Full text: Manuscripta musica

102" 
l03' 
O Gott, wie gut ist k, dir vertrauen 
Vertrauen auf Gottes Schutz 
Singst. u. Klav; T CHRISTIAN FRIEDRICH DANIEL Scuuatxtrr (Ausgabe I787 S. 45) 
Gott, oder sprich, wie soll ich doch 
An Jehovah 
lÜqry 
105W 
106" 
Klav. mit Text: T SCHUB(ART)I Gedüchte) I. Theil S. 235 (Ausgabe 1787 S. 175) 
Du guter Gott, wie deine Sonn im Sinken 
Klav. mit Text (8 Str.) 
Wo durch dunkle Buchengänge G. W. EICKEN 
Beruhigung 
Singst. u. Klav; T MATTHISSON; bei FRIEDLAENDER l. 52: Dr. v. Eickcn. Licdcr mit Beglei- 
tung des Klaviers. Mannheim 1793 
Herr, dein Wille soll geschehen 
Die Ergebung 
Klav. mit Text: T SCHUBARTS GedichKc} I. Theil S. 78 (Ausgabe 1787 S. 51 ) 
20 Ms. Mus. 448 
Kantaten 
Partitur - 36 B1 - 36x26,5 - Paris? - um 1715 
Hatidrastriertes Notenpapier. 12 Systeme: Paginierung original l-7()_ modern l- ll -eine Hand - bronzierte Ini- 
tialen im alten Stil. Titel in rot und bronze - Buntpapierband. 
S. I Cantates Francozses a voix seule, avec simphonie, er suns simphonie, avec la hasse mnlinue, lu premivr ( !) rum- 
posäe par Mr. Baristin er [es autres par Mr. Wernier. 
S. II Akzessionsnummer Acc. mss. l 963. 6 
Vorn eingelegt Zettel: 15kg! (gute groschen) 6,", (groschen) Amts Cosren zur Helfte hat Johannes Ouo w('g(en) des 
Schultheiß Endres in heitig Publicalions Termin bezahler. Salzung den 23. Jan. I 764. S. E Deahnu 
Die Papiermarke liegt. da es sich um großformatiges Papier handelt. im Falz. so daß ihre genaue Bestimmung 
schwierig ist. Es handelt sich um ein gekröntes Wappen mit mehreren Monogrammen. z. B. CA B. (iegenmarke 
R 1.1". 
Jean-Baptist Stuck stammt aus Livorno. wo er 1680 geboren wurde. Sein Ruhm gründete in erster Linie in sei- 
nem virtuosen Cellospiel. Auf dem Titel seiner Kantaten-Publikationen (1706- 14). der übereinstimmt mit dem 
Titel der Hs. nennt sich Stuck Ordinaire de Ia musique de... Mr. Ie Duc (IUrIeans; 1718 trat er in den Dienst des 
Königs. 1733 wurde er französischer Bürger. Er starb am 8. Dez. 1755 in Paris. 
Nicolas Bernier. geboren 1665 in Mantes-la-Jolie. wurde 1693 Maitre'de musiquc an der Kathedrale in Rouen. 
1694 in Chartres. 1698 übernahm er die gleiche Funktion an St. Germain I'Auxerrois in Paris und 1704. als Nach- 
folger von Charpentier. an der Ste. Chapelle. 1723 wurde er mit Campra und Gervais zum sous-maitre der könig- 
lichen Kapelle bestellt. Er starb am 6. Juni 1734 in Paris. Ausgaben: Cantatas hy Jean-Baptiste Stuck (Battistin) 
Book 1-4. Hrsg. von DAVID TUNLEY. New York-London 1990 (The Eighteenth-Century French Cantata. 4): The 
Cantatas by Nicolas Bernier Part l-lll. Hrsg. von DAVID TUNLEY. New York-London 1990 (The Eightecnth- 
Century French Cantata. 6-8). 
MAURICE BARTHÜLEMY. Les Cantates de Jean-Baptiste Stuck. Recherches sur la musique francaise classique 2 
(1961 -62) 125-137: PntuP NELSON. Nicolas Bernier. Ebda 18 (1978) S1 -97: Gene E. VOLI.IiN.T11C French Can-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.