Full text: Hessenland (11.1897)

xi. Jahrgang. Kaffei, 16. November 1897. 
Barmen. 
J§<5ö ßmitpie dev Wind mit erschreckender Wacht, 
Trieb zu Wengen nn's Ufer die Wetten, 
Mich fnhte ein Grnn'n dort am Strnnd in 5er Uncht, 
Und ein Wnngen um ntt' 5ie Geseiren, 
Die führenden Armen, 
Im Meer ohn' Krbnrmen. 
An hub' uns dem Meer ich zu Horen vermeint 
Diesen Schrei: — G, Du richtest vermessen; 
Die Ghrnnen find wir, die die Menschheit geweint 
Und die Liebe zu trocknen vergessen. 
Und hörbnr dem Sturm nnch dies Stöhnen entbrnch: 
In, Du denkst wie so viete Wethörte! — 
Gebete sind wir, die der Inmmer einst sprnch 
Und der Kimmet niemnten erhörte. 
Wer tehrte uns Zweien 
Die Ufticht zu verzeihen? — 
Ilichard Jordan.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.