Full text: Hessenland (11.1897)

180 
(„Das Hanauer Wappen"). Außerdem weitere 
lesenswertste Beiträge von Karl Neßler, Otto 
Wackermann, August Winkler, H-einrich Bert- 
hold, Jakob Fritz, Emil Thormälen und. 
Max Bungenstab, die bei aller Kürze GuteZ 
bieten. .Daß ein Artikel über „Das National 
denkmal d e r B r ü d e r G r i m m" aus der Feder 
von Ferdinand Schmidt, dem Verfasser der 
auch im „Hessenland" besprochenen Festschrift zur 
Enthüllungsseier des Denkmals, nicht fehlt, sei an 
erkennend erwähnt. Des dem Artikel angefügten 
Hinweises auf das wie in Kassel so auch 
in Hanau in's Leben gerufene Grimm-Museum 
sei ebenfalls zustimmend gedacht. Zum Schluß 
ist noch der geschmackvolle bildnerischen Schmuck 
der Festnummer rühmend hervorzuheben. Es ist 
darin das Portrait Gras Philipp Ludwigs II, 
ferner sind darin Ansichten von Alt-Hanau nach 
Merlan (1632), der Wallonisch-Niederländischen 
Kirche, die Abbildungen der Sieges der Alt- und 
Neustadt wie des Bronzewappens an dem Grab 
steine Gras Reinhardts II. (1451), des dem 
Hanauer Grasen errichteten Denkmals und des 
Nationaldenkmals für die Gebrüder Grimm bei 
gegeben. Alles in allem verdient diese Festzeitung 
nach jeder Richtung hin warme Empfehlung und 
weite Verbreitung. W. tz». 
In den nächsten Tagen erscheint: 
Dr. Wilhelm Christ. Lange: „Zu den 
Sooden." Bad Sooden im unteren Werra 
thal und seine nächste Umgebung. Mit zwei 
Ansichten nach Photographien von F. Tellg- 
mann-Hersseld. Kassel, Verlag von A. Frey 
schmidt (G. Dusayel). [1897.] 81 S. 
Besprechung folgt in nächster Nummer. 
^evfonaCien. 
Verliehenr dem Oberlehrer a. D. Dr. Suchier, 
dem Pfarrer Wessel, beiden zu Hanau, sowie dem Ober 
förster Rheni ns zu Hilders der rothe Adlerordeu 
4. Klasse. 
Ernannt: Forstassessor Patberg zum Oberförster 
in Gottsbüren; Strafanstaltssekretär Lemcke in Ziegenhain 
zum Strasanstaltsinspektor in Lichtenburg; Forstkassen 
rendant Rentmeister Jung zum Domainenrentmeister 
in Rotenburg; der Departementsthierarzt Tietze zu 
Kassel zum Veterinärassessor bei dem Medizinalkollegium 
der Provinz Hessen-Nassau; der Bürauhilfsarbeiter 
Damms zum Polizeikommissar in Kassel; der Regierungs- 
bnnmeister T w i e h a u s in Kassel zum Wasserbauinspektor; 
die Supernumerare Bahr, Barthelmes, Nehm, 
Schmidt und Bernhard zu Steuersekretären bei den 
Einkommenssteuerveranlagungskommissionen des Stadt 
kreises Kassel, bezw. des Kreises Rinteln, Witzenhausen 
und Fritzlar und des Landkreises Hanau. 
Versetzt: der Landrath Dr. Lotz zu Melsungen als 
Negierungsrath nach Liegnitz; der Regierungsassessor 
Günther, der Spezialkommissionssekretär Z i e g n e r und 
die Landmesser Schröder I, Rübesam, Röder, 
Ludwig, Paul und Beermann von Frankenberg 
nach Marburg, der Spezialkommissar Regierungsrath 
haack in den Bezirk der Generalkommission in Münster 
i. W.; der Spezialkommissar Korb zu Rinteln an die 
Generalkommission in Frankfurt a. O.; der Regierungs 
und Forstrath Burckhardt zu Kassel statt an die 
Regierung zu Minden an die Regierung zu Hildesheim; 
der Wasserbauinspektor Baurath S i e b e r t zu Kassel als 
technisches Mitglied an die Regierung zu Minden; der 
Kreisphysikus Dr. Niemeyer zu Hünfeld in den Kreis Neuß. 
Uebertragen: dem Gerichtsassessor Spannagel zu 
Kassel die einstweilige Verwaltung der Spezialkvmmission 
in Schmalkalden; dem Gerichtsassessor Tuercke die Ver 
waltung der Spezialkommission in Rinteln; dem Regiernngs- 
assessor von B a n m b a ch zu Kassel die kommissarische 
Verwaltung des Landrathsamtes zu Melsungen. 
Ausgeschieden: der Gerichtsassessor Weber aus dem 
Justizdienste infolge Uebernahme in die landwirthschaftliche 
Verwaltung. 
Verlobt: Hauptmann Max von Ploennies zu 
Darmstadt mit Tony Freiin Schenk zu Schweins 
berg (Schweinsberg, Juni); Kaufmann Paul Breiding 
mit Fräulein A u g u st e Müller, Kaufmann Richard 
F u h s e mit Fräulein Marianne Schäffer, Zahnarzt 
Adolf Scheele mit Fräulein Clementine Müller, 
Kaufmann Karl Landgrebe mit Fräulein Hedwig 
Wenzel (Kassel, Juni). 
Vermählt: Baurath Emil Selig mann zu Kassel 
mit Fräulein Anna Eichberg (Darmstadt, 19. Juni); 
Hauptmann Wilhelm Ludwig Cotta zu Worms 
mit Marie Henriette G u t s ch o w (Kassel, Juni); 
Fabrikant Heinrich Engelhardt mit Fräulein Minna 
Knetsch (Kassel, 19. Juni). 
Geboren: ein Sohn: Kaufmann Max Schäfer 
und Frau, geb. Spiegel (Kassel, 18. Juni); Hans 
Vechtel und Frau, geb. Helwig (Kassel, 27. Juni); 
C. Diegel und Frau Anna, geb. Kirchhof (Kassel, 
28. Juni); Kaufmann Georg Henkel und Frau 
Marie, geb. Pechmann (Kassel, 28. Juni); ein 
Mädchen: Haüptmann von Uechtritz und Frau Amelie, 
geb. von Hundelshausen (Eisenach, 23. Juni); Post 
sekretär F. Grunewald und Frau Anna, geb. 
Künstler (Witten, 24. Juni); Bankdirektor Exner 
und Frau geb. Dorwaldson (Leipzig, 26. Juni). 
Gestorben: Frau Elisabeth Rudolph, geb. 
Attendorn (Borken, 17. Juni); verwittwete Frau 
Forstmeister Jenny Morgenroth, geb. Morgenroth 
(Oberkirch im Schwarzwald, 18. Juni); verwittwete Frau 
Emma von Wurmb, geb. Freiin von Han st ein, 
86 Jahre alt (Kohlgraben bei Vacha, 18. Juni); Regierungs 
und Schulrath Heinrich Gabriel, 66 Jahre alt (Posen, 
19. Juni); Kaufmann Jakob Ezechiel Wallach, 
76 Jahre alt (Kassel, 21. Juni); Kaufmann Karl 
Schneehagen (Köln, 21. Juni); verwittwete Frau 
Margarethe Seikel, geb. Trageser (Kassel, 22. Juni); 
Kaufmann Karl Otto, 24 Jahre alt (Quitte in West 
afrika, Juni); Kaufmann Konrad Schröder, 70 Jahre 
alt (Kassel, 25. Juni); Forstmeister Hermann Frübel, 
61 Jahre alt (Grebenstein, 27. Juni); Kanzleivorstand 
Wilhelm Fladung (Kassel, 28. Juni). 
Für die Redaktion verantwortlich: Dr. W. Grotes end in Kassel. Druck und Verlag von Fried r. Scheel, Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.