Full text: Manuscripta musica

4" Ms. Mus. 142 
phiae Magister, J. U. Studiosus. Jonathas - D. Tobias Richter Boius. D. Joannes Andreas 
Carolus, Boius. 
Srv 
6r_9v 
lO'-52' 
leer 
Prologus. Expectatus ades feliciae tui 0 Princeps populi. .. Chorus 
Beginn des Dramas mit Actus Primi, Scena Prima. Samuel, Servus. Arbi- 
ter hominum, rerumque Parens tu regnorum. .. una vivamus pariter mo- 
riamur et und. 
52V -54V 
Ada; - rimu; 
v. 
m. 
m 
.__ 
um 
Ar- b: p-mc-wum 
3 
3 
I 
40 Ms. Mus. 142 
Johannes Heugel: Motetten 
Autograph - vier Stimmbücher - 16.16.14.8 Bl - Kassel - 1540-55 
moderner schwarzer Schuber 
Discantus 
Einzelbl IV+l. ll+1. Einzelbl; Foliierung modern I. 1-15, fast alle Bl restauriert. Bl l. 15 moderner Vorsatz und 
Nachstoß - Schreiber ist Johannes Heugel - weiße Mensuralnotation - gelegentlich rote Anfangsbuchstaben und 
-zeilen (1OV-l4') - moderner bibliophiler Pappband, mit weißem Pergament überzogen. Zum alten Einband vgl. 
unten. 
1' Nachtrag (17. Jh): Cantiones sacrae 
Altus 
Einzelbl lxlV. lxI. lxll. Einzelbl; Foliierung modern I. 1-15, fast alle Bl restauriert, Bl 1.15 moderner Vor- 
satz und Nachstoß - Schreiber, Notation, Buchschmuck und Einband wie Discantus. Zum alten Einband vgl. 
unten. 
Tenor 
Einzelbl. lxll. lxlV. Einzelbl; Foliierung modern I. 1- 13, es fehlt zwischen Bl 12 und 13 eine unbestimmte Zahl 
von Bl, Textverlust, fast alle Bl restauriert, Bl 1.13 moderner Vorsatz und Nachstoß - Schreiber. Notation. Buch- 
schmuck und Einband wie Discantus. Zum alten Einband vgl. unten. 
1' 20 Decembris Anno 1540; 4' Primo May: Anno 1550, weitere Datierung siehe Katalog. 
Vagans 
2 Einzelbl lxll. 2 Einzelbl; Foliierung modern I- III. 1-5, fast alle Bl restauriert, Bl I-II. 4-5 moderne Vorsätze 
und Nachstöße - Schreiber, Notation und Einband wie Discantus. Kein Buchschmuck, kein alter Einband. Das 
Stimmbuch enthält lediglich den Vagans zur Sexta pars der Motette Nr. 4. 
III' Vagans und alte Signatur E 
Alter Einband 
(jeweils vor dem Nachstoß eingebunden)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.