Full text: Hessenland (15.1901)

12 
Kessifche Wrrcheivschcrir. 
Justi, F. Hessisches Trachtenbuch. Zweite 
Lieserung. 8 Blatt Farbendruck mit 7 Bogen 
Tert. Marburg (N. G. Elwert'sche Verlags 
buchhandlung) 1900. Preis 6 Mark. 
In Nr. 24 des Jahrgangs 1899 dieser Zeit 
schrift waren wir in der Lage, das erste Heft 
dieses hochbedeiitsamen Werkes besprechen zu können. 
Als Weihnachtsgabe für 1900 ist uns das zweite 
Heft dargeboten worden, das sich dem ersten voll 
kommen ebenbürtig zur Seite stellt. Das Werk 
hat schon durch die erste Lieferung die allgemeinste 
und vollste Anerkennung gesunden, der einer der j 
größten Kenner auf dem einschlagenden Gebiete, i 
Geheimrath Professor Dr. W einhold zu Berlin, ! 
in der Zeitschrift des Vereins für Volkskunde den 
beredtesten Ausdruck verleiht, indem er namentlich 
hervorhebt, daß „Professor F. Justi seine Absicht 
nicht blos auf die Kleidungsstücke, sondern auch 
auf die darin steckenden Menschen gerichtet hat. 
Er will seine Hessen abbilden, und so hat er be- j 
stimmte Personen, deren Namen und Wohnort I 
auch angegeben werden, gemalt. Das ist das ! 
wissenschaftlich Nichtige und das Wahre, das leider ' 
bisher nicht erkannt worden ist. Nur einzelne ! 
Ausnahmen ließen sich nennen: im Allgemeinen ! 
geben die Trachtenbilder, und nicht blos die ans 
den modischen Postkarten, beliebige Larven, aber 
nicht Gesichter und Körper der Menschen bestimmter 
Vvlksstämme". 
In der vorliegenden zweiten Lieferung geht der 
Herr Verfasser im Anschluß an die ausführliche, 
in der ersten Lieferung enthaltene Einleitung nun 
mehr zur Beschreibung der einzelnen Trachten über, 
wobei er zunächst eine kurze Erläuterung dafür 
giebt, wie sich die Volkstrachten allmählich ans der 
höfischen oder städtischen Tracht entwickelt haben und 
weshalb sie sich gegenüber der Mode so ausdauernd 
verhalten. Daran reiht sich eine ausführliche Be 
schreibung der Trachten im Breidenbacher Grund 
Ober- und Ilntergericht, sowie der Trachten westlich 
der Lahn im Kreise Marburg. 
Beigefügt sind prachtvoll entworfene und ebenso 
ausgeführte farbige Tafeln, die uns die Trachten 
zu Steinperf, Breidenbach, Breidenstein, Wolz 
hausen und Dautphe theils in ganzen Figuren, 
theils in der Wiedergabe einzelner charakteristischer 
Theile der Kleidung vor Angen führen. 
Möge Nein Prachtwerk auch ferner die allgemeine 
Theilnahme erhalten bleiben, ans die es berechtigter 
Weise Anspruch erheben kann. chtto chcrl'aud. 
Personalien. 
Verliehen: dem Postrnth Schreiner zu Kassel der 
Charakter als Geheimer Postrath; den Landaerichtsdirektoren 
Wippermann und Bolz sowie dem Oberlandes- 
gcrichtsrath S ch r a d e r zu Kassel der Charakter als 
Geh. Justizrath; dem Postsekretär DA r im o n d zu Kassel 
der Kronenorden 4. Klasse; wem Eisenbahusekrctär N v m c r 
zu Kassel der Charakter als Nechnungsrath. 
Ernannt: Rcgierungsassessor Korth zu Kassel zum 
Rcgierungsrath; Bnnkassessor Knothe zu Fulda zum 
Vankdirektor; die Referendare Heustue r, Giersberg und 
Dr. Eisen m a n n zu Gerichtsassessoren. 
Verseht: Regierungs- und Schnlrath Dr. Schneider 
zu Kassel nach Frankfurt a. O.; Amtsrichter Dr. Eck 
hardt zu Düsseldorf als Landrichter an das Landgericht 
daselbst. 
In den Ruhestand getreten: Geh. Negierungsrath 
Wcuderhold zu Kassel. 
Verlobt: Regierungspräsident August von Trott 
zu Solz mit Fräulein Eleonore von Schweinitz, 
Tochter des Generals der Infanterie und Generaladjutauteu, 
Kaiserlichen Botschafters a. D. von Schweinitz lKassel, 
Dezember); Kaufmann Rudolf Beer mit Fräulein 
A n u a H ö l t i u g lKassel, Dezember). 
Vermählt: Direktor des Lnudkrankenhaufes Sanitüts- 
rath Dr. Hermann Hndlich mit Fräulein Ly mann 
lKassel, Dezember). 
Geboren: ein Sohn: Regierungssekretär Bauer heil ne 
und Frau Hedlvig, geb. Lhlhorst lKassel, 27. De 
zember); 
eine Tochter : £ ptikcr C h r i st i a n S ch e h h i n g und 
Frau Ella, geb. Abel lKassel, 23. Dezember). 
Gestorben: Rektor a. D. G e org R ieman n, 76 Jahre 
alt (Eschwege. 12. Dezember); Postmeister a. D. Karl 
W ilmsmann, 73 Jahre alt lKassel, 15. Dezember); 
Fräulein Elise Wied er hold (Wahlershausen. 16. De 
zember); Frau S h b i l l e H e l m u t h , geb. S1 o ck lKassel, 
17. Dezember); Arzt Dr. med. Ludwig Israel, 87 Jahre 
alt lKassel, 18. Dezember); Pfarrer a. D. Hermann 
Zülch. 88 Jahre alt (Melsungen, 19. Dezember); Archiv- 
kanzleisekretür a. D. Christoph Strip Pelm nun 
(Marburg, 21. Tezeinber); Privatmann H. L. Wallach 
aus Kassel lWilhelmshöhe, 23. Dezember); Journalist 
Adolf Zahn, 56 Jahre alt (Frankfurt a. M., 23. De 
zember); Fräulein Sophie Rnppell, 55 Jahre alt 
(Hofgeisinar, 28. Dezember); Frau Martha Heerdt, 
geb. Schröder, 59 Jahre alt (Kassel, 24. Dezember); 
Kanzleirath W i l h e l m S i e b e r t, 66 Jahre alt (Marburg, 
24. Dezember). 
Für die Redaktion verantwortlich: Dr. W. Grotefend in Kassel. Druck und Verlag von Friedr. Scheel, Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.