Full text: Hessenland (29.1915)

Beberbeck; Wachtmeister Wilhelm Bäcker aus Alt 
morschen ; Rittergutsbesitzer Freiherr Th. von Boden 
hausen aus Kleinensee, Kommandeur einer Fuhrvark- 
kolonne; Vizefeldwebel Heinrich Fischer aus Mauers; 
Oberarzt Dr. Karl Scholl (Korps-Fernsprechabt. XI. 
A.-K.); Sergeant Gustav Prenntzell (Hus.-Rgt. 14); 
Wachtmeister d. Res. Postassistent Beuermann aus 
Kassel. 
Ferner verliehen: dem Konsistorialpräsidenten 
a. D. I) Freiherrn Albert v. Doernberg zu Königs 
berg der Charakter als Wirkt. Geh. Rat mit dem 
Prädikat Exzellenz; dem Amtsgerichtsrat Karl Groß 
zu Kassel der Charakter als Geh. Justizrat; den Ärzten 
Dr. Albert Wigand zu Marburg und Dr. Hill er 
brecht zu Hersfeld, beide z. Zt. im Feld, der Charakter 
als Sanitätsrat; dem Bibliothekar Dr. F a b r i c i u s 
zu Marburg der Titel Oberbibliothekar; dem Land 
gerichtssekretär Rudolf B i e s e l, dem Justizhauptkassen 
buchhalter Grein und dem Amtsgerichtssekretär Eduard 
König zu Kassel der Titel Rechnungsrat; den Forst 
meistern Wolf zu Wetter und S ch u r i a n zu Roten 
burg der Kronenorden 3 Kl.; dem Pfarrer Habicht 
zu Berge der Rote Adlerorden 4. Kl. mit der Zahl 50; 
dem Rechnungsrat S ch i e b e l e r zu Schlüchtern der 
Rote Adlerorden 4. Kl. 
Ernannt: der fürstlich Thurn- und Taxissche Archiv 
rat und Vorstand der Hofbibliothek Dr. Joseph R ü b - 
s a m (aus Fulda), bekannt durch seine post- und ver 
kehrsgeschichtlichen Forschungen, zum Geheimen Archiv 
rat ; die Landrichter Dr. E i s e n m a n n und Grau zu 
Hanau zu Landgerichtsräten; die Amtsrichter v. Baum- 
b a ch zu Fronhausen, Dr. G ö p p e l zu Großenlüder und 
Zuschlag zu Jesberg zu Amtsgerichtsräten; Gerichts 
assessor Werner Koenig aus Kassel zum Amtsrichter 
in Reukirchen; Gerichtsassessor Krekel zum Landes 
assessor bei der Provinzialverwaltung; die Kataster- 
kontrolleure Fischer zu Rinteln und H o ch e zu Hün- 
feld zu Steuerinspektoren; Postinspektor Leineweber 
zu Kassel zum Vizepostdirektor; Referendar Engel- 
mann zum Gerichtsassessor; Pfarrer 6xtr. Land 
grebe zum Pfarrer in Niedenstein. 
Geboren r ein Sohn: Leutnant d. Res. Lehrer 
Heinz Otto und Frau Auguste, geb. Freund (Schlüch 
tern, 25. Nov.); Lehrer Theodor G e r t h und Frau 
Margarete, geb. Berg (Kassel, 14. Dez.); Amtsrichter 
zu Herborn W e n d t und Frau Marie, geb. Göbel 
(19. Dez.); Professor Hofmann und Frau Käthe, 
geb. Meyer (Kassel, 20. Dez.); — eine Tochter: 
Lehrer W. Eierdey und Frau Anna, geb. Breiden 
stein (Heckershausen, 8. Dez.); Lehrer Klaus Buß und 
Frau (Ramholz, 23. Dez.); Amtsrichter zu Wanfried 
Otto F i n s ch e r, z. Zt. im Feld, und Frau Martha, 
geb. Zickler (30. Dez.); Oberleutnant B e r c i o , z. Zt. 
im Feld, und Frau Marie, geb. Schnell (z. Zt. Kassel, 
3. Jan.); Forstassessor Leutnant d. Res. Hans F l i e d - 
n e r, z. Zt. im Feld, und Frau Wanda, geb. von 
Johnston (z. Zt. Kassel, 4. Jan.). 
Gestorben r Eisenbahn-Obersekretär Friedrich B e ch- 
stedt, 63 I. alt (Kassel, 16. Dez.); verw. Frau 
Hauptmann Friederike von Eschwege, geb. Grimm, 
81 I. alt (Kassel, 17. Dez.); Kanzleisekretär a. D. 
August Conrad, 77 I. alt (Kassel, 17. Dez.); Rech 
nungsrat Ferdinand S ch e f f e r, 75 I. alt (Kassel, 
19. Dez.); Fräulein Else Fiedler (Kassel, 19. Dez.); 
Fabrikant Gustav M o l l e n h a u e r , 77 I. alt (Kassel, 
19. Dez.); Privatmann Konrad D ö l l e, 59 I. alt 
(Kassel-K., 19. Dez.); Kaufmann Wilhelm K l i p p e r t, 
66 I. alt (Kassel, 21. Dez.); Archidiakonus a. D. Georg 
Iber, 69 I. alt (Kassel, 22. Dez.); Fräulein Elise 
G r e i f f e n h a g e n, 71 I. alt (Kassel, 22. Dez.) ; 
Rentner, früh. Brauereibesitzer und Gastwirt Johannes 
H ö s e r, 80 I. alt (Marburg, 22. Dez.) ; Frau Dr. 
Anna Jenner, 87 I. alt (Marburg, 22. Dez.); 
Fräulein Elise Wilhelmine Bösser, 80 I. alt (Kassel, 
23. Dez.); verw. Frau Franz Karl Bellinger, geb. 
Sell, 66 I. alt (Fulda, 23. Dez.) ; Frau Elisabeth 
Siebert, geb. Uies, Gattin des Buchdruckereibesitzers 
H. Siebert, 61 I. alt (Kassel, 24. Dez.); verw. Frau 
Karoline S e e g e r , geb. Kötting, 75 I. alt (Hoof, 
24. Dez.) ; verw. Frau Amtsgerichtsrat Minna Kl e m- 
m e, geb. Wittekindt (Rotenburg, 25. Dez.) ; verw. 
Frau Apotheker Marie C o e st e r , geb. Biede (Kassel, 
25. Dez.) ; Frau Marie K o e h l e r, geb. Wehmeyer, 
Witwe des Oberlandmessers Otto Koehler, 55 I. alt 
(Kassel, 25. Dez.); Hüttendirektor a. D. Wolrad Schu 
mann, 65 I. alt (Kassel, 25. Dez.) ; Buchdruckerei 
besitzer Hermann Landsiedel, 52 I. alt (Kassel, 
27. Dez.); Professor Julius Heer, früh. Lehrer an 
der Kgl. Kunstgewerbeschule, 66 I. alt (Kassel, 28. Dez.) ; 
Rektor Gustav Mangold, 48 I. alt (Hess. Lichte- 
nau, 28. Dez.); Fräulein Jakobine Pfannkuchen, 
74 I. alt (Kassel, 30. Dez.) ; Geistl. Rat Dr. Thiele- 
mann, früher Pfarrer zu Margretenhaun, 76 I. alt 
(Fulda, 30. Dez.) ; Oberregierungsrat Karl S p u d e, 
62 I. alt (Kassel, 30. Dez.); Fabrikdirektor Georg 
G o ck s ch a u, 47 I. alt (Kassel-B., 1. Jan.) ; Bürger 
meister Johannes Wenzel aus Oberhaun, 39 I. alt 
(i. Lazarett z. Straßburg, 1. Jan.); Frau Marie Er 
beck, geb. Damm, Witwe des Reg.-Kanzleiinspektors 
Erbeck, 71 I. alt (Kassel, 2. Jan.) ; Frau Marie Beck 
mann, geb. Knatz, Gattin des Sanitätsrats Dr. Beck 
mann (Kassel, 2. Jan.); Grundeigentumshändler Georg 
Schmidt aus Kassel, 74 I. alt (Pittsburg, Nord 
amerika). 
Bor dem Feind 'gefallen : Kriegsireiw. Heinrich Bock 
aus Kassel; Johannes Kör tel aus Waldau; Eckhard 
K i n n b a ck, Heinrich Trampedach, Karl Weißen 
see, Wilhelm R a a b e, Karl R a ß n e r aus Kassel; 
Kriegsfreiw. Friedrich Oswald aus Kassel-K. ; Kriegs- 
freiw. Valentin S ch ü tz e n m e i st e r aus Mittelhos; 
Eduard R ö l k e aus Lippoldsberg; Kriegsfreiw. Her 
mann Schuchhardt aus Marburg: Adam C y r i a x 
aus Argenstein; Johannes Löber aus Großseelheim; 
Unteroffizier d. Ldw. Bürgermeister Heinrich Hassen- 
Pflug, Ritter des Eisernen Kreuzes, aus Nieder 
appenfeld ; Unteroffizier Johs. Bo denkender aus 
Niederweimar; Kriegsfreiw. Adolf S ch e f f e r aus Hers 
feld ; Karl Wenzel aus Schenklengsfeld; Oskar Fink 
aus Seiferts; Heinrich F e h r aus Crumbach; Hart 
mann Marth aus Schemmern; Leutnant d. Res. 
Lehrer Gustav Erbes aus Wächtersbach (Jnf.-Rgt. 
132) ; Lehrer Wilhelm Daube aus Zwesten; Einj.- 
Freiw. Lehrer Hermann Müller- Wettesingen; Leut 
nant d. Res. Heinrich Schüttler (Res.-Jnf.-Rgt. 222) 
und Leutnant Kurt Albert Stephani, Ritter des 
Eisernen Kreuzes (Jnf.-Rgt. 96), aus Kassel; Wilhelm 
Reinhardt, Friedrich Strohberg, Adolf W aß- 
m u t h aus Oberelsungen; Joh. Riehl und Konrad 
Heinemann aus Elgershausen; Leutnant d. Res. 
Referendar am Oberlandesgericht zu Kassel Rudolf Lehn 
(Jnf.-Rgt. 83) ; Offizierstellvertr. Arnold Reinhard, 
Ritter dès Eisernen Kreuzes, von Neuenstein b. Hersf. ; 
Wilhelm Schmitt aus Kassel-Philippinenhof; Major 
Friedrich v. Harnier aus Marburg.(Jägerbat. 11); 
Leutnant d. Res. Rechtsanwalt Backhaus, Ritter des 
Eisernen Kreuzes, aus Hünfeld (Jnf.-Rgt. 83); Vize 
feldwebel Karl Lu pp aus Hersfeld; Wilhelm Bern 
hardt, Ritter des Eisernen Kreuzes, aus Obergeis;
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.