Full text: Hessenland (53.1942)

Abb. 39: Aus dem Hans Staden-Buch 
Kapitel II. 
Wir segelten von Lissabon mit noch einem kleinen 
Schifflein, das auch unserm Hauptmann gehörte. Zunächst 
kamen wir Zu einer Insel Eilga de Madera 8 ) genannt. 
Sie gehörte dem Könige von Portugal. Es wohnen Por 
tugiesen darauf. Sie ist fruchtbar von Wein und Zucker. 
Daselbst, bei einer Stadt, Funchal genannt, nahmen wir 
noch Proviant ins Schiff. 
Darnach fuhren wir von der Insel nach Barbariam 
nach einer Stadt Cape de Sel genannt. Sie gehört einem 
weißen Mohrenkönig mit Namen Schiriffi. Die Stadt 
hat vormals der König von Portugal innegehabt. Der- 
selbige Schiriffi hat sie ihm wieder genommen. Bei der 
selben Stadt meinten wir der obengenannten Schiffe zu 
bekommen, die mit den Unchristen kaufschlagten. 
Wir kamen dahin und fanden viel castilianischer Fischer 
da unterm Land. Die gaben uns Bericht, daß bei der 
Stadt Schiffe wären. Wir fuhren hin. Da kommt ein 
Schiss aus dem Hafen, wohl geladen. Dem fuhren wir 
nach und überfielen es. Aber das Volk entkam uns mit 
62
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.