Full text: Waldeckisches Intelligenzblatt (1807)

mmo dahier zu erscheinen, uns 
vre von ihm accepkirten Eyde 
nvszufchwören, rm AuS^lei- 
dungSF^Üe sich aber der recht 
lichen Folgen zu gewärtigen. 
Dann wirö zum öffentlichen 
meistdrcttNSkn Verkauf des 
Deppischen Kökhner - LLesens 
samt den verpfändeten Grunö- 
stücken'Tagefahrt auf Dienstags 
den i 4 lrn April d. I praefigiit, 
mir, werden Kaustttdhader hier 
durch eingeladen, aiSoann vor 
dem Ober Justiz Amte zu erjcher- 
mn, Oie Beorngungen zu ver 
nehmen, und nach Befund sich 
des Zuschlags zu gewärtigen. 
Pyrmonl den loFevr. 1827» 
Fürstt Waldcck. Oder Zustiz 
Amt daselbst. 
Stölltng. Severin. 
Zur völligen Auseinander 
setzung der Kinder Watt. Keller- 
wirlds Schaffer dahier ist cs 
nöthig, daß mehrere denselben 
zugehörige Grundstücke öffrnt- 
Uch verkauft werden. Za die 
sen Immobilien gedört: 
i) ein halber Morgen Gartben 
auf der Heide zwischen den 
Fennelschen und Kramerschen 
Garthen, 
L) ein Garthe van 2/3 Margen 
an der Caffelschen Cdauffe 
rwischen dem Jungermann- 
schen und dem sogenannten 
Kartoffeln - Garkhen, 
3) sin Morgen Land am Men- 
geringhäuser Wege über dem 
Kampf, und 
4) em Morgen Land am Schä 
ferhusch. 
Zu deren öffentlichen Versteige 
rung auf husigemRachhause ist 
der erste Termin auf den 4tcn 
M rz, der zweyte auf den r8ten 
ejusä. der dritte und letzte aber 
auf den Nen April hiermit fest 
gesetzt worden; wonn Kausteb- 
haber zeitig sich einfinden, ibre 
Gebothe abgehen und des Zu 
schlags gewärtigen mögen. 
Arolen den 20 Febr 1307. 
Lommistarius, Burgemeister 
und Rath daselbst 
W. Hagemann. F. Neumann. 
Nachstehende, dem Christian 
Suden zu Mülhausen zugehö 
rige dem von Vulteeischen Fi- 
deicoraimiss gegen eine Capttal- 
Forderung zu Special - Hypo 
theken eingesezte Grundstücke/ 
als: 
t) eine Wiese im Höpperhagen, 
zwey Fuder Heu groß, zwi 
schen Henrich Suden Lande, 
und Joh. Behlen Wiese ge 
legen, 
2) eine Wiese auf der Linke zwi 
schen Christian PistoriuS Lan 
de.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.