Full text: Waldeckisches Intelligenzblatt (1797)

d ' m $ M ■ fe / 
Nach Vollendung der Taxa- kommen hinreichend seyn möch- 
tion, und hrecauf gefchehrner re, der bleivenve Rückstand erst 
Verlosung des von dem Nora» alsdann und lo bald, als der 
rius darüder abgefaßten Pcoro- wieder gesammelte Kaffen-Vor- 
cöllS, wird sofort die Entichä- rath dazu hinreichend, herichli» 
digungs « Summe berechnet, get werden solle, 
und diese hiernachst aus der 
Kaffe in zwey gleichen Termi- Wofern der durch den Hagel- 
uen, wovon der erste sogleich schlag verursachte Schaden nur 
nach geendrgter Erndte, und einige wenige Morgen betrift; 
der zweyte auf nächstfolgende oder an sich gering ist, und 
Weihnachten bestimmet ,st, in dessen Ersatz, allem Ansehn nach, 
Golde, die Pistole zu fünf Tha- sich Nicht üorr dreyßig Thaler 
ler gerechnet, gezahlet. belaufen möchte; so wirs eine 
solche Ent-chadigung der oveinj, 
Auf den Fall, da zwey, drey, gen Ermäßigung und Besttin- 
oder mehr Mitglieder der Ge-> mung eines der Direktoren, 
fellfchaft in einem Jahre durch ohne Zuziehung oer Commiffa- 
Hageilchiag heimgesucher wer. r»en und F ldgeschworNen üver- 
den, und alsdann die Emfchä- lassen Ist das zu entlchädi- 
digungen dielerhach mehr, als gende Mitglied mit d<stm Ent- 
den ganzen Kaffen-Bestand, scheidung nicht zufrieden, und 
betragen sollten, rst festgesetzet, bestehet auf eine förmliche plan, 
daß hiezu solcher Bestand völlig, mäßige Taxation , und überstei« 
und ausserdem, nach Erforder- get sodann diese nicht bieSum- 
mß, ein oder zwey ausgeschrie- me von 30 Thalern; so muß 
bebe und eingesammlete ausser- dasselbe die dadurch ungebürlich 
ordentliche Beyträge, aber nie- verursachten Kosten selbst und 
mals mehr, verwendet, und allein tragen, 
wofern solches auch nicht voll- 
(Dle Fortsetzung folgt. ) 
i-k-r? \fft -n- Viä'l'Uh . } Üf'.i \ .*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.