Full text: Hessenland (15.1901)

80 
wirbt noch nichtt vorgenngett nnnd endtrichtett; 
ihm sahll aber (welches ich doch nichtt hoffe, dan 
ichs nichtt vorschuldett), so ich ja, ohne alle vor 
gehende genucksamen beweglichen nrsachenn soldte 
genöttigett unnd getzwnngenn sein::, mich nach 
henttiges tages vonn hinnen zne begeben::, so biette 
ich undterthenigstt, mahnn wolle mir auch, wie 
rechtt unnd billich, meinnen scheinn, beweis unnd 
offendliche Heugnus brieff nndter furstlichenn siegelt 
unnd handt genedigstt mitt theilen unnd vor- 
schasfenn lassen, damitt mir hentte oder morgens 
meine hartte bißheero erliettene bestricknng nichtt 
möge vonn ihmandts schmehelichen vorgerncktt unnd 
vorgeworffen werdenn. Solle mir aber dieselbige 
auch gentzlichenn abgeschlagenn unnd nichtt mitt 
getheilett werdenn, so will ich hiermitt osfendtlich 
protestiret unnd mir vorbehaldten habenn, das ich 
solches alles, so ahnn mir unschuldigen geübett, zu 
seinner heitt ahn gebnerlichenn ohrtternn, da es 
sngk unnd krafft habenn mack, mitt rechtenn vor 
zunehmen unnd mich dessenn zu beschweren hochlichen 
vornrsachett unnd gezwnngenn werde. Fernner er- 
biette ich mich aber zne rechte, jo sernne mir 
e. g. g. ein sicher geleitt unnd schuh bei s. dht. 
erlnngenri unnd erwerben:: wollen, damitt ich zu 
rechtlicher verandtwortnng kvmmenn machte: solche 
meinne herhliche unnd schmerhliche beschlvcruug 
habe ich aus hochdringender und nnvormeidlicher 
nodt e. g. g. klcglichenn in aller nndterthenickeitt 
vvrhubringenn nichtt nmbgehen können::, hiermitt 
einner genedigen andtwortt erwarttende, unnd e. g. g. 
genedige radt, hielss unnd nndtericht, weö ich mich 
fernner hier ein znvorhaldten, nndterthenigstt an- 
rnffende. 
Eur g. g. 
undtertheniger unnd dienstwilliger gehorsamer dincr 
^l. Adolffns Wilhelmns Nigidins 
^lui'l)UVA6U8i^. 
IV. Bericht an die Räthe vom 13. Juli 1507. 
(Crigiiirtt im Ltants-Archive zu Kvingtzbcrg.) 
Grvßmechtige, edle, wollgebvrue, genedige Herrnu, 
nach demütigst erbietnng meiner stets willigenn 
schnldigenn unnd pilligenu diensten kann ich armer 
elender unnd nun mehr verlaßner gesell e. g. g. 
inn aller nnderthenigkeit uicfjt vorhalten:: unnd 
wassertet) gestalt mattn mit mir nnschuldigenn 
bißhero gefahren::. niuib aus was vermeintem: nn- 
gegrnndtenn nrsachenn ich in so harter bestricknng 
ganh grauwsamlich geworsfenn unnd gehalten!!. 
Solche declaration aber (weil sie e. g. g. vonn 
mir begerenn zu wissen::) will ich ohn alle ver- 
lehnng, Violation und abbrach meiner nrfriedcnn, 
so ich wegen bemelter bestricknng damals von:: 
mir habe geben:: mnssenn, gethan:: habenn, undt 
hatt uinb dieselbige declaration unnd wahrhaftigen:: 
bericht solche gelegenheit unnd gestalt wie volgtt. 
Nemblichenn, es hatt sich zugetragen::, daß ich 
ihm nechst vergangene Winter wie breuchlich aufs 
denn Altstetischenu Jnnckergartenn gangen, daselbst 
mich mit andern:: inn srolichkeit zu ergehen::, 
unnd nachdem ich eine zeitt langt verblieben::, 
erhuben:: sich allerley rede vom: denn drey ent 
haupten:: ; der eine saget diß, der ander das, wie 
es den ahn sollichenn orterun bey der geselschafft 
pfleget zuzugehen::, ander andern:: sagte ein:: 
schreibe:' mit nahmen:: Hieronimns Nastenhaner zu 
einem, so zwischen mir nimd ihme fasse, er wüste 
was neues, sagte aber nicht ausdrücklich heraus, 
was cs were; lehtlichenn, dv wir nun zum nacht- 
essenn gehen woltenn, fragte ich ihnen::, was doch 
das vor neuwe zeitnng wcrenn, so er bey seinen:: 
beysihernu aber doch nicht clerlicheiin vormeldett, 
daraus er mir geantwortet, es were nichts svnderlichs, 
baldt darnach aber seindt wir nngesehr im schloß 
abermall znsamenn kvmen, daselbst ich ihn wicdernmb 
umb dieselbige nenwe zeitnnge gefragett, darauf er 
mir nach langem unnd stetigem ahilhaltenu entlich 
also vormeldett, es sotten sich ihrer zwey oder 
drey znsamenn verbnndenn habenn, aufs ckoot. Jonas 
zu warten:: nnnd ihnen zu ranhionen, darauf ich 
gesraget, wer diejenige werenn, er aber mir niemants 
hatt nieldenn wollen::. Unnd ob aber solches sich 
ihn der warheit vorhalten::, khann ich nit wissen::, 
nnnd invgenn vielleicht erdichte nnnd flngrede sein 
gewesen. Nochdem ich nun solche rede Asmus 
Baumgarten als meinem geschwvrnenn brnder s:vie 
dan ein:: gntt freund dem andern::, was er von 
boren:: sagen veriivmenn, guter ineinmig mittheilet) 
in vertranter geheimter meinnng verzelet, hatt er 
solchs ferner snr die regimentsherrn ohn:: grnndt 
der warheit ahngebrncht, daraus ich beschickt und 
nachmals in ketten ahn henden und snssenn nner- 
barmlich eingeschlosseiiu. Ich gestnudt auch ohn 
alle scheuwe, das ich solche wvrtt zu ihme, aber 
doch keiner bösen:: ineinnnge geredt, dann ich zu 
ihme, wie er dan zugestanden::, gesagt, ich wolte 
das es der doctor wüste. Svlte ich aber solches 
seiner achtparenn gnnstenn ahngezeigt habenn, :vers 
nur nbell ahngestandtenn, dieweil ich keinen grnndt 
darnlnb hatte. Das ich aber die conspiranten mit 
namen verlanthbaren, war mir nit muglich, dieweil 
ich von keynem mit nahmen gehörett. Halst aber 
alles nitt, man drang ans mich heftiglich, dieselbige 
namkulidig zu macheiin, oder aber, wo solches 
nicht geschee, fönte man vermnttlich daraus; schliessenn, 
das ich gewislich auch vonn densclbigen einer were; 
solchs war aber ein nichtsöldige, krafftlvse, nnge- 
grunte nnnd nnrechtliche r-ckiooin-üio, darauß schlislich
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.