Full text: Hessenland (16.1902)

102 
*) Richtig: 23 Tage. 
*) Richtig: 12 Tage. 
««««««« 
Hessische Sterbeinünzen. 
Von Paul Wcinmeister, Leipzig. 
(Schluß.) 
D er seit 1650 volljährige Wilhelm VI. regierte 
selbst noch dreizehn weitere Jahre und starb 1663. 
Seinem Tode sind als Sterbemünzen gewidmet 
Dukaten, Thaler, halbe, Viertel- und Achtel-Thaler. 
Außer dem Brustbild und sieben kleinen Wappen 
schilden weisen sie folgende Inschrift auf: Wil- 
helmus VI. Dei Gratia Landgravius Hassiae, 
Princeps Hersfeldensis, Comes Cattimeliboci, 
Deciae, Ziegenhainae, Niddae Et Schawen- 
burgi, Nascitur Anno MDCXXIX. XXIII. Maii, 
Vixit Annos XXXIV Mensem I Dies XXI, 
Regnavit Annos XII Menses IX Dies XXI, 
Obiit XVI. Julii Anni MDCLXIII. Pietate. 
Eide Et Justitia (Wilhelm VI. von Gottes 
Gnaden Landgraf von Hessen, Fürst zu Hersfeld, 
Graf zu Katzenelnbogen, Dietz, Ziegenhain, Nidda 
lind Schauenburg, wurde geboren ani 23. Mai 
1629, lebte 34 Jahre 1 Monat 21*) Tage, 
regierte 12 Jahre 9 Monate 21 Tage, starb am 
16. Juli 1663. In Pflichtgefühl. Treue und 
Gerechtigkeit). Wiederum war der Landesfürst in 
jugendlichem Alter gestorben, und wiederum war 
deshalb eine Vormundschaft für einen noch un 
mündigen Landgrafen nötig. Diese übernahm 
auch diesmal des Minderjährigen Mutter, die 
verwitwete Landgräfin Hedwig Sophie, geborene 
Prinzessin von Brandenburg. Aber der jugend 
liche Wilhelm VII. starb (1670) noch vor 
Beendigung der Vormundschaft, und die trauernde 
Mutter feierte sein Andenken in Dukaten, ganzen, 
halben, Viertel- und Achtel-Thalern mit der In 
schrift Wilhelmus VII. Dei Gratia Landgravius 
Hassiae, Princeps Hersfeldensis, Comes Catti- 
meliboci, Deciae. Ziegenhaini. Niddae etSchaw- 
enburgi, Natus Cassellis XXL Junii MDCLI. 
Obiit In Ipso Regiminis Propylaeo Parisiis 
XXL Novembris MDCLXX. Vixit Diu, Quia 
Rene Vixit. Annos 19 Menses 5 (Wilhelm VII. 
von Gottes Gnaden u. s. w.. geboren zu Kassel 
am 21. Juni 1651, starb noch vor dem eigent 
lichen Antritte seiner Regierung zu Paris am 
2L November 1670. Er hat lange gelebt, weil 
er wacker gelebt hat: 19 Jahre 5 Monate). Fast 
sieben Jahre lang führte nun Hedwig Sophie 
die Vormundschaft weiter für ihren zweiten Sohn 
Karl und lebte danach noch sechs Jahre. Ihr 
Gedächtnis wird in ganzen, halben und Viertel- 
Thalern gefeiert. Sie zeigen alle den hessischen 
Löwen und bcn brandenburgischen Adler, die 
Thaler mit der Inschrift Wilhelmi VI. Hassiae 
Landgravii, Principis Hersfeldensis Conjunx 
(1649) Hedwigis Sophia Nata Princeps Electo- 
ralis Brandenburgica Nascitur Berolini IV. Julii 
Anno MDCXXIIL, Post Obitum Conjugis Anno 
MDCLXIII. Vera Patriae Mater Tutrixque 
Regimen Hassiacum Pie, Fideliter Ac Feliciter 
Administrat Annos XIV. Moritur Schmalcaldiae 
Die XVI. Junii Anno MDCXXCIIL, Vixit 
Annos LIX Menses XI Dies XIV (Wilhelms VI., 
Landgrafen von Hessen, Fürsten zu Hersseld, 
Gattin — 1649 — Hedwig Sophie geborene 
Prinzessin von Kurbrandenburg wird geboren zu 
Berlin am 4. Juli 1623, verwaltet nach dem 
Tod ihres Gatten im Jahre 1663 als wahre 
Landesmutter und Vormünderin die hessische Re 
gierung pflichtmüßig, treu und glücklich 14 Jahre 
lang, stirbt zu Schmalkalden am 16. Juni 1683, 
sie lebte 59 Jahre 11 Monate 14*) Tage), die 
kleineren Nominale mit der Inschrift Hedwigis 
Sophia Hassiae Landgravia, Princeps Hers 
feldensis, Nata Princeps Electoralis Branden 
burgica, Nata Die 4. Julii 1623, Denata Die 
16. Junii 1683 Vixit Annos 59 Menses 11 
Dies 14 Humata Die 17. Julii 1683 (Hedwig 
Sophie Landgräfin von Hessen. Fürstin zu Hers 
seld, geborene Prinzessin von Kurbrandenburg, 
geboren am 4. Juli 1623, gestorben am 16. Juni 
1683, lebte 59 Jahre 11 Monate 14 Tage, be 
erdigt am 17. Juli 1683). Ihrem Sohne Karl 
war eine sehr lange Regierungszeit beschieden, 
nämlich nach der siebenjährigen Vormundschaft 
seiner Mutter noch weitere dreiundfünszig Jahre. 
Aber eigentliche Sterbemünzen sind auf seinen 
Tod nicht geprägt worden, dagegen hatte er am 
26. Juni 1711, zehn Tage nach dem Tode seiner 
Gemahlin Marin Amalia, eigenhändig die 
Ausprägung von 400 Stück Begräbnisthalern 
verfügt. Diese Gepräge zeigen das Bild der
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.