Full text: Waldeckisches Intelligenzblatt (1796)

rz.8 m & m 
dessen etwa sonst aufgestellt ist, 
sofort genaue E kuVdtgung ein- 
zujredeii« und von dem Befund 
binnen 8 Tagen , und sats es 
möglich noch eher anhero zu 
bericht.»; anbey aber den Ei« 
gcntbümern dieies Viehes vor 
erst und bis zu anderwcitee 
Verordnung allen Verkauf und 
Auefslgung dergleichen Mast- 
bleheS ins Ausland , selbst wenn 
auch verhatd. Coatracte avae 
sch ossen »cyn sotten, ex c 7 om> 
misstone nostra sub poena con. 
fiscau'onis zu untersagen. 
Der geschwinderen Beförde- 
rung halber hat Stadt Arolsen 
diesen Umlauf 
. an Stadt Landau, diese 
an dasiges Ämt, dteies ^ - 
an Staöt Kreyenhagen, diese 
an Stadt Sachsenhausen, 
diese 
Auch ist Uns hinterbracht 
worben, daß der B«er P^e-ß, 
ohnerachtet solcher an den mei 
sten Orten bereits wiederum 
auf den alten Fuß herabgefeßt 
worden, gleichwohlen in man 
chen Städk n noch auf lo Pfen 
nige fortduure. Diese Ungleich 
heit soll daher bey zumahien 
gefallenen Frucht »Preisen fünf» 
qn Stadt Wald.ck, diese 
an das grast. Bergheimsche 
Gericht, Dieses 
ab Stadt Zü chen, diese 
an das Amt Wilvungrn und 
Waldeck, dieses 
an Stadt N. Wildungen, 
diele 
ay Stadt A. W düngen 
abzuschicken., jede Behörde die 
Zeit des Empfangs uno Ab 
gangs aenau dar unter zu bemer 
ken, Stadt A. Wilrungrn 
aber solchen wieder anbero zu 
senden. Arolsen den 29. April 
1796. 
Fürsti. Waldeck. zur Regierung 
verordnete Praesident, Vice. 
Cm'j ar, und Regierungs- 
räche Haselbsten. 
\ij '■>?'' ^ j 
Zerb st. 
tig cessiren, mithin ist der aste 
Prelß ad 1 gl. 1 pt. sofort nach 
Eingang dieses wiederum anzu 
ordnen. Und da auch der 
Brandtwem nicht mehr in dem 
hohen Ankaufspreise stehet, sy 
soll auch dieser vorerst wiederum 
auf 1 mal. das Gloß a clato pu- 
blicationis herabgesetzt und auch 
dadurch dem Pubiiro einige 
' Erleich-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.