Full text: Hessenland (32.1918)

SML, 64 
Süfeitöop n. W. ;,um Metropolitan: Pfarrer Heust 
zu Windecken zum ersten Pfarrer daselbst: Pfarrer 
Stein zu Hünfeld zum Pfarrer in Seckbach: Hilfs 
pfarrer B i s k a m p zu Lingelbach zum Pfarrer da 
selbst: Referendar Sippel zum Gerichtsassessor z» 
Kassel. 
Geboren: ein Sohn: Landrat Bodo Non Trott 
zu Solz und Frau, Anna, geb. Freiin non Berlepsch 
(Schlüchtern, 13. Febr.): Oberarzt Dr. Richard M n h t 
und Frau, Ilse, geb. Ebert (Kassel, 19. Febr.): Leut 
nant d. R. Wolfgang Lubkowitz und Frau, 'Nanni, 
geb. Osius (Bcrlin-Lichtenberg): Amtsgerichts'ekretär 
Aufsarth und Frau, Anna, geb. Storch (Wolf 
Hagen, 25. Febr.): Obcr-Landesgerichtsrat Dr. v o n 
Hägens und Frau, Ilse, geb. Ratjen (Kassel, 13. 
März): — eine Tochter: Amtsrichter Kreuzien 
und Frau, Luise, geb. Neins (Kassel, 17. Febr.): 
Kaufmann August Dietri ch s und Frau, Marie, 
geb. Schnell (Kassel, 4. März): Obcrleutn. d. R. Wil 
helm Scholl und Frau, Erna, geb. Schier (Kassel, 
10. März). 
Gestorben: Lehrer Karl Heinz Doll, 27 I. alt 
(Altenhaßlau, 9. Febr.): Domkapitular (9 a ß m a n n , 
66 F. alt (Fulda, 13. Febr.); Oberst Karl K ö st e r, 
58 I. alt (Kassel, 13. Febr.): Frau Luise N e h r k o r n , 
geb. Böckel, 78 I. alt (Fulda, 16. Febr.): Rechnungs 
rat a. T. Adolf S chulz, 7:; F. alt (Kassel, 16. Febr.): 
Kreissekretär Kanzleirat Karl H e e g, 76 I. alt (Hers 
feld, 17. Febr.): Frln. (Kerta v o n W i l l c, 43 I. alt 
(Marburg, 18. Febr.): Reviersörster n. D. Julius 
König, 83 F. alt (Fronhauscn, 18. Febr.); Be- 
lricbsinspektor a. D. Fritz Z immer mann, 57 I. 
alt (Mendorf a. W., 18. Febr.): Frau Sophie Eu- 
bell, geb. Brandau (Kassel, 19. Febr.): Geh. Banrat 
Karl Wolfs, 75 I. alt (Fulda, 20. Febr.): Witwe 
des Lehrers Fr. Vial, Lina, geb. Schick, 73 I. alt 
(Marburg, 20. Febr.): Frau Sanitätsrat Minna 
Rosenkranz, geb. Otto, 82 F. alt (Kassel, 22. 
Febr.); Freiherr Ludwig S ch e n k z n S ch Weins- 
b e r g - S ch m i t t h o f, 79 I. alt (Kassel, 21. Febr.): 
Oberlehrer Dr. Ernst Bickel, 37 I. alt (Kassel, 25. 
Februar); Anna von Trott zu Solz, geb. 
Freun von Berlepsch, Gattin des Landrats, 33 F. 
alt (Schlüchtern, 25. Februar): Musiklehrer Hans 
Heinrich R u h l, 67 F. alt (Kassel, 27. Febr.): Rech 
nungsrat a. D. Wilhelm Müller, 78 F. alt (Kassel, 
28. Febr.); K . u. K. Militäroberpfarrer a. D. Prälat 
Dr. Seng, 80 I. alt (Maberzell, 28. Febr.); Ober 
lehrer er. D. Professor Julius F l a ch, 56 I. alt (Mar 
burg, 1. März): Lehrer a. D. Ernst Heinrich Pau 
lus, 74 I. alt (Frankfurt a. M.-Obcrrad, 1. März); 
Hof-Tapezier Louis Bogt, 76 I. alt (Kassel, 2. März): 
Pfarrer August K l e h e n st e n b e r (Kassel, 3. März); 
Schauspieler a. D. Adolf 2 kein ecke (Hofgeismar- 
Gesundbrunnen, 3. März): Zigarrenfabrikant Karl 
K e h l 8611 ., 88 I. alt (Hanau); Privatmann Franz 
P l i t t, 73 I. alt (Kassel, 9. März): Zahnarzt Dr. 
meä. Karl Laudenbach, 18 I. alt (Fulda, 9. März); 
Eisenbahn-Obersekretär Rechnungsrat Hugo P a n s e r , 
(Kassel, 11. März): Geh. Baurat August Kirch 
hofs, 70 I. alt (Fulda, 12. März). 
Gestorben im Dienste des Vaterlandes: Adam 
G u n d l a ch aus Raboldshausen; Karl Hotzel aus 
Gerstungen; Fritz Sagen aus Rotenburg; Michel 
K loos aus Neukirchen; Julius Hans Schulz aus 
Merzhausen; Georg Zülch aus Hebel; Georg Hell- 
>v i g aus Hilmes; Friedrich G r e n z e b a ch aus Biede 
bach : Joh. Scheideman n aus Willingshain; August 
Seeger s aus Gießenhain; Heinrich Dörr aus Beise- 
förih: Bizefeldw. Lehrer Georg Döhu aus Trehsa; 
Albin Wuth aus Kassel; Christian Krause, Ritter 
d. Eis. Kr., aus Hersfeld : Karl Garde aus. Gombeth ; 
Justus Cr oll ans Beiseförth: Josef Bogt aus Mi- 
chelsrombach: San.-Untffz. Cyriakus Döring aus 
Borken: Ludwig Greb aus Grebenhain,; Konrad 
S ch >v a r z ans Angersbach: Christian F r i e b e r t s - 
Häuser aus Marburg: Konrad Wilhelm ans 
Werkel: Wilhelm Brill aus Breitenbach; Johs. 
Braun aus Lohne: Richard Fl eckst ein ans He 
ringen: Landsturmm. Asmuth Homburg aus Heckers- 
hanscn: Adam W a g n e r aus Buchenau; Johs. 
B a ch m a n n aus Lispenhausen; Georg Heiner aus 
Malsseld: Heinrich Becker ans .Holzhausen: Joh. 
Louis Will). Anton Behrens ans Gerterode: .Hein 
rich Schcttat aus Niederaula; San.-Untffz. Ernst 
W i n d e m ü l l e r aus Borken: Aug. S ch ü ß l e r aus 
Ihringshausen: Landsturmm. Philipp Eisenacher 
aus Mengshauseu: Hans T ö r r b e ck e r aus Los- 
hausen : Justus Hart u n g aus Rotenburg: Jakob 
Hofmann aus Gershausen: Sentit, d. R. Otto Ru 
dolph aus Bebra: Rittmeister d. L. Freiherr von 
S e n k e n d o r f f - G n t e n d aus Buchenau: Lazarett- 
Inspektor .Hans R u d o l p h, Ritter d. Eis. Kr., aus 
Bründersen: Leopold Loeb, Flugzeugführer Hugo 
G r e b , Ritter d. Eis. Kr., Vermessungs-Assistent Adolf 
Göbel aus Kassel; Untffz. Karl H offmann aus 
Falkenberg: Adolf Schäfer aus Gershausen: Ober 
stabsarzt Dr. med. Richard v o n Hippel, Ritter 
d. Eis. Kr. 1. Kl., Fritz Freitag aus Wolfsanger; 
Landsturmm. Rudolph Solle aus Vaake. 
Vor dem Feinde gefallen: Kriegsfrw. Kurt >O r e a n s, 
Sohn b. Pros. £)., Herm. Wolfs, Ritter d. Eis. Kr., 
Rittmeister Ernst Mayer, Ritter d. Eis. Kr., Walter 
B r ü h e i m, Untffz. Landrichter Hans B r o s i g , 
Wilhelm Klipp er t, Ferdinand Mühl au, Leutn. 
d. R. Referendar Karl Sebold, sämtlich aus Kassel: 
Leutn. d. R. 8tuä. phil. Karl K rüger aus Ober- 
vorschütz; May El o l d s ch m i d t aus Hersfeld: Feld 
webel Karl Pf alz graf aus Herleshausen; Leutn. 
Freih. v o n und zu der Ta n n aus Tann a. Rh.: 
Wilhelm H i m m c l r e i ch aus Bründersen; Konrad 
Zufall ans Kassel-Wilhelmshöhe; Alwa Stein- 
m e tz aus Marburg; Joh. H e u s i n g aus Holzhausen; 
Ernst S chubert aus Mündershausen: Albert Mül- 
l e r aus Ransbach: Andreas R e i ch s m a n u aus 
Dippach; 5peinrich R i e m c n s ch n e i d e r aus Altmor 
schen: Landsturmm. Jakob Wetzel aus Meckbach; Hein 
rich 6) ö tz aus Rönshausen; Heinrich G ö b e r t aus 
Stolzenbach; Ludwig Rührig aus Grebenau; Hein 
rich W e tz e l aus Raboldshausen; Ernst S ch ä f e r aus 
Niederwetter; Heinrich Koch aus Christerode; Johs. 
Streck aus Oberstoppel; Leutn. d. R. Lehrer Heinrich 
Grebe, Ritter d. Eis. Kr. 1. Kl., aus Ostheim; Hein 
rich W e st e r m a n n aus Gottsbüren; Heinrich Strack 
aus Lohre; Georg März aus Asbach; Detlef Staak 
aus Ihringshausen. 
Auf die diesem Hefte beigelegte Empfehlung der 
Werke von Malwida von Meysenbug 
aus dem Verlag von 
Schuster & Loeffler, Berlin 
werden die verehrl. Leser des „Hessenland" aufmerksam 
gemacht. 
Für die Redaktion verantwortlich: Paul Heidelbach, Kassel. — Druck und Verlag von Fried r. Scheel, Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.