Full text: Hessenland (46.1935)

146 
Auf der Rückseite der Zeichnung ist zu lesen: 
„Grundriß des Haust Wolkersdorff von Adam 
Möllern dem Jüngeren verfertiget." 
Auf den ersten Blick konnte man vermuten, 
daß die Grnndriffe des Schlosses Wölkersdorf von 
dem berühmten Zeichner und Baumeister Wil 
helm Scheffer gen. Dilich gezeichnet feien, der da 
mals im Aufträge seines Landgrafen eine genaue 
Aufnahme aller landgraflichen Schlösser begann 
nnd leider damit nicht zu Ende kommen konnte. 
'Vielleicht find aber die Wolkersdorfer Zeichnungen 
Kopien nach dem Dilichschen Original, gefertigt 
durch den Maler „Adam NToller den Jüngeren" 
1609. 
Das andere Blatt ebenfalls im Besitz des Hes 
sischen Geschichtsvereins in Kassel stammt aus dem 
Jahre 1616 und trägt die Überschrift: Schloß 
Wwlkerdorff Anno 1616 Selbsten von Gn. H. 
LGr. Im 24 octobris Jnventirt. Dises abrißeS 
originahl ist bei den Ziegenhainischen Abrißen zu 
finden. Dies Original hatte also der Landgraf 
Moritz eigenhändig gezeichnet *). 
3I£an steht auf demselben die Gesamtanlage 
von Schloß Wölkersdorf, Burg und Wirtschafts- 
Hof, als echte Wasserburg. Bon dem von schräg 
oben angenommenen Standpunkt des Beschauers 
steht man fast jedes Gebäude ohne viele Über 
schneidungen. Bei den meisten Gebäuden oder Ört 
lichkeiten ist eine nähere Bezeichnung zu finden, 
die mit wenigen Ausnahmen mit denen auf den 
beschriebenen Grundrissen übereinstimmen. Deut 
lich erkennt man aber auch, daß in der Zeit zwi 
schen 1609 und 1616 ein Umbau stattgefunden 
hat, wobei die beiden Schloßflügel des Haupt- 
1) Bekanntlich hatte Landgraf Moritz eine ganze Anzahl 
von Schlössern und Klöstern gezeichnet, die er zum Teil zu 
Festungen umzubauen beabsichtigte wie Burg Hasungen und 
Gudensberg. Diese Zeichnungen bestnden sich in der Landes- 
bibliothck zu Kassel. Das Original der Wolkersdorfer 
Zeichnung scheint jedoch verschwunden zu sein.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.