Full text: Hessenland (36.1922)

148 
Hünengräber bloßgelegt werden, wobei günstige Funde 
zu Tage gefördert wurden, die teils aus der Eisen-, 
teils aus der Bronzezeit stammen, u. a. Urnen in ver 
schiedener Größe, ein Bronzedolch, mehrere Armringe, 
Armspangen und Gürtelspangen. Die Funde wurden 
gut verpackt dem archäologischen Institut zugesandt, wo 
sie eine wertvolle Ergänzung der prähistorischen Ab 
teilung bilden. 
Hessische Bücherschau. 
Dur ch s W e s e r t a l. Federzeichnungen von K. H. 
Zunn. Selbstverlag. Auslieferung durch die Druckerei 
A. Nickel, Straßebersbach (Nassau). 10 Blatt in 
Folio. Preis 50 Mark. 
Die Zuneigung, die Reisende und Wandersleute in 
den letzten Jahren immer mehr dem Wesertal zuwenden, 
läßt auch die Zahl der literarischen und künstlerischen 
Erzeugnisse, die uns die wechselvollen Schönheiten dieses 
urdeutschen Stromes nahe bringen wollen, anwachsen. 
Als letzte erfreuliche Neuerscheinung liegen Karl Hein 
rich Zunns saubere Federzeichnungen vor, denen man 
die Freude ansieht, mit denen der Künstler hier die stillen 
und tiefen Reize dieser heimischen Landschaft festhielt. 
Die an Meister Ubbelohdes Naturschauen und sichere 
Technik gemahnenden Federzeichnungen führen uns die 
malerischsten Punkte zwischen Münden und Hameln vor; 
beide Städte sind mit je einem Blatt vertreten; es 
folgen das liebliche Karlshafen, das mehr als tausend 
jährige Bursfelde, das hochragende Fürstenberg, die 
malerische Steinmühle, das in diesem seinem Jubeljahr 
so viel genannte Corvey, das Schulenburgische Schloß 
Hehlen, die wohl vom Erbauer des Hamelner Ratten 
fängerhauses errichtete, sich im Wasser spiegelnde 
Hämelschenburg und zum Schluß eine auch den Umschlag 
zierende typische Weserlandschaft. Die schmucke Mappe 
wird allen Freunden des Wesertales viel Freude machen. 
8 . 
Personalien. 
Ernannt: Amtsgerichtsrat Jürgens zu Kassel zum 
Landgerichtsdirektor in Stargard (Pomm.); Pfarrer 
V e l b i n g e r zu Kathrinhagen zum Pfarrer in Kassel; 
Pfarrer Schwanz zu Gemünden zum Pfarrer in 
Schlierbach; Pfarrer Herwig zu Jba zum Pfarrer 
in Niddawitzhausen; Hilfspfarrer Volkenand zum 
Pfarrer in Obergude; Hilfspfarrer Weber zu Stein- 
bach-Hallenberg zum Pfarrer in Kathrinhagen; Ober 
steuerinspektor Sommermann zu Kassel zum Steueramt 
mann; die Obersteuersekretäre Sehrt und Schultze und 
Verwaltungsinspektor S ch w e i n f u r t h zu Kassel zum 
Steuerinspektoren; Oberzollsekretär Hillebrecht zuKassel 
zum Zollinspektor; die Landesobersekretäre Schweins- 
b e r g e r und H e r b o l d zu Kassel zu Landesversich.-- 
Oberinspektoren; die Lehrer W i e n b e ck zu Kassel, 
Haas zu Homberg, I ä n e k e zu Hanau und Prä- 
parandenlehrer Pa s s o w zu Niederrodenbach zu Rek 
toren; die Lehrer August Bachmann zu Kassel und 
Alt zu Hanau zu Konrektoren; Assistent Dr. B l e i - 
bäum zu Kassel zum Vertreter des Bezirkskonser 
vators ; die Regierungsobersekretäre Eichenberg und 
M ü n s ch e r zu Kreissekretären in Melsungen bzw inGersfeld. 
Verliehen: dem Oberlehrer Barth, der Lehrerin 
Fräulein Julie K a tz und dem Hilfslehrer Ä r e b o e an 
der Kunstgewerbeschule zu Kassel sowie dem Oberlehrer 
Koch zu Hanau die Amtsbezeichnung „Professor^. 
In den Ruhestand versetzt: Oherregierungsbaurat 
S t r o m e y e r, die Regierungsräte Dr. K o e h l und 
Kowalski zu Kassel; die Studienräte Professor Otto 
Hebel und Professor Dr. Karl Völker zu Kassel; 
Oberlehrer Professor Beschor zu Hanau; Reg.- und 
Vermessungsrat Hempel, Obersteuerinspektor Dörr- 
b e ck e r und Kulturobersekretär Erdmann zu Kassel; 
Kulturobersekretär Scheel zu Fulda; Oberlandmesser 
Herberger zu Eschwege; die Lehrer Wilhelm Dersch 
zu Oberzwehren und Ro, enbaum zu Zierenberg. 
Geboren: ein Sohn: Oberregierungsbausekretär H. 
R o o s und Frau, Maria, geb. Oppermann (Kassel, 
23. Sept.); Hauptmann a. D. Baron von Forstn er 
und Frau, Frieda, geb. Cvenning (Halle a. S.); 
Oswald M a t u ch a und Frau, Elly, geb. Herzog (Kassel, 
30. Sept.); Direktor Louis Rosenzweig und Frau, 
Grete, geb. Kaufmann (Kassel, 4. Lkt); Medizinal 
rat Dr. Wilhelm Spohr und Frau, Emilie, geb. 
Gleim (Strelitz in Mecklenburg, 17. Okt.); — eine 
Tochter: Buchhändler August Korell uno Frau, 
Christel, geb. Rettig (Ziegenhain, 9. Sept.); Dipl.-- 
Jngenieur W. Lesemann und Frau, Margret, geb. 
Elbers (Kassel, 22. Sept.); Major von Ochsen- 
st e i n und Frau, Natalie, geb. von Decker (Kassel, 
23. Sept.) ; Dr. Kurt Brauer und Frau (Kassel, 
25. Sept.) ; Oberamtmann Heinrich Heidt und Frau, 
Margarete, geb. Oberschulte (Domäne Schafhof bei Ziegen 
hain, 6. Okt.). 
Gestorben: Obermusikmeister und Leutnant a. D. 
Robert P f a n n e n s ch m i d t, 63 I. alt (Kassel, 
19. Sept.) ; Lehrer a. D. Johannes R i e b e l i n g 
(Kappel, 20 . Sept.); Stiftskassierer i. R. Justus 
Bohne (Kassel, 23. Sept.); Privatmann Heinrich 
Herbold, 67 I. alt (Kassel, 23. Sept.); Fräulein 
Charlotte Biskamp, 82 I. alt (Hofgeismar, 23.Sept.); 
Frau Amalie R o t h st e i n, geb. Dilcher, 71 I. alt 
(Kassel, 24. Sept.) ; Frau Pfarrer Helene B i e r - 
schenk, geb. Richter, 40 I. alt (Kalden, 26. Sept.); 
Frau Dora Scheel, geb. Schwarz (Kassel, 27. Sept.) ; 
Dr. med. h. c. Hermann S ch elenz, 74 I. alt (Kassel, 
28. Sept.); verw. Frau Jennie Fitz au, geb, Peine 
(Kassel-Wilh., 29. Sept.); Frl. Wilhelmine Bätten- 
h aus en, 75 I. alt (Kassel, 29. Sept.); Amts 
gerichtsrat Geh. Justizrat Theodor Roßbach, 64 I. 
alt (Hcrsfeld, 30. Sept.) ; Eisenbahnsekretär i. R. Hein 
rich K u n o l d , 80 I. alt (Kassel, 30. Sept.) ; Frl. 
Charlotte H o l l st e i n (Kassel, 30. Sept.) ; Ingenieur 
Ferdinand Bohne (Kassel, 1. Okt.); verw. Frau 
Sabine G ü m p e l l, geb. Dubuisson, 72 I. alt (Kassel, 
2 . Okt.) ; Lehrerin Fräulein Margarete Herzog 
(Kassel, 3. Okt.); Ingenieur Karl Davin, 27 I. alt 
(Kassel, 3. Okt.) ; Kommerzienrat Fritz G u m p r i ch 
(Schmalkalden, 3. Okt.) ; verw. Frau Lina R o e s l e r, 
geb. Scheel, 69 I. alt (Kassel, 4. Okt.); Gutsbesitzer 
Adolf R e ck n a g e!, 70 I. alt (Hofgeismar, 4. Okt.) ; 
verw. Frau Elise Schminke, geb. Martin, 84 I. 
alt (Kassel, 6 . Okt.) ; Frau Oberamtmann Anna Loh 
mann, 72 I. alt (Domäne Corvey, 8 . Okt.) ; Otto 
Alexander Beckmann, 71 I. alt (Kassel, 8 . Okt.) ; 
verw. Frau Fanny Wiegand, geb. Ruhn, 84 I. 
alt (Neuenberg bei Fulda, 11. Okt.); Kaufmann Franz 
Josef Geissen, 61 I. alt (Kassel, 12. Okt.) ; verw. 
Frau Dr. Ottilie Hoch, geb. von Sodenstern (Kassel, 
14. Okt.); Frau Wilhelmine von Trott zu Solz, 
geb. von Holbach, 42 I. alt (Solz, 15. Okt.); Kauf 
mann Wilhelm Spilner, 83 I. alt (Kassel, 18.Okt.). 
Schriftleiter: Paul Heidelbach, Kassel. — Druck und Verlag von Friedr. Scheel, Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.