Full text: Hessenland (14.1900)

264 
tragen. Derselbe war zuletzt als Dolmetscher der 
deutschen Gesandtschaft in Japan thätig, nachdem 
er zuvor 7 Jahre als Professor an der Universität 
zu Tokio gelehrt hatte. Vor seiner Nebersiedelnng 
nach dem fernen Osten war der Genannte eine Zeit 
lang als Rechtsanwalt in seiner Vaterstadt ansässig 
gewesen. 
Todesfall. In der Nacht vom 29. auf den 
30. September starb zu Kassel der erste Staats 
anwalt Geh. Justizrath Moritz K l i n g e l h o e s s e r 
im 65. Lebensjahre. Derselbe war ein geborener 
Hesse (aus Großkarben im Großherzogkhnm) und 
trat im Jahre 1867 ans dem großherzoglich 
hessischen in den preußischen Justizdienst und wurde 
Staatsanwalt zu Dillenburg. von wo er 1879 als 
erster Staatsanwalt nach Grandenz versetzt wurde. 
Seit dem Juni 1886 bekleidete er die gleiche 
Stellung am Landgericht zu Kassel. In ihm ist 
ein vorzüglicher Rechtskenner und durch hohen 
Gerechtigkeitssinn ausgezeichneter Beamter geschieden. 
Tic Kugel sbnrg bei Volk Marsen, eine 
der schönsten Ruinen in Hessen, bedarf dringend der 
Ausbesserung ihres viereckigen Thurms sowie der 
äußeren Zwingermauern, um in bisheriger Weise 
erhalten zu bleiben, leider aber sind die zu diesem 
Zwecke ausgesetzten Mittel unzureichend. Möge sich 
in gleichem Maße, wie dies in Bezug ans die 
Ruine Reichenbach geschehen ist, an der die 
Außenarbeiten voraussichtlich noch in diesem Herbst 
zu Ende geführt werden dürften, das Interesse der 
Freunde hessischer Geschichte und Alterthumskunde 
auch jener alten Burg zuwenden. 
^ferfonaCtett. 
Verliehen: dem Geheimen Regierungsrath Grotefend 
zu Marburg der rothe Adlerorden 3. Klasse mit der 
Schleife, desgleichen dem Gymnasialdirektor Geheimen 
Negierungsrath Or. Buchenau daselbst, beiden bei ihrem 
Uebertritte in dem Ruhestand; dem Pfarrer Modest zu 
Simmershausen der rothe Adlerorden 4. Klasse, desgleichen 
dem Steuereinnehmer 1.Klasse Kurzrock zu Frankenberg; 
dem Rentner Piscantor zu Großalmerode der Kronen 
orden 4. Klasse. 
Ernannt: Hilfspfarrer Stipp ich zum Pfarrer zu 
Westuffeln; Referendar Grau zu Kassel zum Gerichts 
assessor; der Professoratskandidat Or. Kaps zu Kannstadt 
zum einstweilig angestellten Rektor der Mittelschule zu 
Witzenhausen. 
Verlobt: Regierungsassessor Adolf Mann köpf 
zu Marburg mit Fräulein Else von B ü n a u. Tochter 
des verstorbenen Reichsgerichtsraths (Magdeburg, 29. Sep 
tember); Kaufmann Georg Dicmar mit Fräulein 
Emma Becker (Kassel, Oktober). 
Vermählt: Oberleutnant Mack zu Allenftein mit 
Fräulein von A p e l l, Tochter des Generalmajors z. D. 
(Marburg, September); Pfarrer Reih zu Gemünden, 
Kreis Westerburg, mit Fräulein Stöcker (Marburg. 
Denkmalsenthüllung. Am 30. September- 
würde in Tann a. d. Rhön, seinem Geburtsort, 
dem Stammort des alten Adelsgeschlechts v. d. Tann, 
das Denkmal des baierischen Generals der Infanterie 
F r e i h e r r n Ludwig von der Tann-Rath- 
samhansen (1815 —1881) enthüllt, dessen Name 
auch in Hessen, an welches als preußischen Regierungs 
bezirk seine Heimatb im Jahre 1866 nach ihrer 
Abtretung seitens des Königreichs Baiern an Preußen 
angegliedert wurde, wohl bekannt ist und stets guten 
Klang hatte. Namentlich sind die Verdienste, die 
sich der junge Stabsoffizier in den Jahren 1848 bis 
1850 gegen die Dünen in Schleswig-Holstein und 
der kommandirende General 1870/71 in Frankreich 
erwarb, unvergessen geblieben. Dementsprechend be 
theiligten sich an der würdig verlaufenen Feier 
nicht nur hohe Vertreter des Teutschen Reiches und 
des Prinzregenten von Baiern sowie der baierischen 
und preußischen Staatsbehörden, sondern auch der 
erste Beamte des hessischen Kommunalverbandes 
Landeshauptmann Freiherr Riedesel zu Eisen 
bach. 
Grund st einlegung des Limes-Musen m s 
aus der Saalburg. Am 11. Oktober fand in 
Gegenwart des deutschen Kaisers und seiner hohen 
Gemahlin nebst großem Gefolge die feierliche 
Grundsteinlegung zum Limes- M u s e u m auf der 
Saalburg bei Homburg v. d. Höhe statt. Auf An 
ordnung des Kaisers nahmen außer sämmtlichen 
Direktoren hessischer Gymnasien auch zwei Oberlehrer 
und Schüler der oberen Klassen des Mar bürg er 
Gymnasiums an der Feier Theil. 
Oktober); Bankier Otto Bartels zu Hannover mit 
Anna Frei in von Buttlar (Kassel, 7. Oktober); 
Oberleutnant Friedrich von Both mit Freiin 
Wolf von Gndenberg. Tochter des Landesbankraths 
(Kassel, 8. Oktober). 
Geboren: ein Sohn: Lehrer Jakob Hoffmann 
und Frau (Kassel, 1. Oktober); Or. luecl. G u st a v B r u n n e r 
und Frau Lina, geb. Steingraeber (Reue Mühle 
bei Kassel, 6. Oktober); Professor Karl Brünn er und 
Frau (Kassel, Oktober); 
eine Tochter: Kaufmann Julius Zinn und Frau 
Margareihe, geb. Herzog (Kassel. 14. Oktober). 
Gestorben: Erster Staatsanwalt Geheimer Justizrath 
Moritz Kl in ge lho eff er, 64 Jahre alt (Kassel, 
29. September); Fräulein M a g d a le n e A s ch e r m a n n , 
17 Jahre alt (Kassel, 29. September); Kammermusiker 
Wilhelm Klotzsch, 47 Jahre alt (Kassel, 1. Oktober); 
Privatmann Karl Keim, 80 Jahre alt (Knallhütte, 
6. Oktober); Eisenbahnbureaudiätar I. Klasse Wilhelm 
Heidt, 28 Jahre alt (Kassel, 8. Oktober); Fräulein 
Mathilde Scholl, 43 Jahre alt (Kassel, 9. Oktober); 
Privatmann Georg Stautz (Kassel. 11. Oktober); Frau 
Luise Hoffmann, geb. Adolph, 69 Jahre alt (Hof 
Görzhausen, 11. Oktober); Rentner Heinrich A u g u st 
Lohr (Kassel, 14. Oktober). 
Für die Redaktion verantwortlich: vr. W. Grotefend in Kassel. Druck und Verlag von Friedr. Scheel, Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.