5 Sarab. - I6 ohne Noten - I7Aria - 
I8 Sarab. - I9 unbez. - 20 unbez. - 2I Balle! - 22 Sarab. - 23 unbez. - 24 Gavotre. 
148d 
6 Bl - 17 (l6,5)x20,5 (19,5) 
Bl nur einseitig beschrieben, unfoliiert - orthochronische Notation ohne Taktstriche (Autograph?) 
Auf den Rückseiten der Baß-Stimmen N0. 26 
Christian Herwich ist 1647 als Lautenist der Hofkapelle nachweisbar. 
Andreas MOSER, Geschichte des Violinspiels. Bd 1. 1966, 107. ENGELBRECHT, l40f. ISRAEL, 32 
CHRISTIAN HERWICHZ Pavan a 5 
E4. 
1486 
18 Bl - 2lxl6,5 
Doppelbl. Umschlagdoppelbl auseinandergerissen - Foliierung 19 Jh (?) I-Iö, Umschlagbl unfoliiert - zwei 
Hände (2. Hand Bl 15- 16) - orthochronische Notation, Taktstriche nur zur Markierung von Auftakten. 
Titelhl: Bransles ä 4 de! Sig. David Pohlen ex G h Nro. 67 und ältere Blaustiftnummer 5. 
Bl 3-4 besitzen das Wasserzeichen fünfzipfelige Narrenkappe. Mit den geläufigen Hilfsmitteln nicht zu identifi- 
zieren. 
ENGELBRECHT, 142. ISRAEL, 49 
DAVID POHLEI Bransles ä 4 
Simple - Gay - ä mener - Double -' Montirande - Gavotte - Courante I - Courante 2 - Sarabande 
 
Zu dieser Suite gehören lediglich die Bl 3-6. 9-16 (Außenstimmen doppelt). Obwohl Bl 1-2. 7-8 die gleiche 
französische Satzfolge aufweisen, stammen sie aus anderen Suiten: Bl 1-2 aus einer in g-moll, Bl 7-8 aus einer 
in G-dur. Bl 7 ist ebenfalls mit D. R gezeichnet, woraus zu schließen ist, daß ursprünglich mehrere Bransles von 
POHLE vorgelegen haben müssen. 
 
l48f 
12 Bl - l7,5x2l 
Zu 14303 gehörige. jedoch nicht identische Baß-Stimme - Sexternio - Foliierung 19. Jh I -I l, erstes Bl unfoliiert, 
auf der Titelseite ältere Blaustiftnummer 6 - gleiche Hand wie l48c3, es fehlt jedoch die Numerierung - Bl 4-5 
besitzen eine hessische Papiermarke, die jedoch, da in sehr schlechtem Zustand, kaum zu identifizieren ist. 
La Coquille - Les Pelerins - Sarab. - Bourräe - Bourree Mad. - Sarab. - Bourräe de MoscoW- Les Canaries ohne 
Noten - Gavotte - Sarab. - Sarab. ohne Noten - Bourräe de St. Germain ohne Noten - Sarab. - Sarab. - Sarab. 
710
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.