Full text: Hessenland (10.1896)

140 
Sachsenaufstand 1073— 1075 und den Streit 
zwischen Heinrich und Gregor VII. 
Wollten wir aber auf diese Einzeluntersuchnngen 
auch nur in aller Kürze eingehen — wozu sie 
ganz besonders durch die vornehme Art der Kontro 
verse und die gründliche Quellenuntersuchung ein 
laden —, so gebrauchten wir noch mindestens zehn 
der Seiten dieses Blattes. Deshalb müssen wir 
auf diese lohnende Ausgabe mit Bedauern ver 
zichten und die freundlichen Leser um so mehr auf 
die Lektüre der gehaltvollen Studie verweisen. 
Und ihrer echt konservativen Kritik entspricht die 
gewandte und fesselnde Darstellung, wie wir sie 
selten in solchen „kritischen Studien" gefunden 
haben. In der wissenschaftlichen Welt wird man 
diese Lampert-Studie nicht übergehen. Wir möchten 
ihr sogar einen abschließenden Werth zuerkennen. 
Soest i. W. Dr. K. Aölye. 
Zur Besprechung ging ein: 
Gustav Eskuche: „Heidenthum und Christ en- 
1h um im Chatten lande. Freunden deutscher 
Kulturgeschichte dargestellt." Siegen (Druck von 
W. Vorländer) 1896. 
Die deutschen Dichter der Neuzeit und 
Gegenwart. Biographien, Charakteri 
stiken und Auswahl ihrer Dichtungen. 
Herausgegeben von Karl L. Leimbach. 
Bd. 6. Leipzig, Kesselring'sche Hosbnchhandlung 
(E. v. Mayer) 1896. 
Bon dieser .groß und weit angelegten Samm 
lung unseres hessischen Landsmanns, des derzeitigen 
Provinzialschulrathes Dr. Karl Lei mb ach zu 
Breslau liegt nunmehr der 6. Band komplet 
vor. Derselbe umfaßt den Buchstaben M, ohne 
ihn gänzlich bewältigt zu haben, so daß er noch 
in den Band 7 überspringen wird. Wir finden 
in ihm neben 71 behandelten Dichtern der Neu 
zeit auch die Namen der speziell hessischen Lud 
wig Mohr und Salomon Hermann Ritter 
von Mosenthal. 
Dieses verdienstvolle, auf gründlichen Studien 
und eigenem objektiven Urtheil beruhende Werk 
sei allen Freunden neuzeitlicher Literatur, besonders 
auch den Lehrerbibliotheken zur Anschaffung bestens 
empfohlen. | 
^evfonatien. 
Verliehenr dem Landrichter Ungewitter zu Kassel 
der Charakter als Landgerichtsrath; dem Amtsrichter 
Orthelins zu Witzenhausen der Charakter als Amts 
gerichtsrath ; dem kommunalständischen Oberförster Wilhelm 
Stahl zu Haina der Titel Landesforstmeister; dem Bürger 
meister a. D. Stock zu Wehlheiden der Kronenorden 
4. Klaffe. 
Ernannt: der mit der kommissarischen Verwaltung 
des Landrathsamtes im Kreise Homberg beauftragte 
Regierungsassessor von Gehren zum Landrath daselbst; 
der Forstassessor Bandow zum Oberförster in Orb; die 
Referendare Reinhard, Malkmus, Friedrich Leon 
hardt und Diehl zu Gerichtsassessoren, die Rechtskandidaten 
Freiherr Senfft von Pilsach, Vogt, Heußner und 
Kugel zu Referendaren. 
Bestätigt: die Wahl des Stadtsyndikus und Stadt 
raths Jochmus zu Halle zum zweiten Bürgermeister der 
Residenzstadt Kassel. 
Versetzt: der Amtsrichter Gr ohne in Eiterfeld an 
das Amtsgericht zu Witzenhausen; der Gerichts'assessor 
Lohmeyer aus dem Bezirk des Oberlandesgerichts zu 
Celle in den des Oberlandesgerichts zu Kassel. 
Zugelaffen: die Gerichtsassessoren Heermann aus 
Nenndorf und Prack aus Melsungen unter Entlassung 
aus dem Justizdienste zur Rechtsanwaltschaft bei den 
Amtsgerichten zu Rinteln bezw. Melsungen. 
Geboren: ein Mädchen: Fabrikant Dr. phil. Wilhelm 
Heraeus und Frau (Hanau, 28. April); Sekretär der 
Landeskreditkasse I. Hornung und Frau, geb. Poppe 
(Kassel, 6. Mai); Ingenieur Fritz Basse und Frau, 
geb. Dietrichs (Kassel, 9. Mai). 
Vermählt: Premierlieutenant Alexander Kutscha 
mit Fräulein Susanne Stengel (Hanau, 25. April); 
Forstassessor Friedrich Groß mit Fräulein Mathilde 
von Loßberg (Kassel, 2. Mai); prakt. Arzt Dr. Friedrich 
Miß mahl mit Fräulein Adele Michelssen (Kassel, 
Mai); prakt. Arzt Dr. nieä. Otto Mainz mit Fräulein 
Lilly Gaußmann (Wetter, 7. Mai). 
Gestorben: Fabrikant Ludwig Wohlrath Grau, 
52 Jahre alt (Hanau, 30. April); Regierungsrath Gustav 
von Hauteville, 50 Jahre alt (Kassel, 30. April); 
Amtsgerichtsrath a. D. Julius Willius, 62 Jahre 
alt (Kassel, 1. Mai); Kaufmann Anton Umbach, 
28 Jahre alt (Hanau, 4. Mai); Rechnungsrath a. D. 
Ernst Schröder (Wehlheiden. 5. Mai): Metropolitan 
FerdinandHellwig,83 Jahre alt (Felsberg, 6. Mai) ; 
verwittwete Frau Gerichtsrath Wilhelmine Hille 
brandt, geborene Lange, 82 Jahre alt (Altenbeken, 
7. Mai); Kaufmann Karl Klüppel, 32 Jahre alt 
(Stuttgart, 7. Mai); Justizrath Karl Brunner, 
68 Jahre alt (Gudensberg, 11. Mai); verwittwete 
Frau Justizrath Louise Spohr, geb. Hoher (Kassel, 
12. Mai). 
Touristische Mittheilnrmen aus beiden Hessen, 
Nassau, Frankfurt a. M., Waldeck und den Grenz 
gebieten, herausgegeben von Dr. Wilh. Lange, Jahr 
gang IV, Nr. 11, Mai 1896. Inhalt: Thurm von 
Burghasungen (Abbildung).—Gudensberg. Von Dr. Lange. 
III. — Schwarzenborn. Von Carl Neuber. — Berichte. — 
Literatur. 
Briefkasten. 
Unsern verehrten Mitarbeiter W. B. in Kassel, K. N. 
in Kesselstadt und E. S. in Haina besten Dank für ihre 
sehr gut zu verwendenden Einsendungen. 
Für die Redaktion verantwortlich: Dr. W. Grotefend in Kassel. Druck und Verlag von Friedr. Scheel in Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.