Full text: Manuscripta musica

2" Ms. Mus. 55a-p 
neben Haupthand (54a) Nachtragshand (22'), keine Korrektur, nur Maßnahme zur Erleichterung des Umblät- 
terns - orthochronische Notation, gelegentlich mit Abteilungsstrichen - schwarze schmucklose Anfangsbuchsta- 
ben C, V (für Terzett Vota mea) und G (für Sopranduett Gloria) 
1' Organo Di D. Pietro Andrea Ziani 
lm Blick auf die Papiermarke vgl. das zu 54c Gesagte. 
ISRAEL, 73 
P1121120 ANDREA ZIANII Credidi propter qöuod 
Cantus (mit Einlage 2 Soprani). Altus. Tenor Primus (mit Terzett-Einlage). Tenor Secundus (mit Terzett-Ein- 
lage). Bassus (mit Terzett-Einlage). Violino primo. Violin (l) 20. Viola prima. Viola 2". Viola Basso. Organo; T Ps 
115, 10-19 mit Doxologie 
 
20 Ms. Mus. 55a-p 
Mappen in Kassette 
55a 
Beatus vir 
Stimmen - 6 Bl - 33x21 - Kassel - um 1605 
Foliierung modern 14 
öv Beatus vir 
-6, Bl nur einseitig beschriftet, jeweils mit drei Faltspuren - weiße Mensuralnotation. 
Papiermarke altes hessisches Wappen mit Monogramm KF, Form belegt in MarburgStA Allendorf 4328! 26, 
zwar undatiert, jedoch im Kontext von 1605. 
ZULAUF, 129. ENGELBRECHT, 157 u.ö. ISRAEL, 3 
Beatus vir 
Canto I. Canto 2. Alto. Tenore I. Tenore 2. Basso; T Ps 111, l-3 
 
55b 
Gabriel Plautz: Benedictus deus 
Stimmen - 8 Bl - 33x21 - Mainz - um 1620 
Foliierung modern 1-8, B1 nur einseitig beschriftet (Ausnahme Bl 7), Bl 7 originaler Umschlag - Spätform der 
Mensuralnotation - einfache schwarze Initialen B. 
7V Benedictus Deus meus quoniam exaudivit me, et ex omnibus tribulationibus meis eripuit me, Dominus adiutor 
et protector meus, in ipso confidit cor meum, et exauditus sum. ä 8. Gabriel Plauutz. 
1'241
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.