Full text: Manuscripta musica

20 Ms. Mus. 57a-n 
HEAWOOD Nr. 867 (ohne Datierung). Da SANCES erst 1649 Vice-Kapellmeister Ferdinand lll. wurde. muß die Ab- 
schrift danach erfolgt sein. sicher sogar erst nach dem Regensburger Reichstag. 
ISRAEL, 60 
GIOVANNI FELICE SANCESZ Lagrimosa beltä 
Canto primo. Canto 2". Basso de Viola. Tiorba overo Chitarra alla spagnola. Cembalo. Basso per la badata: 
K RISM S 766 (Venedig, Magni, 1633); L RASCHL. 14 
57e 
Giovanni Felice Sances: Come viver p0ss'io 
Stimmen - 11 Bl - 3lx22,5 - Wien? um 1654 
Foliierung modern 1- l l, Bl-1 und ll originaler Umschlag - gleiche Hand wie S7d - orthochronische Notation mit 
Abteilungsstrichen - Anfangsbuchstaben wie 57 d. 
1'. 7V Canzonetta. Come Viver p0ss'i0 misero amante, ä 3 Voci, Canro, A110 e Tenore, de! Sig' Felice Sances 
B12-5 findet sich die gleiche Papiermarke wie in 57d (drei Monde). hier jedoch mit dem Monogramm VC (AC) 
oder VG als Gegenmarke. 
ISRAEL. 60. Nicht bei RASCHL. 
GIOVANNI FELICE SANCESZ Come viver poss'io misero amante 
II. O s'io potessi amar 
III. Mentre spera il mio cor 
(Canto. Alto. Tenore). Bassetto per Viola. Cembalo. per la Batrura mit Anmerkung: Ritornello a gusro di chi sona 
il Cembalo. 
_ n_n 
Yjlllil l__"" 
 
57f 
Claudio Monteverdi: Madrigale 
Stimmen - 14 B1 - 34x21 - Kassel - 1613-18 
Foliierung modern 1- 14. Bl 1 und 14 alter Umschlag - zwei Hände - orthochronische Notation ohne und mit (B1 
4-5. 12- 13) Abteilungsstrichen. 
2' u.ö. Presso un jiume tranquillo a 7. ('01 bas. conr. Claud: Monteverde 
3" Basso conrinuo sopra Misero Alceo. a 5. 
Die Hs besitzt insgesamt fünf Papiermarken: 1. (B1 5) Wappen. belegt mit Schrägbalken von rechts nach links un- 
ten. 16 Felder. darin 7 Löwen und 4 Hörner. Wappen von Oranien-Nassau. CHURCHHÄL. Watermarks. Nr. 154. da- 
tiert 1616: 2. (Bl 6) steigender Löwe im Wappen mit Monogramm KF. belegt MarburgStA 4a 38.5. 4a 37. 52. 
Breitenau 4346159. Qlatiert 1617-18. 3. gleicher Typus wie Bl 6 findet sich Bl 12. belegt MarburgStA Breitenau 
4336159. datiert August 1613. Allendorf 4328126. datiert 17. Okt. 1613 und Melsungen 44801308. datiert 13. Mai 
1614. 4. (Bl 3.8.11) Sächsisches Wappen mit Überschrift DRESDEN. 5. (Bl 1.14) Typus wie B16. mit Monogram- 
men HK und FK. mehrere Belege 1626-27. 
Wenn man unbedingt. wie WATTY es tut. eine Frühfassung postulieren will. so kann das lediglich für vier B1. die 
nachweislich 1613- 14 beschriftet wurden. in Anspruch genommen werden. 4'. 12V enthalten von Presso im fiume 
140
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.