Full text: Waldeckisches Intelligenzblatt (1789)

MW £ BW ■ «ff 
Mnengerath, Zinnen, auch Kaufilebhabere wogen sich 
foastrgen Hausgerathschasten, daher am bestmten Tag de« 
gegen gleich baare Zalung im Morgens gegen 8 Uhr in dem 
rr Guldenfuß denn Meistbieten« Schmittischen Haus einsinden. 
den verkauft werden. Landau den rgten April 178-. 
I. A. P. Kleinfchmit. 
Folgende demJohanneSPip^ sollen den 27ten instehenden 
yerling dahierMehörigeGrund- MonathS May öffenttich aufs 
stücke als, Meistgebott gegew baake Zah* 
r) eine Wirst auf dem Stü- lung verkauft werden. Kauft 
dt , an Conrad Roden her. lustige werden demnach eingeka- 
2) i Marge Land auf dem den, alSdamr sich- an der Ge- 
Ktingerfelve, an WekwepS her. richtsstelle einzufinden, und ha- 
1) ^ Marge Land in alten den siesich nach der Beschaffen- 
Sachsenhausen an Conrad heit ihreSGebotts des Zuschlags 
Braune«:, - zuMvÄtigen. Sachsenhausm 
4) rMotge. Land auf dem Hewayten April 1789. 
Galgenberg«. Richter-, Mrgetmeistw und 
e); Morg« Land auf Dem Rath das. 
Srmdenberge, Schwellenberg. Ebersbach. 
W a t n II n g. 
Nachdem die Anzeige gesche- unterscheiden lassen , daß auf 
hen» daß folgende falsche Geld-- der Wappenseite an der Um- 
Sorteu, als: i) doppelte neue schrift: Patrons Bavaria:, die 
Lduisv'or, so nur vergoldet und Buchstaben sehr ungleich, und 
gar vret zu leicht sind, .überhaupt chei!S eiver gößer als der an* 
aber die Buchstaben sich darauf dere, theils auch sich sich? scharf 
ungleich befinden, und der 8ter genug, deSglr chen die an der 
in der JahrSzahl ganz besonders Schutz Patronin Bayerns sich 
außer Ordnung stehet, sodann darstellende Lichtstrahlen viel um 
2) Bayerische Convention^ förmlicher und dicker; als an 
Thaler von der Jabrzahl 1777, des achten sich darstr Len , an» 
welche.sich von.yen achten daran sonsten zwar vön einer etwas 
rau-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.