Full text: Hessenland (33.1919)

60 s«éí 6 
stellung der Wirksamkeit jenes Mannes sich vorbehält. 
Das Fürsten- und Grafenhaus Solms hat eine ganze 
Reihe von geistig bedeutenden Männern dem Vater 
land geliefert. Nicht in letzter Linie steht Fürst Lud 
wig, dem die Dankbarkeit der Bewohner des solm- 
sischen Landes, sowie benachbarter hessischer Gemeinden 
ein ehernes Standbild in Lich errichtet hat. Er hat 
auch als theologischer und philosophischer Forscher einen 
guten Namen in der Wissenschaft. Von anderen behan 
delten Persönlichkeiten, die besondere Beachtung ver 
dienen, seien weiter genannt der Musiker I o h. A n - 
Personalien. 
Verliehen r 
DaS Eiferne Kreuz: 
1. Klaffe: Oberarzt Ernst Voith von Voithen- 
b e r g aus Schwarzenhasel; Untffz. stuck, phil. Meist, 
Sohn des Pfarrers M. zu Germerode; Postassistknr 
Wilser und Roden Hausen zu Marburg; Musk. 
Georg M o s e b a ch aus Kassel. 
2. Klaffe: Postsekretär Beau aus Kassel; Ob.-Post- 
assistent S ä l i g aus Eschwege; Jakob Seelig aus 
Asbach; Musk. Wilhelm Mosebach aus Kassel. 
Ernannt: Geh.Bergrat Schornstein zu Kassel, 
Bergwerksdirektor Brunne zu Ihringshausen und Ge 
werkschaftsbeamter August B a l k e zu Nordhausen zu 
Reichsbevollmächtigten für den Braunkohlenbergbau des 
Kasseler Reviers; Regierungsrat Schmid zum Landrat 
des Landkreises Hanau; Sanitätsrat Dr. Wickel zum 
Direktor des Landeshospitals zu Haina auf Probe; Dr. 
weck. Manne! zum Abteilungsarzt am Landkranken 
haus zu Kassel; Landrichter B o e h n e zum Bürger 
meister in Schmalkalden; Dipl.-Jngenieur V o e p e l 
zum Oberlehrer an der Baugewerkschule zu Kassel; 
Pfarrer W i tz e l zu Fritzlar zum Pfarrer in Harle; 
Pfarrer Eichhöfer zu Bischhausen zum Pfarrer in 
Balhorn; Pfarrer Fischer zu Frankenberg zum 1. 
res. Pfarrer daselbst; Hilfspfarrer Wendel zu Schmal 
kalden zum Pfarrer in Ehringen; Kaplan Joseph Decher 
in Großauheim zum zweiten Stadtkaplan zu Fulda; 
Kaplan Otto Henkel in Fritzlar zum stellvertr. Kap 
lan zu Dermbach; Kaplan Hermann Seifert zu 
Dermbach zum Kaplan in Marburg; Kaplan Amand 
Schaub zu Sannerz zum Kuratus in Thalau; Stadt 
kaplan Ludwig Roth zu Fulda zum Kaplan in 
Sannerz; Rendam Arthur Klingel zum Bureau- 
vorsteh.r, Theatersekretär Theodor^ H artig zum Ren 
danten der staatlichen Schauspiele zu Kassel. 
Gebore« r ein Sohn: Arzt und Zahnarzt A. Muth 
und Frau, Lya, geb. Spohr (Marburg); Oberlehrer 
Dr. Schulze und Frau, Frieda, geb. Brand (z. Zt. 
Kassel, 24. Febr.); Juwelier Hermann Schmidt und 
Frau, Johanna, geb. Mergard (Kassel, 25. Febr.); 
Studienrat Dr. phil. Preime und Frau, Berta, geb. 
Simeon (Hersfeld, 27. Febr.); — eine Tochter: Groß 
kaufmann Paul A. Franke und Frau, Elisabeth, geb. 
Dippel (Kassel, 1. März); Franz Mo ns und Frau, 
Herta, geb. Braun (Kassel, 10. März). 
Gestorbe«: Fräulein Auguste Grimm, Tochter 
und 'Nichte der Gebrüder Grimm, 83 I. alt (Berlin, 
9. Febr.); Bürgermeister Rüger, 73 I. alt (Schenk 
lengsfeld, 14. Febr.); Dr. phil. Fritz Seelig (Ham 
burg, 14. Febr.); Pfarrer Breitung, 78 I. alt 
(Hilders, 15. Febr.); Fräulein Luise von Cölln, 
Stistsdame zu Obernkirchen (Marburg, 16. Febr.); Pri 
vatmann Jakob Kaiser B l ü t h, 85 I. alt (Kassel, 
16. Febr.); Frau Pfarrer Anna Pflug, geb. Herwig, 
(Bielefeld, 16. Febr.); Professor Georg Cornelius G e r - 
dr6 (von Lehnert-Challier), der Physiker H. Buff 
(von König), der Jurist E. v. L ö h r (von Günther), 
der Geograph R. v. Schlagintweit (von Wolken 
hauer), der Historiker Joh. Schmidt (von Wenk), 
der Politiker W i l h. F r i e d r. Schulz (von Nab 
holz). Das in allen seinen Teilen sehr anziehende Werk, 
das eine wahre Fülle des wertvollsten kulturgeschicht 
lichen Stoffes bietet, sei dem Geschichtsfreund warm emp 
fohlen. Niemand wird ohne tiefe Befriedigung das 
Buch aus der Hand legen. — Ein treffliches Register 
erleichtert die Benutzung. vr. August Roeschen. 
<4- 
land, 86 I. alt (Straßburg, 16. Febr.); Frau 
Steuerinspektor Cornelie Maurer, geb. Richter, 67 I. 
alt (Hersfeld, 19. Febr.); Kastellan der Gemäldegalerie 
Friedrich Kann, 72 I. alt (Kassel, 20. Febr.); 
Hauptlehrer a. D. Hartwig Dünkel, 79 I. alt 
(Hersfeld, 21. Febr.); Frau Hauptlehrer Anna Ma 
thilde Freund, geb. Döring, 69 I. alt (Kassel, 
21. Febr.); Gymnas.-Direktor a. D. Rudolf H e i d r i ch, 
81 I. alt (Grebenstein); Freifrau Luise von Hun 
de l s h a u s e,n , geb. Wiegand, 72 I. alt (Kassel, 
23. Febr.); Frau Oberbergrat Anna des Coudres, 
geb. Rosenstock, 78 I. alt (Kassel, 23. Febr.); Frau 
Lisette Heß, geb. Mignon, 83 I. alt (Kasel, 24. Febr.); 
F>l. Minna Heidelbach, 76 I. alt «Kachl 2>. Febr.); 
Frau Professor Helene Budde, geb. Claudius, 57 I. 
alt (Mcrburg, 26. Febr.); Frau Rechnungsrat Amalie 
Jonas, geb. Haas, 60 I. alt (Marburg, 26. Febr.); 
Kreissekretär Rechnungsrat Jakob H o f f m a n n, 71 I. 
alt (Gelnhausen); Frau Kantor Katharina H e m p f i n g, 
geb. Barthmann, 83 I. alt (Kassel, 26. Febr.); Frau 
Kantor Kath. Elisabeth Becker, geb. BLttger, 80 I. 
alt (Nentershausen, 1. März); Korps - Generalarzt Dr. 
Franz Alfermann (Kassel, 2. März); Frau Lilli 
Barren trapp, geb. Beneke, 64 I. alt (Marburg, 
3. März); Kurfürst!. Hess. Stallmeister a. D. Emil 
Gau, 81 I. alt (Neudietendorf, 3. März); Dr. meck. 
Herbert G u t j a h r, 33 I. alt (Berlin-Schöncberg); 
Fräulein Anna Metz, 71 I. alt (Marburg, 4. Märzi; 
Justizrat Heinrich Backhaus (Treysa, 5. März); 
Baurat Anton Karst, 57 I. alt (Kassel, 6. März); 
Musikdirektor Lehrer August Klein, 64 I. alt (Kassel, 
7. März); Frau Apotheken-Besitzerin Amalie R u st, 
76 I. alt (Gersfeld); Lehrer a. D. Gustav G ö l d n e r, 
64 I. alt (Kassel, 7. März); Architekt Paul Heine, 
52 I. alt (Kassel, 8. März); Frau Anna Kruse, 
geb. Horn (Kassel. 9. Wan). 
Bor dem Feinde gesallc«: > Untffz. Fritz Hertz 
häuser, Rmer d. Eis. Kr., aus Marburg; Fritz 
Nesselrodt aus Wolfsanger; Theod.r Nette, 
Gefr. Hugo A h l e n d o r f, Ritter d. Eis. Kreuzes, 
Musk. Paul L a n g n e r, Ritter d. Eis. Kreuzes, 
Leutn. Eduard Engelhard, Ritter d. Eis. Kreuzes, 
sämtl. aus Kassel; Untffz. Georg Hugo aus Rans 
bach; Gefr. Jakob Steisel, Ritter d. Eis. Kreuzes, 
aus Helsa. 
Gestorben im Dienste de- Vaterlandes: Karl Neu 
meyer, Ritter d. Ei,. Kreuzes, aus Bürgeln; Jöhs. 
Schneider aus Brungershausen; Offz.-Stellv. Otto 
M a t s k o aus Neumorschen; Drogist Heinrich Braun 
aus Kassel; stuck, msck. Albert Keck aus Marburg; 
Konrad K r o m m, Ritter d. Eis. Kreuzes, aus Hers 
feld; Karl Schäfer aus Obergeis; Robert G o t h e 
aus Fulda; Ldstm. Karl Kraul, Ritter d. Eis. Kr., 
aus Besse; Reinhard Ackermann aus Wolfershausen; 
Leutn. d. R. Walter Kretschmer, Ritter d. Eis. 
Kr. 1. Kl., aus Kassel; Gefr. Heinrich Kühne aus 
Geismar. 
Für die Redaktion verantwortlich: Paul Heidelbach, Kassel. — Druck und Verlag von Friedr. Scheel, Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.