Full text: Hessenland (10.1896)

16 
Geheimer Justizralh Alexander Schultze zu 
Kassel, 18. November, 70 Jahre alt. — Banquier 
Kommissionsrath Heinrich Gustav Hasseu- 
camp zu Frankenberg, 26. November, 49 Jahre 
alt. — Apotheker Adolf Dannenberg, zu Kassel, 
5. Dezember, 51 Jahre alt. — Amtsgerichtsrath 
Friedrich 33axft zu Rinteln, 22. Dezember, 
66 Jahre alt. 
Der langjährige hochverdiente Leiter des Land 
krankenhauses zu Bettenhausen Sanitätsrath 
Dr. med. K onrad Rosenkranz zu Kassel, ehe 
dem kurfürstlich hessischer Oberstabsarzt, beging am 
28. Dezember im Kreise seiner Familie die Feier 
seines fünfzigjährigen Doktor-Jubiläums. — Ein 
hessischer Landsmann in Nordamerika Pastor August 
Sippel, Geistlicher der lutherischenZionsgemeinde 
in Lincoln (Illinois), konnte am 18. November 
auf eine sünfundzwanzigjährige Amtsthätigkeit zu 
rückblicken. 
Not izen. Der frühere Landrath des Kreises Hers- 
seldvonWegnern,zur Zeit Kammerpräsident in 
Bückeburg, wurde zum Staatsminister des Fürsten 
thums Schaumburg-Lippe ernannt. — Auf Vor 
schlag des Lehrerkollegiums der Landwirth- 
schaftlichen Hochschule zu Berlin wurde dem 
früheren Studierenden der Landwirthschaft, jetzigen 
Oekonomiekommissionsgehilfen Wag euer zu Kassel 
ein Reisestipendium von 1500 Mk. verliehen, um 
das Rhöngebiet zu bereisen und die wirthschast- 
lichen Verhältnisse der Rhöngemeinden zu studieren. 
— Ein durch enge Familienbeziehungen angesehenen 
hessischen Familien nahe stehender Gelehrter, Professor 
Dr. Otto Körner zu Rostock, ist an Stelle des 
verstorbenen Hosrath Moos zum Direktor der Ohren- 
klinikin Heidelberg berufen worden. 
Todesfälle. In Rinteln verschied am 
2 2. Dezember der Amtsgerichtsrath Friedrich 
Bai st (geboren zu Schlüchtern 1829), seit 1867 
ununterbrochen in Rinteln thätig, ein hochbegabter, 
gerechter Richter. — In Düsseldorf verstarb am 
25. Dezember der Landschaftsmaler Fritz Ebel, 
geboren im Jahre 1835 zu Lauterbach in Ober 
hessen, ursprünglich Apotheker. Seit 1861 lebte 
der Künstler, der seine Motive mit Vorliebe dem 
Walde des deutschen Mittelgebirges (Rhön, Taunus) 
entnahm, in Düsseldorf. Korrekte Zeichnung, Natur 
wahrheit, gepaart mit echter poetischer Stimmung, 
kennzeichnen seine Schöpfungen. 
^ersonaCten. 
Verliehen: dem Negierungs- und Forstrath Krause 
zu Kassel der rothe Adlerordeu 3. Klasse mit der Schleife 
und der Zahl 50; dem Oberlandesgerichtsrath Büstorff 
zu Kassel der Charakter als Geheimer Justizrath; den 
Oberlehrern M a n n s und Z ü l ch am Wilhelmsgymnasium 
zu Kassel der Charakter als Professor; den Domünen- 
rentmeistern M o l l zu Fulda und Soft m a n n zu Kassel 
der Charakter als Domänenrath; dem Rentmeister Kiel 
in Hanau der Charakter als Rechnungsrath; dem Ober 
postkassenrendanten Geiger zu Kassel der Charakter als 
Rechnnngsrnth; dem Katasterkontrolenr Friedrich zu 
Biedenkopf der Charakter als Steuerinspektor. 
Ernannt: der Gestütsdirektor von Goetzen im 
Friedrich-Wilhelmsgestüt zum Landstallmeister und Dirigent 
des Hofgestüts zu Beberbeck; der Oberförster von Harling 
in Nentershausen zum Negierungs- und Forstrath in 
Lüneburg; der zweite Vorstandsbeamte Bankrendant Dietz 
bei der Reichsbankstelle zu Kassel zum Bankassessor; der 
außerordentliche Pfarrer L a n g e zu Sooden an der Werra 
zum Rektor in Sontra; der Obersteuerkontroleur Brühn 
in Rotenburg zum Steuerinspektor. 
Ertheilt: dem Apotheker Wilhelm Lappe die Er 
laubniß zur Anlegung einer Apotheke in Raboldshausen 
(Kreis Homberg). 
Uebertragen: dem Forstassessor Volkenand in 
Rehhof bis auf Weiteres die kommissarische Verwaltung 
der Oberförsterstelle Nentershausen. 
Vermählt: Gutspächter und Lieutenant der Reserve 
Emil Hermann von Schirp zu Hebel mit Jenny 
Hedwig Stahl (Kassel, Dezember). 
Gestorben: Professor Dr. Ferdinand Weiffen- 
bach (Gießen, 10. Dezember); Frau Dr. Dorothea 
Stiehl, geb. L e y d o r f, 63 Jahre alt (Kassel, 13. Dezember); 
Frau Sekretär Katharina Elisabeth Rode, geb. 
B re thau er, 38 Jahre alt (Kassel, 14. Dezember); 
Kaufmann Heinrich Schminke, 66 Jahre alt (Kassel, 
t5. Dezember);verw. FrauHofgärtnerJohanneSchmoll, 
geb. Schmoll, 73Jahrealt(Fnlda, 17. Dezember); Fräulein 
Else Lappä, 20 Jahre alt (Marburg, 18. Dezember); 
Kaufmann Julius Wagner, 54 Jahre alt (Kassel, 
18. Dezember); Fräulein Wilhelimine Schirmer, 
82 Jahre alt (Kassel, 21. Dezember); Amtsgerichtsrath 
Friedrich B a i st, 66 Jahre alt (Rinteln, 22. Dezember); 
verwittwete Frau Anna Katharina Trie sch mann, 
geb. Horn (Kassel, 22. Dezember); verwittwete Frau 
Anna Elisabeth Heußner, geb. H umburg, 
70 Jahre alt (Rothenditmold, 23. Dezember); verwittwete 
Frau Kaufmann Marie Langenfeld, geb. Lauck- 
hardt, 64 Jahre alt (Kassel, 25. Dezember); Berg 
faktor a. D. Christoph Margraf, 78 Jahre alt 
(Kassel, 27. Dezember). 
Briefkasten. 
.1. 8. Frankfurt a. M. Das mundartliche Gedicht ist 
in Abschrift einem Kenner des betr. Dialektes behufs 
Hinzufügung der erforderlichen Erläuterungen übersandt 
und wird nach Rücksendung alsbald gebracht werden. 
0. (1. Hildesheim. Vielen Dank. Wird gern Auf 
nahme finden. Brief folgt. 
J. F. Wolfhagen. Beides willkommen. Schönen Dank 
und landsmännischen Gruß. 
Für die Redaktion verantwortlich: Dr. W. Grotefend in Kassel. Druck und Verlag von Friedr. Scheel in Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.