Full text: Hessenland (30.1916)

Wb 350 SWS- 
Motzenrode; Unteroff. Höh mann, A. GSiting 
aus Eschwege; Karl Jahn aus Havmerz; August 
Reim e aus Höfingen; Gränz Schi e gel aus 
Eichenzell; Gefreiter Neide ri aus Jossa; Emil 
Schützler aus Kleinschmalkalden; Unteroffizier 
Wich. Jung aus Elmenthal; Karl König aus 
Steiubach-Hallenberg; Dietrich Zuurdeeg aus 
Kassel; Unteroffizier Achert H eu se l, 'Sohn des 
Geh. Reyierungsrats Pros. vr. Hensel, Fähnrich 
Krawielitzki, Joh. Schmidt, Heinr. Neebe 
aus Marburg; Heinr. Riedasch aus FriMos; 
Johs. Schul, PH. Betzold aus 'Schenklengsfeld; 
Aug. Schütze aus Kassel; Leutnant Friedrich 
Köhler, Feldwebel Otto Watzmann, Unteroff. 
Aug. Schling, Seminarist Alb. Heinemann 
aus Eschwege; K. Zinggrebe aus Gltmanns- 
hausen; Wilhelm Schlarbaum aus Neuerode; 
Heinr. K ü l l m e r, Wich. -Gleim aus Nieder- 
t unzàch; Christoph Franz meier, Fviedr. 
Obermeier aus Rinteln; .Heinrich Hetz aus 
Trockenerfurth; Justus Schön aus Schlierbach; 
Karl Pesser aus Obersuhl; àrl Büdel aus 
Burgjoh; Aug. Schmitt aus Blankenau; Unter 
offizier Joh. Schnell aus Menenberg; Georg 
Leck aus Hoof; Ludw, Müder aus Weitzenborn; 
Kriegsfreiw. Mzewachtmeister Werner G r o tz, 
Sohn des Geh. Fustizrats Groß, zu -Kassel; Heinr. 
Grotzkurth aus Bebra; Kriegsfreiw. OttoK ühn 
aus Marburg; Obermatrose Ed. Altenburg aus 
Hersfeld; Johs. Seitz aus Asbach; Unteroffizier 
Karl Fritsch, Rich. Rausch, Julius Berthe! 
aus Kassel; àrl und Heinrich Bechthum aus 
Reichensachsen; Konvad Wende roth aus Esch- 
wege; Unteroffizier Willi Lapp aus Kassel; Willi 
Km i ese Es Marburg; Joh. Zellhan aus 
Fulda; Kriegsfreiw. àrl Reich aus Schmalkalden; 
Unteroffizier Hartmann Kämmer aus Treysa; 
Kriegsfreiw. Moritz Sauer Es Kassel; Unteroff. 
A m r h e i n aus Lischeid; Aug. H e u ck e r o t h, ©b. 
Stenner aus Neumorschen; Unteroffizier W. 
S t e m b e r g aus Dohrenbach; Oberfahnenschmred 
L e b o n Es Hofgeismar; Rich. Rausch aus Kassel; 
Unteroffizier Ingenieur Al. C l o tz aus Fulda; 
Hartm. B a u m g a r d t Es Hersfeld; Ad. Stange 
aus Untergais; H. Trieschmann aus Heringein; 
Stud. d. Dheol. Mangold, Sohn des Pfarrers 
Mangold zu Berneburg; Georg Schmidt aus 
Kassel-R.; Leutnant b. Res. Heinr. Jfsert aus 
BischhEsen; Unteroffizier Karl Dietrich aus 
Schwebda; Kriegsfreiw. Unteroffizier Karl Bechtel 
aus àssel; Karl Blum aus WEfried; Karl 
Reich aus Schmalkalden; Schriftsetzer Alfred 
Schwarz aus Kassel; Kriegsfreiw. Gefreiter Fritz 
Theitz aus Kassel; Unteroffizier d. Res. Bank 
beamter Karl Bernhardt Es Dörnberg; Kriegs 
freiwilliger Vizefeldwebel Willi D r o ft e aus Fran 
kenberg; August Fleck aus Luisendorf; Willi 
Franke aus Kassel; Unteroffizier Architekt Fritz 
L u d e w i g aus Kassel; Unteroffizier Fritz San 
der aus Kassel; Kriegsfreinnlliger Gefreiter Fritz 
Gerhold Es àssel; Aahlmeister-Stellv. Rud. 
Wiegand aus Ellershausen; Unteroffizier d.Res. 
Eduard Kahn aus Kassel; Unteroffizier Otto 
Schulz, K. Grotstück aus Kassel; Karl Aldag 
aus Rinteln; Wizeseld'webel Fritz Beck, Kurt 
Wiegler aus 'Schmalkalden; Unteroffizier Lehrer 
A. Ferrari aus Sorga; Vizefeldwebel K. Heine 
aus Kassel - Wehlh.; Konr. Austermühle aus 
Oftheim; Sergeant Metzgermstr. Heinr. Himmel 
mann aus Frankenberg; Ob.-Mch'ch.-^Maat Aug. 
Scheffer aus Melsungèn; Obàgofr. Gg. Gleim 
aus Bebra; Georg Koch, Sohn des Gastwirts Koch, 
aus àssel; Rud. vom Hofe aus Kassel; Unter 
offizier Ferd. Vogt aus Haselstein; Heinr. Böhm 
aus Rauschelbach; Unteroffizier Malbert Schmitt 
aus Grotzenbach; Franz Klu g aus Poppenhausen; 
Heinr. Hagemann aus Unterhaun; Jakob Hey- 
d o l ph aus Hefs.-Qichtenau; Gefr. Rudolf Es 
Ehlen; Feldwobelleutnarrt Oberpoftassistent Ader 
hold aus Kassel; Viktor Braunsberg aus 
Breuna; Unteroffizier H. Stern aus Eschwege; 
Unteroffizier Förster Albert Sorg Es Weimar; 
Konr. Eckhardt aus Altenbrunslar; Theodor 
Schalper Es Volkmarsen; Mzewachtmeister 
Hugo Leber aus -Fulda; Unteroffizier Rud. Koch 
aus Marburg; Joh. Laukel aus 'Sterzhausen; 
Heinr. Schäfer aus Reddehausen; Aug. Rie- 
mann aus Eschwege; Aug. Degenhardt aus 
Wanfried; Schriftsetzer Paul Nagel Es àssel; 
Unteroffizier Eisfert Es Vollmerz; Feldwebel- 
leutnant Stadtsekretär Bonnet Es Grebenstein; 
Fritz Hausmann aus Ehrsten; Ludw. Menne 
aus Wellerode; Kriegsfreiw. W. Hartung Es 
Fulda; -Vizefeldwebel Lehrer Möller Es Eubach; 
Leutnant d. L. Oberpostsekretär Herrmann Es 
Kassel; Etappen-Telegr.-Sekr. Otto aus Fulda; 
Wilh. H e m e s, Heinr. W i l l h a r d t aus Kathus; 
Gefr. Render aus Wippershain; àrt Gräfe, 
Otto Linger aus Schmalkalden; Chr. Wagner 
aus Oberhone; Karl Feiertag Es Eschwege; 
Sekretär -Ernst Pudenz Es Kassel; Kriegsfreiw. 
Unteroffizier Hans Stuckhardt Es Hersfeld; 
Maàs Wallach aus Obevaula; ànr. Mink 
aus Dreihausen; Unteroffizier W. Sütz, Martin 
Schad aus Kassel-M.; Kriegsfreiw. Mzewachtmstr. 
Dr. Paul Schwanke, Unteroffizier Bankbeamter 
Karl Berthold, Eisenbahnobersekr. A. Rohling 
aus Kassel; den Unterosf. Otto und Wich. Sütz Es 
Niederzwehren; H. Wilhelm aus Ellingerode. 
Ferner verliehen: die 2. Klasse der zweiten 
Abteilung des Luisenordens mit der Jahreszahl 
1865: der Gräfin -Viktoria von Bern sto rff in 
Kassel; die Rote Kreuzmedaille 2. Klasse-: dem Rech 
nungsrat Georg Köhler in Fuá, der Frau 
àroline Engelhardt in Hersfeld, der verw. 
Frau Geheime Oberpostrat Antonie Hoffmann 
in Kassel, der Frau Or. Helene von Len gerle 
in Marburg, der Frau Emilie Morin in Hanau, 
der Frau Präsident Wirkliche Geheime Oberfinanz 
rat Emma Bagedes in Kassel; die Rote Kreuz 
medaille 3. Klasse: dem Geheimen Juftizrat O s- 
w a l t in Kassel, dem Stabsarzt d. L. a. D. Sani- 
tätsrat Or. meä. von Wild in Kassel, dem Fabri 
kanten H e.n ke in Eschwege, dom Amtsgerichtsrat 
Hoffmann in Hofgeismar, dem Gymnasial 
oberlehrer Schäfer in Rinteln, dem Kreissekretär 
Sche elhaase in Hanau, dem Landrat Rabe 
von P a p p e n h e i m in Kassel. 
Dem Amtsgerichtssekretär Rechnungsrat Pflug 
macher zu Schmalkalden der Rote Adlerordön 
4. Kl. mit der Zahl 50; dem em. Pfarrer Weber 
zu Kassel der Rote Adlerorden 4. Kl. ; dem Rech 
nungsrevisor Herbordt, dem Betviebskontrol- 
leur M a t t h a e i, dem Obergükevvorsteher Platz- 
mann zu àssel; den Eisenbahnobersekretären 
Zier, Ochs, Schröder zu àssel, Wetz zu
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.