Full text: Hessenland (29.1915)

30 
Bode aus Homberg; Heinrich Adler aus Waldau; 
Unteroffizier Moritz Kugelmann aus Kassel-Wil 
helmshöhe ; Feldwebel Jakob Lieblich und Wilhelm 
Müller aus Dagobertshausen; Vizefeldwebel Georg 
Lentz aus Cölbe; Unteroffizier d. Res. Karl D ö n ch 
ans Niedermeiser; Unteroffizier d. Res. Lehrer G. 
Mahr aus Weidenau; Lehrer Schulz aus Kassel: 
Kriegsfreiw. Hermann Lampe und Unteroffizier Wil 
helm I m m e l aus Marburg; Feldwebelleutnant Karl 
Jakobi aus Battenberg; Heinrich Eimer aus Ober- 
suhl ; Vizewachtmeister N i e m e y e r (Feldart.-Rgt. 47); 
Vizewachtmeister Willi G e ß n e r (Feldart.-Rgt. 11); 
Kriegsfreiw. Konrad Schmidt aus Allendorf a. d. L.; 
Unteroffizier Heinrich G r o s ch und Andreas G r o s ch 
aus Langendorf, Kr. Kirchh.; Feldwebelleutnant Fried 
rich Faßhauer aus Dohrenbach; Vizewachtmeister 
Willi Stern, Sohn des Sanitätsrats I)r. Stern in 
Eschwege; Leutnant d. Res. Jakob Schäfer (Jnf.- 
Rgt. 83); Professor der Zahnheilkunde Guido Fischer, 
Fahnenjunker Oberjager Karl G l e i ch m a n n , Unter 
offizier d. Res. Konrad F i s ch e r aus Marburg; Leut 
nant d. Res. Landmesser Bahn aus Frankenberg 
(Res.-Jnf.-Rgt. 83); Unteroffizier Wilhelm Hille 
mann aus Kirchlotheim; Vizewachtmeister Student 
der Medizin Walter Neubauer aus Kassel; Unter 
offizier d. Ldw. Karl Otto aus Hersfeld; Gefr. Vor 
land aus Velmeden; Heinrich T h ö n e aus Nieder 
meiser ; Unteroffizier Heinrich H o o s aus Zella; Offizier- 
stellvertr. W. Stange, Sohn des in 'Kassel verst. 
Professors Stange; Unteroffizier Jean Harras aus 
Kassel; Hauptmann Emil von Hesberg (Res.-Jnf.- 
Rgt. 205), Sohn des verst, kurhess. Bundestagsgesandten 
Legationsrats von Hesberg; Etappenkommandant Major 
Buch, Hauptmann d. Ldw. Regierungsrat Pommer, 
Fahnenjunker Oberjäger Walter Melde aus Marburg; 
Heinrich Eckhardt aus Mosborn; Bizefeldwebel Fritz 
Warnick aus Hersfeld; Oberveterinär Robert Och 
mann aus Gemünden a. W.; Heinrich Hermann 
aus Abterode; Unteroffizier d. Res. August Engel aus 
Küchen; Vizefeldwebel Heinrich Eichel aus Altenritte; 
Feldwebel W. Viereck aus Elberberg (Feldflieger): 
Wachtmeister Ernst Batte aus Beiseförth; Vizefeld 
webel E l l e r m a n n aus Haueda; Willi S ch l a b a ch 
aus Willingshausen; Vizefeldwebel d. Ldw. Friedrich 
S ch m a ck aus Cölbe; Unteroffizier Karl Wieder aus 
Momberg; Daniel P l e t t aus Willersdorf; Haupt 
mann d. Ldw. Rechtsanwalt Schneider aus Mar 
burg ; Sergeant Hieronymus H o f a ck e r aus Stause 
bach ; Unteroffizier d. Res. Fritz H e i d e l aus Münders 
hausen ; Feldwebel Gerichtssekretär Hagedorn aus 
Rotenburg; Oberlazarettinspektor Stadtsekretär B e i s - 
heim aus Schmalkalden; Vizefeldwebel d. Res. Hans 
Becken (Jnf.-Rgt. 83); Feldwebel Otto Stöffel 
aus Kassel; Oberarzt d. Res. vr. Risch aus Kassel: 
Oberveterinär R. Grundmann aus Kassel; Kreis 
arzt Dr. Wolf aus Witzenhausen; Jsfried Stein aus 
Eschwege; Vizefeldwebel Gustav H e r b o l d aus Kassel; 
Karl Bezzenberger aus Schweinsberg; Adolf 
Freund aus Wernswig; Offizierstellvertr. Regierungs- 
supernumerar Eichend erg aus Kassel; Feldlazarett 
inspektor Regierungshauptkassenbuchhalter S i e b e r t aus 
Kassel; Regierungs- und Baurat Meyer von der Kgl. 
Eisenbahndirektion in Kassel, jetzt bei einer Militäreisen 
bahndirektion ; Feldpostsekretär Oberpostsekretär W a g e - 
n e r aus Kassel-W.; Unteroffizier d. Res. Lehrer Gustav 
Brill aus Laudenbach; A. Wicke aus Altenritte; 
Johannes Wagner aus Olshausen; Wilhelm Hilde- 
b r a n d t aus Frankershausen; Hauptmann d. Ldw. 
Eisenbahnbetriebskontrolleur Ludwig Gebhardt aus 
Kassel; Wachtmeister Georg Becker, Vizefeldwebel 
August S t e i n b a ch , Georg Werner aus Heinebach. 
Ferner verliehen: dem Gymnasialdirektor Dr. 
Karl Heldmann zu Rinteln und dem Direktor der 
Oberrealschule I Dr. Karl Q u i e h l zu Kassel der 
Charakter als Geh. Studienrat; dem Arzt Dr. F r e u d c n- 
t h a l zu Schlüchtern der Charakter als Sanitätsrat; 
den Oberzollkontrolleuren H ü p e d e n in Eschwege und 
S ch o n a r t in Homberg der Amtstitel Zollinspektor; 
dem Staatsanwaltschaftssekretär Sprenger zu Mar 
burg, dem Obersekretär B ä ch st ä d t und dem Sekretär 
G ö b e l beim Amtsgericht zu Eschwege, den Amtsgerichts 
sekretären Neidhardt zu Fulda, H e y m a n n zu 
Allendorf a. W., G e ß l e r zu Bergen, Jäger zu 
Bischhausen der Titel Rechnungsrat; dem Reg.-Haupt- 
kassenbuchhalter a. D. Rechnungsrat Krüger zu Kassel 
der Rote Adlerorden 4. Kl. 
Ernannt: der Pfarrer Nordmann zu Kassel zum 
Pfarrer in Groß-Nenndorf, vom 6. Juli d. I. an; 
Kreisschulinspektor Schräder zu Eschwege zum Regie 
rungs- und Schulrat in Allenstein. 
Bestätigt: die Wahl des Bürgermeisters der Stadt 
Wolfhagen Günther. 
Versetzt: Regierungsrat Schütze von Kassel nach 
Merseburg. 
Geboren r ein S o h n: Reg.-Landmesser B r u h n s 
und Frau Käte, geb.' Hillebrand (Fulda, 7. Jan.); 
Privatdozent Dr. Adolf Ieß, z. Zt. im Feld, und 
Frau Gertrud, geb. Emmelius (Gießen, 10. Jan.); 
Pastor Friedrich P r e h n und Frau Guste, geb. Martin 
(Dresden, 11. Jan.); Stabsarzt Dr. v. Mielecki und 
Frau Minna, geb. Urban (z. Zt. Berlin, 11. Jan.); 
Oberrealschullehrer Hesse und Frau (Kassel, 11. Jan.): 
Domänenpächter Georg Stock, z. Zt. im Feld, und 
Frau Margarete, geb. Seidler (Fasanenhof b. Kassel, 
12. Jan.); Oberleutnant L e i st e r, z. Zt. im Felde, 
nnb Frau Margarete, geb. Averdam (z. Zt. Kassel-W., 
19. Jan.); F. R o h d e und Frau Elly, geb. Theys 
(Dom. Frankenhausen b. Grebenstein, 24. Jan.); — eine 
Tochter: Leutn. d. Ldw. Kaiser!. Buchhalter Schnee- 
voigt und Frau Hedwig, geb. Magener (Kassel, 
8. Jan.); Professor Dr. Schmitthenner und Frau 
Helene, geb. Bosing (Fulda, 12. Jan.); Lehrer H. 
Ullrich u. Frau Anna, geb. Paulus (Solz, 14. Jan.); 
Ernst R o s e n z w e i g , z. Zt. im Felde, und Frau 
Camilla, geb. Pollitz (Köln, z. Zt. Kassel, 17. Jan.); 
Regierungsbaumeister Gerhard Capelle und Frau 
(Kassel, 18. Jan.); Tipl.-Jng. Georg Hollstein und 
Frau Helene, geb. Mühlhausen (Berlin-Steglitz, 21. Jan.); 
Pfarrer K o r f f und Frau Amalie, geb. Matthei (Holz 
hausen b. Marburg, 24. Jan.). 
Gestorben r Kaufmann Louis Jungmann, 59 
Jahre alt (Conception, Chile, 24. September 1914): 
Gräfin Margarete zu M ü n st e r, Stiftsdame des 
Freiadeligen Stiftes Wallenstein in Fulda (Weißer 
hirsch, 2. Jan.); Pfarrer Martin Scheele, 57 I. 
alt (Kassel, 7. Jan.); Landgerichtsrat a. D. Geh. 
Justizrat Friedrich V o g t, 89 I. alt (Kassel, 7. Jan.); 
Oberregierungsrat a. D. Geh. Regierungsrat D. Di*. 
Gustav Lahmeyer, 87 I. alt (Kassel, 8. Jan.); 
Fräulein Marie S ch a n tz , 81 I. alt (Marburg, 8. 
Jan.); Frau Major F ö r st e r , geb. Pfeffer, aus Kassel 
(Hedemünden, 9. Jan.); verw. Frau Oberstleutnant 
Sporleder, geb. Freiin von Spiegel (Kassel, 9. Jan.); 
verw. Frau Pfarrer Luise R a a b e, geb. Hofsmann, 
90 I. alt (Kassel, 11. Jan.); Frau Ida Merkel, geb. 
Möller, Witwe des Geh. Medizinalrats Dr. Karl Mer 
kel, 73 I. alt (Marburg, 11. Jan.); Hegemeister Heinrich
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.