Full text: Hessenland (14.1900)

von der Bereinigung zur Erhaltung deutscher Burgen 
zwecks Wiederherstellung angekauft worden. 
In dem Verlag der Zeitschrift „Burgwart" 
(15. A. Krvllmanii \ (5o. in Berlin) wurde 
vor Kurzem unter dem Titel „Tie Marks» 
bürg" ein geschmackvoll ausgestatteter Führer durch 
dieselbe im Austrage der Bereinigung zur Erhaltung 
deutscher Burgen von B. Ebhardt und 15. Kcoll 
ina nn zum Preise von 3V Pfennig herausgegeben. 
Zur Erhaltung der Ruine St eckelberg hat 
.vreiherrlich von Stumm'sche Bcrwaltung zu 
Kellrscbc Ä 
I Ramholz u. a. die östliche Ringmauer unterfangen 
j lassen. 
Zur Sicherung der Ruine Wallenstein im 
Kreise Homberg hat die Regierung aus eine Ein 
gabe des Knüllklubs 500 Mark bewilligt. 
Ter Bergfried der Ronneburg (s. „Hessenland" 
1X99, S. 187). welcher, obgleich noch unter Dach. 
doch immer mehr zu verfallen droht, soll neu ver 
putzt werden, weil das Mauerwerk Risse zeigt. 
Hoffentlichgeschieht zurErhaltungdes hochinteressanten 
Bauwerks etwas Durchgreifendes. 
*- 
ücßcr fettem. 
B i l m a r. A. F. E. Geschichte der deutschen ! 
Rationalliteratur. 25. (JubiläumS-)Ausgabe. I 
Mit einer Fortsetzung: „Die deutsche Rational» ! 
literatur vom Tode Goethe'S bis zur Gegenwart" 
von Adolf Stern. Marburg 1901. R. G. 
Elwert'sche Verlagsbuchhandlung. Groß 8". 
XVl u. 796 S. Preis drosch. M. 5.— , geb. 
M. 6.60. 
Rechtzeitig zum 100. Geburtstage Bilmar's bringt I 
die Berlagohandlung soeben die Jubiläumsausgabe ! 
von dessen Literaturgeschichte auf den Markt. Es ! 
hieße Eulen nach Athen tragen, hier über den Werth 
oder Unwerth dieses längstanerkannten Buches noch : 
des Weiteren zu diskutiren. Die Worte Goedeke's, | 
daß Werke. wie das von Vilmar, nicht veralten ! 
können, wenn auch andere sehr wohl daneben be- j 
stehen und auskommen mögen. haben sich auf'S ; 
beste bewahrheitet. Bilmar's Literaturgeschichte ist 
ein klassisches Werk, ein Kunstwerk im wahren 
Sinne des Wortes, und es giebt keinen schöneren 
deutschen Hans» und Familienschah, kein passenderes 
Weihnachtsgeschenk zu einem so beispiellos billigen 
Preis für die gebildeten Stände als dieses Buch. 
Soeben erschienen: D i e B a u - u n d K u n st d e n k - 
mäler des Regierungsbezirks Kassel. 
Band I: Kreis Gelnhausen. Im Auf 
trage des Bezirksverbands des Regierungsbezirks 
Kassel herausgegeben von Dr. L. B ickell. 
26 Bogen Tert und 350 Lichtdrucktafcln in 
40 Format. Preis Mark 36.— 
Iitsti, Ferdinand. Hessisches Trachtenbuch. 
2. Lieferung. Enthaltend 8 Tafeln in Farben 
druck. Folio. 36X48 cm mit ca. 6 Bogen 
Text. Preis M. 6.— % 
Wegen des Näheren sei aus die bei dem vor 
liegenden Heft befindliche Beilage der N. G. 
Elwert' schen Verlagsbuchhandlung in Mar 
burg verwiesen. 
»—- 
'JperfowtCien. 
Verlieben: dem Pfarrer Hattendorf zu Schlüchtern 
der rothe Adlerordrn 4. Klage; dem Kaufmann Scharf- 
scheer au» Kassel zu Kapstadt und dem Ritterguts. 
Pachter 6 oll mann zu Hausen <Kr. Ziegrnhain) der 
Kronenorden 4. Klasse. 
ernannt* Landrath Dr. jar. Steinmeister zu 
Höchst zum Polizeidirektor zu Kassel; lutherischer Pfarrer 
St 0 ckhau » .zu Schmalkalden .zum Archidiakonu» (zweiten ! 
Pfarrer) daselbst; dir Referendare von Baumbach und > 
Fisher zu Kassel zu GerichtSassessoren; Sekretär Tietzel 
zu Kassel zum RechnungSrevifor beim LberlandeSgericht 
daselbst; Postfekretär Ruht zu Marburg zum Sbrr- 
postsekretär zu Saargemünd. 
Versetzt: Pfarrer Reich zu Marköbel nach Hochstadt. 
Beauftragt: Regierungoassessor Dr. Kuhnert zu 
Kassel mit kommissarischer Verwaltung der Stelle eine» 
Mitgliedes de» Statistischen Bureau« zu Berlin. 
Zugetheilt r RegierungSassessor M a n n k 0 p f zu Mar- 
bürg dem Landrath zu Hagen i. W. 
Verlobt: Ingenieur A d 0 l f K a l l w e i t zu Hamburg 
mit Fräulein Auguste Bölke tBerlin-Wilmersdorf. ^ 
November). 
Geboren: ein Sohn: Ritteraulsbefitzer Willy Neese 
und Frau Beate, geb. Fische! «Windhauscn. 
17. November); Pfarrer Wittekindt und Frau. geb. 
Lohr IKassel. 27. November); eine Tochter: Fabrikant 
Karl Diemar und Frau. geb. Kropf tKassel. 
22. November). 
Gestorben: Senatsvräsidenl beim Kammergericht zu 
Berlin Han» Hadlich. 57 Jahre alt fKassel. 11. Novem 
ber) ; RegimentSthierarzt a. D. Ludwig Rohling. 
78 Jahre alt lKastel. 12. November); Fabrikant Julius 
H i l l e b r a n d. 55 Jahre alt fGrrbendorf. 14. November); 
.'Zahlmeister Georg Lorenz. 40 Jahre alt IMarburg. 
15. November); Baurath Friedrich Landgrebe. 61 Jahre 
alt cArnsberg. 17. November); Kurfürstlicher Hokkeller- 
meister a. T. Johanne« Metfch. 70 Jahre alt 
tKaffel. IS. November); Frau August« Klip st ein. 
geb. Kranz. 71 Jahre alt iMorburg. 22. November); 
Pfarrer «wer. Karl Hübner. 52 Jahr» alt «Marburg. 
24. November); Lehrer der Mädchen-Mittelschule zu Kanel 
Eduard Bachmann IGötlingen. 24. November); 
Sprachlehrer August Gras sow. 75 Jahre alt lKastel. 
27. November). 
Für die Redaktion verantwortlich: Dr. W. Grotefend in Kassel. Truck und Verlag von Friedr. Scheel. Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.