Full text: Waldeckisches Intelligenzblatt (1799)

ÄS S ÄS 
Stallungen zu vermieden, auch 
allenfalls kann rin ganzes Haus 
nebst Hintergebäude und Gar 
ten zur Miethe überlassen wer- 
Das aus Versehen auf den 
Zoten JuniuS angeietzte Markt 
zu Stadtbergen wird Montags 
197 
den; Miethluflige können das 
nähere im Intelligenz Comtoik 
in Erfahrung Liehen. 
den L 4 ten desselben Monats ge 
halten werden. 
Ueber die nachtheiligen Folgen, angegangenes 
Fleisch zu genießen. 
(Beschluß.) 
3 # Will md)t$ von dem Nutzen 
sagen, den kleine Oekonomren, 
die kernen Eiskeller haben, da 
durch erlangen, wenn sie im 
Sommer ihr Geschlachtetes mit 
Kohlenstaub erhalten, und ralh- 
samer verzehren können; oder 
was Fleischer dadurch gewinnen, 
die oft, auS Besorgniß, daß ih 
nen zu vieles verderbe, nicht 
schlachten, waS sie sonst schlach 
ten könntm; besonders da die 
Kohren wieder ausgeglühet und 
mehrmals gebraucht werden 
können; will auch nicht behaup 
ten, daß die allen Aegppter, 
wenn sie die Kraft der Kohlen 
gekannt hatten,, viel Balsam er 
spart haben würden; noch we 
niger Versuche vorschlagen, 
Obst, das man erhalten will, 
oder Feuchtigkeiten, die leicht 
in Gährung gerathen, in ver 
wahrten Gesäßen, in Kohlen 
staub einzuscharren; da zwilchen 
thierischer und vegetabiliicher 
Fäuin'ß und Gährung in Un 
terschied ist rc. 
Aber wenn verdorbenes Fleisch, 
wie viele Exempel bestätigen, 
dn menschlichen Körper mit 
Fäulniß anstecket und raul. Fie 
ber verursachet; Kohlenstaub 
aber
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.