Full text: Hessenland (30.1916)

SE- 143 SE- 
Personalien. 
Verliehen r 
Das Eiserne Kreuz: 
1. Klaffe: Hauptmann Rolf Uth aus Fulda (Sachs. 
Fußart.-Rgt. 19); Vizefeldwebel Gonther aus Wiera 
(Jnf.-Rgt. 167); Oberleutnant Sippel, Sohn des 
Pfarrers Sippel zu Schwarzenhasel; Unteroffizier Karl 
Schäfer aus Niedermeiser (Jnf.-Rgt. 83) ; Feldwebel 
Georg Gutberlet aus Erdmannrode; Leutn. d. Res. 
Fritz H a s s e l b a ch, Sohn des Gutsbesitzers Hasselbach 
zu Kassel (Feldart.-Rgt. 51); Hauptmann Wille 
(Feldart.-Rgt. 11) ; Unteroffizier d. Res. Wilh. Brett 
hauer aus Hundelshausen; Oberleutnant d. Res. Karl 
Heinz Hill (der bekannte Heimatschriftsteller und Mund 
artdichter) aus Gelnhausen; Hauptmann d. Res. Land 
richter Phil. Daltrop aus Kassel (Feldart.-Rgt. 47); 
Vizefeldwebel Karl Werner aus Hommershausen; 
Rittmeister d. Ldw. Rechtsanwalt Dr. H. Rocholl 
aus Kassel; Hauptmann d. Ldw. Regierungslandmesser 
Wilhelm R i e b e l i n g , Sohn des Metropolitans a. D. 
Riebeling zu Kassel; Leutnant d. Res. Hermann S e l l 
aus Fulda; Fliegerleutnant W. S ch.m i d t, Sohn des 
Pfarrers und Rektors Schmidt zu Kirchhain. 
2. Klaffe: Rudolf D e n n e r aus Schmalkalden: 
Vizewachtmeister Max Weisner, Unterosf. Wende- 
roth, Friedrich Krause, Richard .Schloßmacher 
aus Kassel; Feldpostsekretär Julius Bös aus Marburg; 
Fritz Schmidt aus Niedergrenzebach: Unteroffizier 
Schlemmer aus Hofgeismar; Unteroffizier Josef 
Derbort aus Fulda; Georg Walger aus Schenk 
lengsfeld; Leutnant d. Res. Seminardirektor Otto 
Hassenstein, Unterarzt. Ernst Lang, Unteroffizier 
Bausekretär Lauterbach aus Eschwege; Hermann 
S ch n e d l e r aus Fritzlar; Leutnant d. Res. Gerichts 
assessor Georg Prinz aus Gensungen (Jäger-Rgt. 
z. Pf. Nr. 5); Unteroffizier Josef K o l l m a n n aus 
Fulda; Konrad Heinz aus Friedlos; Joh. E m m e - 
r i ch aus Gittersdorf; Heinrich Schäfer aus Friede 
wald; Obcrapothekcr Walter Lins aus Fraukenberg; 
Konrad Berg aus Frankenhain; Vizewachtmeister Lud 
wig Katzenstein, Sohn des Bankdirektors Katzen 
stein zu Kassel; Militärpsarrer P. I. Hartung aus 
Horas; Leutnant Heinrich B o d e aus Marburg (Füs.- 
Rgt. 34); Unterosfizier d. Ldw. Justus Kroll aus 
Gemünden; Leutnant Herbert Hilgenberg, Sohn 
des Apothekers Hilgenberg, Unteroffizier Hild, Sohn 
des Oberbahnhofsvorstehers Hild, Ludwig Mai aus 
Treysa; Kriegsfreiw. Karl D i t h m a r aus Homberg; 
Feldwebel Ernst B r i e l e aus Fritzlar; Erwin Mül 
ler, Bernhard G r e y e r aus Kassel; Kriegsfreiw. Vize- 
wachtmeister Nik. Leimbach aus Hrinebach; Vize 
feldwebel Stud. d. Rechtswiss. Fritz Heuser, Sohn 
des Prof. Heuser zu Kassel; Veterinär F. Gaul aus 
Petersberg; Leutnant Köster, Sohn des Druckereibes. 
Köster zu Marburg (Jnf.-Rgt. 48); Feldbeamten-Stell- 
vertreter Ludwig Schwarz, Sohn des Musiklchrcrs 
Konstantin Schwarz, aus Kassel; Feldwebelleutn. Rein 
hard Kelch aus Riedmühle; Schrifts. Albert K l e n k e 
aus Kleinvach; Anton Stock aus Unterbimbach; Bern 
hard Funk aus Hersseld; Vizewachtmeister Bank 
beamter Hans Müller, San.-Unteroffizier Wilhelm 
D i e l i n g , Karl P i p p a r t, Heinrich Hilpert 
aus Kassel; Unteroffizier Heinrich Brandt, Georg 
P f a f f, Kaspar Schmidt aus Wölfershausen; Leut 
nant Erwin Neitzert, Sohn des Kommerzienrats 
Neitzert zu Fulda; Unterarzt Fritz Peyser, Unter 
offizier d. Ldw. Heinrich Schäfer aus Eschwege; 
Unteroffizier Christ. P e r s ch aus Melsungen; Willi 
Held (als vierter von 6 im Feld stehenden Brüdern), 
Heinrich Hoff aus Hofgeismar; Fritz Gladitz aus 
Fulda; Unterosfizier Schulamtsbewerber Wilh. Hosen- 
fekd aus Mackenzell; Karl Mander aus Burg 
hasungen ; Adam Schmidt aus Fritzlar; Kriegsfreiw. 
Unteroffizier Hans S t a u b a ch, Val. Müller, 
Heinrich Kanngießer aus Fulda; Joh. Heinr. 
Sauerwald aus Oberrosphe; Sergt. Eugen R a m b 
aus Momberg; Nikolaus D e i s e n r o t h aus Sorga; 
Vincenz Sondergeld aus Unterhaun; Karl I ck - 
l e r aus Mendorf, Kr. Hersf.; Unteroffizier d. Res. 
Lehrer H. Fuhrmann, Johs. R o s e n t h a l aus 
Ransbach; den Unteroffizieren Karl Arendt, M. 
Damm, C. Wickert aus Zwesten; Vizefeldwebel 
Hans Gottbehüt aus Friedlos; Heinrich Har 
busch aus Beiseförth; Otto Beisheim aus Mün 
dershausen; Unteroffizier Heinrich Ude aus Vaake; 
Martin Vogt aus Eschwege; August Ostreich aus 
Ziegenhain; Unteroffizier Wilh. Pohlmann, Georg 
Wilhelm aus Frankenberg; Leutnant d. Res. Lehrer 
Jakob Weber aus Neukirchen, Kr. Ziegenhain; August 
Schmitt aus Sargenzell; Johs. Dersch aus Ockers 
hausen ; Pius Kreis aus Stausebach; Hugo B e r l i t 
aus Kleinschmalkalden; Heinr. Albrecht aus Wald 
kappel ; Aug. Beben darf aus Grebendorf; Unter 
offizier Wilh. Raßner aus Schlierbach, Kr. Fritzlar; 
Heinrich Koch aus Homberg; Feuerwerker Emil Holz 
apfel, Unteroffizier Schriftsetzer Emil Schäfer aus 
Eschwege; Unterofsizier Barth aus Hersfeld; Heinrich 
Klee aus Ausbach; Oberjäger Lothar Schneider 
aus Marburg; Unterofsizier Aug. Wettlaufer aus 
Asbach; Wilhelm Güde aus Wolfhagen; Siegsried 
Mannsbach aus Gensungen; Musk. Sause und 
Jung, aus Oberrosphe; Heinrich Weißbecker aus 
Hersfeld; Christ. K ü l l m e r aus Abterode; Oskar 
M e n g s aus Remsfeld; Hermann K ü l l m e r aus 
.hebenshausen; Unteroffizier G. Kahl aus Wabern; 
Abteilungsarzt Dr. E. Rosenbaum aus Kassel (Res.- 
Feldart.-Rgt. 12) ; Georg Stucke aus Gieselwerder ; 
Joh. Kiefer, Heinr. Krug aus Gudensberg; Franz 
R u p p e r t i, Kriegsfreiw. Robert Happ, Theodor 
Kapp aus Fulda; Etappen-Telegraphensekretar Reif, 
Feldwebelleutnant Oberpostassistent Reuter, Bootsm.- 
Maat Schwarz, Vizefeldwebel Hans Sperber, 
Heinz S t e r n i ck e l aus Kassel; Offizierstellvertr. Post- 
assistent Sell aus Bad Salzschlirf; Kriegsfreiw. 
Karl Sucht er von Forsthaus Zollhaus bei Sanders 
hausen ; Oberjäger Buchenauer aus Oberrosphe. 
Ferner verliehen: dem Geh. Kommerzienrat 
Dr.-Jng. H e n s ch e l zu Kassel die Rote-Kreuz-Medaillc 
3. Kl.; dem Eisenb.-Obersekretär a. D. Walther zu 
Kassel, dem Postsekretär a. D. Renke zu Hersseld 
der Kronenorden 4. Kl.; dem Amtsrichter Dr. Eber- 
Hardt zu Langenselbold der Charakter als Amts 
gerichtsrat ; dem Staatsanwaltschafts-Obersekretär B i s- 
k a m p zu Kassel, den Amtsgerichtssekretären B ö t t g e r 
zu Kassel, Höhne zu Karlshasen, Luckhardt zu 
Hanau, B o h m zu Melsungen, F e n n e r zu Schmal 
kalden, G i b b e r t zu Birstein, dem Rentmeister F ü l - 
l i n g zu Rotenburg der Charakter als Rechnungsrat. 
Ernanntr Reg.- und Baurat Stromeyer zu 
Kassel zum Oberbaurat; Gestütsdirektor Freiherr 
v. Nagel zu Wickrath zum Landstallmeister und Leiter 
des Haupigestüts Beberbeck; Gerichtsassessor Heinrich 
G ö r l i n g aus Kassel zum Staatsanwalt in Posen; 
Gerichtsassessor Dr. Fritz K u h r i n g zu Kassel zum 
Landesassessor; Oberarzt Dr. Gerling zu Merx 
hausen zum Direktor der Landesirrenanstalt Haina; 
Hilfspfarrer Jacob zu Niederaula zum Pfarrer in
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.