Full text: Hessenland (9.1895)

184 
Einlernen der unendlich vielen gesetzlichen Be 
stimmungen, ohne einen anschaulichen Anhalt für 
die Anwendung derselben zu haben. Aber in 
diesem Buche ist sowohl für den Leiter der Polizei 
als für den den Dienst ausübenden Polizei 
beamten in den geschickt ausgearbeiteten Formularen 
über die meisten polizeilichen Funktionen ein solcher 
äußerer anschaulicher Anhalt gegeben, wodurch nicht 
allein die theoretische Kenntniß der in Betracht 
kommenden gesetzlichen Bestimmungen mehr ein 
geprägt, sondern auch dem Beamten die praktische 
Nutzbarmachung seiner erworbenen Gesetzeskenntniß 
bedeutend erleichtert wird. Der Beamte übt dann 
in Folge dessen seinen Berns mit mehr Sicherheit 
und Freudigkeit aus, und das Publikum ist vor 
allem mehr vor Mißgriffen, wie sie leider oft vor 
kommen, sichergestellt. Nach dem Register werden 
in dem Werke t 54 Gegenstände in außerordentlich 
lichtvoller Weise behandelt. Aus allen diesen 
Gründen, denen noch manche andere hinzuzufügen 
wären, wünschen wir diesem gemeinnützigen Buche 
aufrichtig einen guten Erfolg. 
Wir verfehlen nicht unsere Leser daraus hinzu 
weisen, daß das von dem Stadtkämmerer Barner in 
Kassel herausgegebene, empfehlenswerthe Familien- 
Stammbuch soeben in achter Auslage erschienen 
ist. Dem Wunsche des Ministers des Innern 
entsprechend hat nun auch der Stadtrath der 
Residenz die Einführung von Stammbüchern be 
schlossen und bestimmt, daß das Barner'sche Merkchen, 
dessen Vorzüge von vielen Behörden bereits anerkannt 
sind, dem Publikum aus dem Standesamte zu 
Kassel gegen Erlegung des zur Stadtkasse fließenden 
Betrages von 60 Psg. bezw. 1 Mark (je nach 
dem Einband) verabfolgt werde. 
Personalien. 
Verliehen: dem Strafanstaltslehrer a. D. Speck in 
Wehlheiden der Kronenorden4.Klasse; dem Studenten Karl 
Wen dt in Gelnhausen die Rettungsmedaille am Bande. 
Ernannt: Regierungsasiessor Haack zu Schmal 
kalden zum Regierungsrath; Gerichtsassessor Flohr in 
Hilders zum Amtsrichter in Kirchhain; Gerichtsassessor 
Knochenhauer zum Amtsrichter in Jesberg; Referendar 
Rang zum Gerichtsassessor; dieRechtskandidatenVigelius 
und Wagner zu Referendaren; Strafanstalts-Oberinspektor 
Loh mann in Ziegenhain zum Strafanstalts-Direktor bei : 
der Strafanstalt zu Sonnenburg; Rentmeister Schlieben 
in Sinzig zum Rentmeister der Kreiskasse in Kirchhain. 
Berufen: Landrath von Oertzen in Hanau als 
Kabinetsminister des Fürstenthumes Lippe nach Detmold. 
Uebertragen: den Katasterkontroleuren Hübotter 
in Berlin und Stadtler in Hermeskeil die Verwaltung 
des Katasteramts Gelnhausen bezw. Eschwege II. 
Versetzt: Landrath von Schenk von Witzenhausen 
nach Hanau; Baurath von Dahl von Marburg nach 
Marienwerder; Kreisbaninspektor Zölffel von Celle nach 
Marburg; Kreisbauinspektor Becker von Hildesheim nach 
Hanau; Katasterkontroleur Steinkrüger von Schmal 
kalden nach Wesel. 
In den Ruhestand getreten: Bürgermeister Klöffler 
in Kassel; Kreisbauinspektor Baurath Arnold in Hanau; 
Regierungssekretär Linck in Kassel zum 1. Oktober. 
Geboren: ein Sohn: Realgymnasialdirektor Max 
Walter und Frau Alice, geb. Linck tFrankfurt a. M., 
16. Juni); Fabrikant Fritz Scheel und Frau Ella, 
geb. Schirmer (Kassel, 28. Juni); eine Tochter: 
Lehrer Kohlrautz und Frau Melanie, geb. Clans 
(Kassel, 24. Juni). 
Verlobt: Fräulein Julie Schi eck und Oberlehrer- 
Otto Paulus (Kassel, Juni). 
Vermählt: Hanptmann Adolph von Aren stör ff 
und Anna von Arenstforf, geb. Freiin von dem 
Bussche-Jppenburg, genannt von Kesselt (Jppen- 
burg, 12. Juni). 
Gestorben: Fräulein A u g u ste Sch i ck, 40 Jahre 
alt (Marburg, 12. Juni); Oberst a. D. Theodor Ritz 
(Charlottenburg, 13. Juni); Apotheker Christian 
Freudenstein (Kassel, 14. Juni); Frau Julie Schäfer, 
geb. Grau, 85 Jahre alt (Marburg, 15. Juni); Fräulein 
Helene Lübbers, 49 Jahre alt (Kassel, 16. Juni); 
Holzhändler Wilhelm Karl Horst, 47 Jahre alt 
(Hanau, 16. Juni); Bürgermeister und Kaufmann Jo 
hann George Salz mann, 74 Jahre alt (Spangenberg 
19. Juni); Frau Dr. Mathilde Wippermann, 
geb. Feußner, 50 Jahre alt (Groß-Lichterfelde, 20. Juni); 
Frau Antonie Erbs, geb. Rainer, 79 Jahre alt 
(Hanau, 20. Juni); Ferdinand Sunkel, 32 Jahre alt 
(Hanau, 20. Juni); Rektor Louis Müller, 51 Jahre 
alt (Marburg, 20. Juni); Kaufmann und Prokurist 
Heinrich Weckesser, 54 Jahre alt (Kassel, 20. Juni); 
Fräulein Henriette von Harras, 86 Jahre alt 
(Wilmersdorf, 21. Juni); Oberst a. D. Jakob Nebel 
thau, 61 Jahre alt (Marburg, 23. Juni); Premier- 
lieutenant a. D. August Freiherr von Geyso, 70 Jahre 
alt (Kassel, 25. Juni); Major a. D. August Schroeder, 
67 Jahre alt (Kassel, 26. Juni). 
Briefkasten. 
0. (4. Hildesheim. Besten Dank! In Betreff der familien 
geschichtlichen Einsendung folgt unsere Mittheilung brieflich. 
(4. Th. D. Marburg. Ihr Aussatz über „Die Rektor 
schule" wird in einer der nächsten Nummern zum Abdruck 
gelangen. Mehr können wir mit dem besten Willen nicht 
versprechen. 
6. R. v. P. Marburg und W. B. Wehlheiden. 
Ihre in so liebenswürdiger Weise zur Verfügung gestellten 
Arbeiten sind nicht vergessen, leider aber gebrach es bislang 
am Raum, sie zum Abdruck zu bringen, doch soll das 
Versäumte baldmöglichst nachgeholt werden. 
6. N. Kassel. Wir bitten die eingetretene Ver 
zögerung freundlichst entschuldigen zu wollen. 
(4. L. Arnstadt. Das Jnhaltsverzeichniß soll fortan, 
so oft es der knappe Raum gestattet, gebracht werden. 
Zunächst freundlichen Gruß! 
Für den zu errichtenden Grabstein für Ferdinand 
(Zwengcr sind ferner folgende Beiträge eingegangen: 
Dr. I. R., Berlin 10 M.; Th. H., Frankfurt a. M. 
5 M.; I. L., Kassel 3 M., Dr. Sch., Kassel 3 M.: 
Dr. R.. Laubach 5 M.; R. R., Radebeul 4 M; 
Dr. Br., Wilhelmshöhe 10 M. Zusammen 40 Mark. 
Im Ganzen seither 298,10 Mark. 
Für die Redaktion verantwortlich: Dr. W. Grotes end in Kassel. Druck und Verlag von Friedr. Scheel in Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.