Full text: Hessenland (15.1901)

19 
August 1731, trat wieder ein am 23. Februar 
1734 und rückte am 5. Oktober 1739 zum Major 
auf. Er hatte 1734 und 1735 am Rhein und 
an der Mosel gefochten. 
Derselbe ist niemand anders als der berühmte 
General des 7 jährigen Krieges, nachherige Gouver 
neur von Ziegenhain, Eitel von Gilsa, von dessen 
Thaten im „Hessenland" schon häufiger die Rede 
gewesen ist, so 1898, S. 185, 192 s. 
4. Kapitän George Hein aus Kassel diente 26 
Jahre und 6 Monate. Er wurde am 20. August 
1716 Fähnrich, am 6. April 1720 Leutnant und 
am 8. August 1727 Kapitän. Er hatte die gleichen 
Feldzüge aufzuweisen wie der Vorgenannte. 
5. Kapitän Friedrich Emilius von Dalwigk 
aus Dilich in Hessen diente 24 Jahre. Er wurde am 
4. Dezember 1716 Fähnrich/am 3. November 
1722 Leutnant, am 9. August 1727 Kapitän. 
Feldzüge die nämlichen wie bei den Vorigen. 
6. KapitänJohannesHeinrichKleinschmidt vom 
Messinghos bei Kassel diente 20 Jahre 8 Monate. 
Er wurde am 11. März 1717 Fähnrich, am 5. Fe 
bruar 1724 Leutnant, am 22. Februar 1734 Kapitän. 
Er hatte auch schon 1711 und 1712 in Brabant.und 
sonst in den Feldzügen von 1734 und 1735 gefochten. 
7. Kapitän Eberhard Gustav von Wülckenitz 
aus Rheinsdors im Anhalt-Köthischen diente 13 Jahre 
6 Monate. Er wurde am 11. April 1727 
Leutnant. Wann er zum Kapitän aufrückte, ist 
nicht ausgefüllt. Er war als Kapitän aus dem 
schwedischen „Löbjen"-Dragonerregiment in hessische 
Dienste übergetreten und hatte 1734 und 1735 
am Rhein und an der Mosel gefochten. 
8. Kapitän Ernst Ludwig von Dalwigk 
aus Dilich in Hessen diente 16 Jahre 10 Monate. 
Er wurde am 5. Februar 1724 Fähnrich/am 9. 
August 1727 Leutnant, am 2. Juni 1734 Kapitän 
reforme, am 5. Januar 1735 Kapitän eonforme. 
Seine Feldzüge entsprechen denen des Vorigen. 
9. Kapitän Friedrich Christoph Gras zu Solms 
aus Wildenfels in Sachsen diente 4 Jahre 6 
Monate, er war am 8. Juni 1736 als Kapitän 
eingetreten und stand gleichzeitig in Schwedischen 
Diensten als Kapitän-Leutnant. Er hatte 1735 
am Rhein und an der Mosel als Volontär gefochten. 
10. Kapitän Friedrich Helsrich Brie de aus 
Hofgeismar in Hessen diente 21 Jahre 3 Monate. 
Er wurde am 8. Mai 1723 Fähnrich, am 19. 
April 1730 Leutnant und am 28. Februar 1737 
Kapitän. Am 28. Jauuar 1733 war er als Leutnant 
aus dem damals reduzirten Verschuerffchen Regiment 
zu Prinz Georg verseht. Feldzüge Rhein und 
Mosel wie oben. 
11/ Kapitän Georg Friedrich von Bartheldt 
aus Lispenhausen in Hessen diente 18 Jahre 10'/a 
Monate. Er wurde am 8. Februar 1725 Fähnrich, 
den 6. März 1731 Leutnant, den 25. März 1740 
Kapitän. Feldzüge wie oben. 
12. Leutnant Friedrich Christ. Ludwig von 
Mo sic an aus Quittelsdorf im Schwarzburgischen 
diente 13 Jahre 6 Monate. Er wurde am 5. 
April 1727 Fähnrich und am 22. Februar 1734 
Leutnant. Er hatte, zuerst 3 Jahr als Unteroffizier 
in preußischen Diensten gestanden. Feldzüge die 
selben, die auch bei den folgenden mit einer Aus 
nahme regelmäßig wiederkehren und deshalb nicht 
mehr erwähnt werden sollen. 
13. Leutnant Karl Ludwig von Urfs aus Nieder 
urff in Hessen diente 13 Jahre und 8 Monate. 
Er wurde am 8. April 1727 Fähnrich und am 
23. Februar 1734 Leutnant. 
.14. Leutnant Moritz George von Marschall 
aus Gera diente 11 Jahre 7 Monate. Er wurde am 
9. Dezember 1729 Fähnrich und am 25. Februar 
1734 Leutnant. 
15. Leutnant Franz Heinrich von Steprockaus 
Hungen in der Wetterau diente 11 Jahre 4 
Monate. Er wurde am 9. April 1727 Fähnrich, 
am 21. Oktober 1731 verabschiedet, trat aber am 
10. März 1734 als Fähnrich wieder ein und wurde 
am 2. Juni 1734 Leutnant. 
16. Leutnant Karl Wilhelm von Naurath aus 
Braunsels diente 11 Jahre. Er wurde am 20. 
April 1730 Fähnrich und am 1. Juli 1735 Leutnant. 
17. Leutnant Karl Wilhelm von Verschuer 
aus Solz in Hessen diente 9 Jahre. Er wurde am 
22. Oktober 1731 Fähnrich reforme, am 11. März 
1733 Fähnrich eonforme, am 27. August 1737 
Leutnant reforme und am 23. Mai 1738 Leutnant 
konforme. 
18. Leutnant Heinrich August von Loßberg aus 
Sylbach im Lippischen diente 8 Jahre 6 Monate. 
Er wurde am 22. Februar 1734 Fähnrich, am 
17. Februar 1739 Leutnant. 
19. Leutnant Mols Christian Möller aus Kassel 
diente 7 Jahre 7 1 /2 Monate. Er wurde am 1. Fe 
bruar 17 34 Fähnrich, am 2 2.November 1740 Leutnant. 
20. Leutnant Wilhelm Balthasar von Hatten 
bach aus Kassel diente 6 Jahre 10 Monate. Er 
wurde am 24. Februar 1734 Fähnrich, am 23. 
November 1740 Leutnant reforme. 
21. Fähnrich Heinrich Ludwig von .Kn oblauch 
aus Hatzbach in Hessen diente 7 Jahre 1 Monat. 
Fähnrich seit dem 11. März 1734. 
22. Fähnrich Christian Friedrich von Reimen- 
thal aus Breslau in Schlesien, diente 21 Jahre und 7 
Monate und zwar seit dem 5. Januar 1735 als 
Fähnrich. Er wurde am 15. Februar 1734 aus 
dem Dragoner-Regiment des Königs von Schweden 
(Landgras Friedrich) in das Regiment versetzt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.