Full text: Hessenland (14.1900)

116 
Airs Keinrcrtk und Adernde. 
Verein für hessische Geschichte und 
Landeskunde. Im Verein für hessische Ge 
schichte und Landeskunde zu Marburg gab am 
24. April Archivar Dr. Theuner vvr zahl 
reichen Zuhörern durch einen sehr ansprechenden 
Vortrag über mittelalterliche Burgenkunde 
eine Einleitung zu den vom dortigen Zweig 
verein des Geschichtsvereins für diesen Sommer 
geplanten Besuchen hessischer Burgen. Daran schloß 
sich, obwohl die Zeit bereits vorgerückt war, noch 
eine Darlegung der Geschichte der Burg Mar 
burg durch den Bezirks-Konservator Dr. Bickell. 
Namentlich kam es dem Vortragenden daraus an, 
aus Grund der von ihm seit dem Ende der 
sechziger Jahre gemachten Beobachtungen ein Bild 
der Anlage der mittelalterlichen Burg zu ent 
werfen, indem er diese Anlage aus den vielen 
späteren Veränderungen, welche die Befestigungs 
werke im Lause des 16. bis 18. Jahrhunderts 
erlitten, zu rekonstruiren versuchte. Die hoch 
interessanten Ausführungen erfuhren durch eine 
nähere Besichtigung einzelner Theile des alten 
Landgrafenhanses noch willkommene Erläuterungen. 
Historische Kommission für Hessen und 
Wal deck. Die historische Kommission für Hessen 
und Waldeck wird am 12. Mai, Nachmittags 4 Uhr, 
in der Universität ihre diesjährige Versammlung 
abhalten. 
Universitätsnachrichten. Professor Di-. 
Heß, Leiter der Augenklinik zu Marburg, wird 
einem Ruse an die Universität zu Würzburg Folge 
leisten. — Am 24. April hielt Die. tbeol. Knopf 
seine Antrittsvorlesung als Privatdozent in Marburg 
über die soziale Zusammensetzung der ältesten 
heidenchristlichen Gemeinden. 
^ersoncrLien. 
Verliehen: dem Oberpräsidialrath a. D. F r e i h e r r n 
von P o t e n der rothe Adlerorden 2. Klasse mit Eichen 
laub; dem Regierungs- und Forstrath a. D. Krause 
zu Kassel sowie dem Gutsbesitzer von Deines zu Hanau 
der Kronenorden 2. Klasse; dem Amtsgerichtsrath z. D. 
Scheffer zu Eschwege der rothe Adlerorden 4. Klasse; 
dem Gerichtssekretär a. D. Kauzleirath von S ch u tz b a r 
gen. Milchling zu Fulda der rothe Adlerorden 4. Klasse; 
dem Bürgermeister a. D. S t u h l m a n n zu Wetter der 
Kronenorden 4. Klasse; dem Oberbibliothekar der Landes 
bibliothek Dr. Lohmeyer zu Kassel der Titel Direktor; 
dem Amtsrichter Diehls zu Fulda der Charakter als 
Amtsgerichtsrath; desgl. dem Amtsrichter Driehen zu 
Schenklengsfeld; dem Staatsanwalt G r e f f r a t h zu Kassel 
der Charakter als Staatsanwaltschaftsrath. 
Ernannt: die Gerichtsassessoren Knaufs und Dr. zur. 
Freiherr v o n S t e i n zu Amtsrichtern i-il Sontra bezw. 
Birstein; Hilfspfarrer E i s e n b e r g zum 4. Pfarrer der 
Freiheiter Gemeinde zu Kassel; außerordentlicher Pfarrer 
Reese zum Pfarrer zu Basdorf-Oberwerba; Regierungs 
baumeister Beh rendt zu Eschwege zum Kreisbauinspektor; 
Oberlandmesser Führer zu Düsseldorf zum Vermessungs 
inspektor zu Kassel; Titularoberlehrer Kunze zu Kassel 
zum Oberlehrer; Regierungssupernumerar Herbst zum 
Sekretär des Königlichen Theaters zu Kassel. 
Versetzt: Regierungs- und Medizinalrath Dr. S i e d a m - 
grotzky zu Bromberg nach Kassel; Sekretär des könig 
lichen Theaters Behrens zu Kassel nach Hannover. 
Ansgeschieden: Gerichtsassessor Mogk infolge seiner 
Uebernahme in die Staatseisenbahn-Verwaltung. 
In den Rnhestnnd werden treten: Regierungs- und 
Geheimer Medizinalrath Dr.W e i ß, Oberlehrer Dr.Stehlich 
und Rechnungsrath P a a p e zu Kassel; Gymnasialdirektor 
Dr. Buchen an zu Marburg. 
Verlobt: wissenschaftlicher Hilfslehrer Dr. phil. Ernst 
Gerland mit Fräulein Helene Will, Tochter des 
Sanitätsraths (Homburg v. d. H., April). 
Vermählt: praktischer Arzt Dr. Müller zu Gevels 
berg mit Fräulein Feist (Marburg, April); Architekt 
H e r f u r t h mit Fräulein W e i d e m e y e r (Kassel, 18. April); 
Oberleutnant Riemann zu Heilbronn mit Fräulein 
Emma von Petersdorff (Kassel, 18. April); Ober 
leutnant Otto Liman mit Fräulein Hann ah von 
Polen (Kassel, 18. April); Kaufmann Willy Scheel 
mit Fräulein L o t t e H a h n (Kassel, 23. April); Apotheken 
besitzer Münch zu Bösingfeld mit Fräulein Knmpe 
(Kassel, April). 
Geboren: ein Sohn: Kaufmann Emil Junghenn 
und Frau Dora, geb. Artmann (Kassel, 13. April); 
Medizinalrath Professor Dr. Franz Tuczek und Frau 
(Marburg, 25. April); eine Tochter: Pfarrer August 
Heilmann und Frau (Göttingen. 29. März). 
Gestorben: Kaufmann Theodor Benderoth aus 
Ermschwerd auf der Reise von Valdivia (Chile), 44 Jahre 
alt; Frau Auguste Wöstendiek, geb. Gundelach 
(Wolkenroda, 11. April); Frau Karoline Rocholl, 
geb. Wille, Wittwe des Appellationsgerichtsraths, 89Jahre 
alt (Kassel, 13. April); Frau Wilhelmine Latwesen, 
Wittwe, 70 Jahre alt (Kassel, 19. April); Frau Oberlehrer 
Paula Arm brüste r, geb. Israel. 29 Jahre alt 
(Mainz, 23. April); Frau Sophie Marseille, geb. 
Zülch, 74 Jahre alt (Altenrode, 23. April); Direktor- 
Friedrich August Röhrte, 72 Jahre alt (Kassel, 
27. April); Frau Kathinka Auth, geb. Kepler, 
Wittwe des Kreisgerichtsraths, 66 Jahre alt (Marburg, 
27. April). 
Für die Redaktion verantwortlich: Dr. W. Grolesend in Kassel. Druck und Verlag von Friedr. Scheel, Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.