Full text: Hessenland (51.1940/41)

184 
Abb. 162: Feuerpfeile und Petarde. Holzschnitt von Hans Döring 
(Gras Solms, Kriegsbeschreibuug) 
In den Jahren, in denen Buttlar und Bemelberg ihr 
Ämterbuch verfaßten, war Gras Solms vornehmlich im 
Festungsbau tätig. Er hatte unter der Leitung seines Va 
ters die Werke seiner Heimatstadt Lich modernisiert und 
leitete in Hanau die Bauten, die der verstorbene Graf 
Philipp II. von Hanau begonnen hatte. Sein Hauptwerk, 
die Befestigung von Ingolstadt, die 1539 begonnen 
wurde, stand ihm noch bevor. 
Bei diesen Arbeiten war der Graf zu der Erkenntnis 
gekommen, daß die Theorie der Fortifikationskunde noch 
sehr in den Kinderschuhen steckte. Noch war nicht entschie 
den, ob der deutsche Erdbau oder der italienische Stein 
bau die Oberhand in Deutschland gewinnen werde, doch 
neigte man immer mehr dem letzteren zu. Auch Albrecht 
Dürers Buch vom Festungsbau, das 1527 erschien, be 
vorzugte allein die italienische Manier. Und wenn er sich 
auch von dem übertriebenen Schematismus freihielt, so 
war doch offenkundig, daß diese Art auch in den so 
ganz anders gearteten deutschen Verhältnissen überhand 
nehmen würde. 
Hierzu ergriff nun Solms das Wort. 1535 ließ er durch 
Ivo Schöffer in Mainz ein Werk drucken, dem er den 
Titel gab: 
„Kurtzer Auszug und Überschlag, einen bau aufzu 
stellen und in ein Regiment und Ordnung zu prin- 
gen, mit denen, so darauff in aller arbeit sein wur 
den". 
Das Buch ist ein sehr schönes Erzeugnis der damaligen 
Buchdruckerkunst. Hans Döring, der Schüler Dürers und 
damalige Hofmaler des Grafen zu Solms-Lich, schmückte 
es mit schönen Holzschnitten. Eine zweite, vermehrte Auf 
lage des Buches erschien 1556 bei Brhckmanns Erben in 
Köln, nachdem der Nürnberger Walther Neiff 1547 die 
erste in seinem großen Sammelwerk ohne Namennennung 
des Verfassers plagiiert hatte. 
Liest man Solms' Werk, so kann man sich des Ein 
drucks nicht erwehren, daß es im Gegensatz zu Dürers 
Schrift verfaßt worden ist. Mit Schärfe lehnt der Graf 
allen Schematismus ab, wendet sich auch ausdrücklich ge 
gen die mathematisch ausgeklügelten Grundrisse der Ita-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.