Full text: Hessenland (9.1895)

340 
Briefkasten. 
Alle Sendungen für die Redaktion wolle man an 
die Buchdruckerei von Friede. Scheel, Kassel, 
Schlossplatz 4, richten. 
6. Pi-, in Wächtersbach, A. Tr. in Wien. Vielen Dank 
und freundlichen Gruß. 
F. W. in Berlin. Kleiner Bericht über die Festlich 
keit wäre gern gebracht worden, zumal in den Tages 
zeitungen nichts darüber zu lesen war. 
A.' M. in Berlin. Auf den in der ersten Nummer 
von 1896 beginnenden Aufsatz von Pr. Hugo Brunner: 
„Die Okkupation Hessens durch die Franzosen 
im Fahre 180 6 und die Schicksale des kur 
fürstlichen Hans- und Staatsschatzes" beehren 
wir uns Sie besonders hinzuweisen. 
I,. M. in Wehlheiden. Bedaueren Sie bis jetzt noch 
immer nicht persönlich kennen gelernt zu haben. 
Anzeigen. 
Soeben wurde vollständig : 
Die inneren Zustände 
des 
Kurfürstentums Hannover 
unter der 
französisch-westfälischen Herrschaft 
ISO«—1813. 
Von der philosophischen Fakultät der Georg-Augusts- 
Universität zu Göttigen mit dem ersten Preise der 
Beneke-Stiftung gekrönte Schrift 
von 
Friedrich Thimme, 
Dr. phil. 
2 Bände Lex.-8°. Preis broscli. 23 Mark. 
Noch niemals ist bisher eine so gründliche 
und zuverlässige Schilderung der inneren Ver 
hältnisse des Königreichs Westfalen geboten 
worden, wie durch Thimme ; die Eintheilung des 
Königreichs in Verwaltungsbezirke, die Organisation 
und Thätigkeit der gesetzgebenden und Verwaltungs 
behörden , sowie die einzelnen Verwaltungszweige, 
ganz besonders das Finanzwesen , sind mit gleicher 
Sorgfalt behandelt, und wir erhalten somit, immer 
unter besonderer Berücksichtigung der hannoverschen 
Gebietstheile, zum ersten Male einen klaren Blick 
in den gesammten Mechanismus der französisch- 
westfälischen Staatsverwaltung. (Hannov. Courier.) 
Als ein besonderer Vorzug des Thimme’schen 
Werkes muss die klare und gemeinverständliche 
Sprache gerühmt werden, die die Leetüre des an 
sich oft spröden Lesestoffes zu einem Genusse 
macht. Auch sei, wie bei der Besprechung des 
ersten Bandes, des reichen biographischen Materials 
gedacht, welches der zweite Band in noch höherem 
Maasse als jener enthält. (N. Nadir.) 
Hannover und Leipzig. 
Hahn’sche Buchhandlung. 
Wickels, T., Hessische Holzbauten. 3 Hefte mit 
80 Lichtdrucken von I. O b e r n e t t e r. In Mappe 
M. Ö3.—. 
— Hervorragend schönes Geschenk für jeden Alter 
thums- und Kunstfreund. — 
Enno, T., Conrad von Marburg. Ein Sucher 
der Ketzer und ein Mehrer des Christenglaubens. 
Bilder ans dem 13. Jahrhundert. Gebunden M. 4.20. 
.Hessisches Historienbnchlein. Herausgegeben von 
A. A. G. Wtmar. 3. Auflage. Cartonnirt AI. 1.20. 
Hessisches Kochbuch. Gebunden M. 2. — . 
Kolbe, Wilhelm, Die Kirche der heiligen Elisabeth 
zu Marburg nebst ihren Kunst- und Geschichtsdenkmälern. 
2. illustrirte Auflage. Elegant gebunden Al. 3.80. 
Könnecke, Dr. Gustav, Bilderatlas zur Geschichte der 
deutschen Nationallitteratur. Eine Ergänzung 
zu jeder deutschen Literatturgeschichte. 2. vermehrte Auf 
lage. Siebentes bis elftes Tausend. Mit 2200 Ab 
bildungen, wovon 2 in Heliogravüre und 5 in Farben 
druck. Preis M. 22.—. Elegant gebunden M. 28.—. 
= Nationales Prachtwerk ersten Uanges. = 
Koopmann, W., Raffael - Studien mit besonderer 
Berücksichtigung der Handzeichnungen des Meisters. 
2. Ausgabe. Mit 40 Abbildungen. Elegant ge 
bunden . M. 8.—. 
HBF“ Ein passendes Weihnachtsgeschenk für Kunst 
freunde. 
Mir, Z. A. G., Kleine Plaudereien für Kinder, 
welche sich im Lesen üben wollen. Wieder heraus 
gegeben von A. F. C. Vilmar. Mit farbigen Ab 
bildungen. 3 Bündchen ä M. 1.—. 
Münscher, Ar., Geschichte von Heffen. Für Jung 
und Alt erzählt. Mit dem Bildniß des Verfassers. 
Elegant gebunden M. 7.20 
■■■ Ein Muster populärer Darstellung, zeichnet es 
■■ sich durch gedrängte Kürze, schlichte und einfache 
asm Schreibart, Hervorhebung des Wichtigen in an- 
mm schallsicher Klarheit und objektiver Treue aus. 
Schneider, Emil, El» hessische Sagen. Cartonnirt 
M. 0.75. 
Snbef, Ludwig von, Weltgeschichte der Kunst bis 
zur Erbauung der Sophienkirche. Mit einer Farben 
tafel und 380 Textbildern. Gebunden M. 14.— 
Wlmar, A. K. K., Die deutsche Nationallitteratur. 
24. Auflage. Mit einem Anhange bis zur Gegen- 
wart von Adolf Stern. Elegant gebunden Al. 8.50. 
Anhang von Adolf Stern apart. Gebunden 
M. 2.25. 
----- Seit seinem ersten Erscheinen in mehr als 
110 000 Exemplaren verbreitet. = 
Kaase, Kerm., Blumen am Wege. 3. Auflage. 
Al. 1.—. 
Mentzel, <£., Marburg. Mit 28 Abbildungen nach 
Original-Aufnahmen von 8. Bickell. Al. 1.—. 
Marburg, seine Hauptgebäude, Institute und Sehens 
würdigkeiten, nebst einem Führer in Marbnrg's Um 
gebung. Mit einem Plan der Stadt und 34 Ab 
bildungen, herausgegeben von A. Koch. 3. verbesserte 
Auflage. Elegant cartonnirt. M. 1.50. 
Marburg. N. G. Elwerfsdjf 
NerlagsliuchhaMmig. 
Für die Redaktion verantwortlich: Dr. W. Grvtefend in Kassel. Druck und Verlag von Friedr. Scheel in Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.