Full text: Waldeckisches Intelligenzblatt (1795)

*84 WOG 
Erde befindlichen Salze dadurch mischt werden, daß, wenn e» 
aufgelöset werden, sich die erd- m:ederho!t wird, die Säfte der 
hafte Mater,e sublimiren, und Pflanzen in eine faule Gährung 
in den onziekenden Nahrung-- kommen, und rL ihnen «ine 
theilchen der Pflanzen vereinigen Arankhrik zuzieht, welche zuletzt 
könne, als welches in dem Ve- ihr Absterben befördert. Daher 
getationswrrke sehr dienlich und hat man bey Anregung der 
nützlich ist. UeberhaupL wenri Gärten sehr dahin zu sihn daß 
man das Begiessen bey gar zu was in Ansehung des Wasser- 
großer Dürre verabraumte, «ine portheildafte und bequeme 
würde man von einem Garten Lage vor sich habe. Denn sonst 
sehe wenig Nutzen sich zu per« wird man sich von allem dem, 
sprechen haben. was zum Pflazemeich gehört, 
sehr wenig Gutes zu verspre« 
Es wird aber einem jeden, der chm haben, besonders in einem 
in der Gärrnerey sein Vergnü» Küchengarten, welchen, wenn 
gen such,, bekannt genug seyn, das Wasser dabey mangelte, 
daß Vas Fluß- unv gesammelte man wohl eben keine große Lust 
Regenwaffer besser, als alles zu unterhakten haben würde. 
Quell unv Brunnwaffer, zum Diejenigen, die in Ansehung 
Begießen sey; denn jenes ist zu des Wassers eine solche schlimme 
kalt, und dieses zu hart dazu; Lage haben, baß sie sich genöti« 
und die stets stehenden und un- get sehen, dasselbe aus tiefen 
beweglichen Wasser sind in Brunnen entweder mit den 
diesem Stück auch nicht ohne Händen herauszuschöpfen, oder 
Fehler, weil sie sehr oft mit durch andere nötige Malchinen 
einer Art von Fäulniß behaftet, herauszuziehen, müssen dasselbe 
mit welcher, wenn begossen vorher 24 Stunden an der 
wird, die zarten anziehenden freyen Luft und .in der Sonne 
Nahrungsthetle dergestalt ver- stehen lassen. 
(Der Beschluß künftig.)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.