Full text: Hessenland (6.1892)

Seite 
Bekehrung Hessens zum Christenthum in der 
Monatsversammlung des hessischen Geschichts 
oereins zu Kassel. — Ausgabe der „Mitthei 
lungen an bie Mitglieder des Vereins für 
hessische Geschichte und Landeskunde", Jahr 
gang 1891. — Feierliche Einweihung der im 
Innern neu hergerichteten und ausgestatteten 
St. Martinskirche in Kassel. — Nestauration 
der Bonifatiusgruft im Dome zu Fulda. — 
Portraits und Biographien der hessischen 
Dichter Valentin Traudt in Rauschenberg 
und Ludwig Mohr zu Eschwege inH.Kiehne's 
„Hausbuch Deutscher Lyrik". — Universitäts 
nachrichten. — f Dr. med. Otto Kupfer in 
Kassel. — t Der Schriftsteller W. von Ising. 
in Kassel . 276 
Errichtung eines Hessen-Denkmals in Eschwege. — 
Zur Geschichte des Deutschen Zeitungswesens. 
— Universitätsnachrichten. — t Instituts- 
Vorsteher Dr. E. W. Kornemann in Paris. — 
Vortrag des Dr. med. K. Schwarzkopf über 
die Erstürmung Frankfurts durch die Hessen 
am 2. Dezember 1792, in der Monatsver 
sammlung des hessischen Geschichtsvereins zu 
Kassel. — Programm der Gedenkfeier der 
Erstürmung Frankfurts durch die Hessen in 
Frankfurt. — t Amtsgerichtsrath Ferdinand 
Berner in Rodenberg 301 
Feier des hundertjährigen Gedenktages der Er 
stürmung Frankfurts durch die Hessen, in 
Kassel, Marburg und Frankfurt. — 82. Ge 
burtstag des Gynlnasial-Oberlehrers a. D. 
G. Th. Dithmar in Marburg. —Universitüts- 
nachrichten. — t Sanitätsrath Dr. Adolf 
Harnier in Kassel. — f Major a. D. Albrecht 
von Bardeleben in Kassel. — ß Pfarrer- 
Leonard Kalb in Blankenau 816 
ücffifcfic Kückerfckau. 
Cotta'scker Musen-Almanach für das. Jahr 1892 
(Otto Braun). — Das Kasseler Gymnasium 
in den siebenziger Jahren 15 
Wetterauer Sang und Klang (Friedrich von Trais) 40 
Kunstdenkmäler im Großherzogth. Hessen (G. Schäfer) 51 
Euricius Cordus. Epigrammata (K. Krause). — 
Wilhelm Roser (Karl Roser) 68 
Die vormals kurhessische Armeedivision im Sommer 
1866 (Julius von Schmidt). — Stoppel- 
lenchen (E. Mentzel). — Geschäftsanweisung 
für die Verwaltung kommunaler Sparkassen 
(gC Böschen). — Eonchhlien, welche sich in 
ver Grafschaft Schaumburg und der Umgegend 
befinden (W. Dunker) 93 
Seite 
Ueber das Alter der rothen Konglomerate zwischen 
Frankenberg und Lollar (A. Stamm) . . . 120 
Geschichte Hugenottischer Familien, I. die Familie 
Grandidier (Otto Gerland). — Deutsche Volks 
lieder (I. Lewalter). — Das Liasvorkommen 
bei Volkmarsen (F. Kuchenbuch) 131 
Deutsche Klassiker und Romantiker (Hans Altmüller) 144 
Mittheilungen des Thüringischen botanischen Vereins. 
— Heimathskunde von Kassel und Umgegend 
(A. Gild). — Landeskunde der Provinz 
Hessen-Nassau (A. Gild) 175 
Bilder aus der hessischen Geschichte und Sage (Karl 
Hehler). — Erlebnisse in kurhessischen und 
russischen Diensten (G. von Pappenheim). — 
Erinnerungen an den hl. Bonifatius in Fulda 
(Hermann Breitung). — Die Milseburg, die 
Perle der Rhön (Justus Schneider). — Rhön 
spiegel (Leopold Höhl). — Rhön-Troubadour 
(Leopold Höhl) 187 
Universum, illustrirte Familienzeitschrift ... 176 224 
Die Hersfelder und die größeren Hildesheimer Jahr 
bücher bis 984 (F. Kurze). — Der deutsche 
Orden in Hessen bis 1300 (R. Andersonn) . 239 
Zur Begrenzung des Pyrrhonismus (D. Saul). — 
Bibliotheca Hassiaca lK. Ackermann). — 
Beleuchtung der Schrift „Die kurhessische 
Armeedivision im Jahre 1866 (Adolf Schim- 
melpfeng). — Althessischer Volkskalender. — 
Was erwarten die Hessen von ihrem Groß 
herzog Ernst Ludwig. — Die päpstlichen 
Kreuzzugs-Steuern des 13. Jahrhunderts 
(Adolf Gottlob). — Der neue Kurs. Zeit 
schrift für öffentliche Angelegenheiten . . . 256 
Auf einsamem Pfad (Valentin Traüdt). — Historisch 
statistische Grundkarten (F. von Thudichum). — 
D as Schlachtfeld im Teutoburger Walde (Th. 
von Stamford). — Hessen-Lieder. — Unsere 
Volkstrachten (Hansjakob) ...... 292 
St. Elisabeth (Ed. R. Grebe). — Neuer Deutscher 
Jugendfreund (Franz Hoffmann). — Führer 
durch das Lahnthal (Otto Büchner) . . . 304 
Hessische Bilder und Gestalten iE. Preser). — Aus 
gewanderte (H. Keller-Jordan). — Neuer 
Band der Zeitschrift des Vereins für hessische 
Geschichte und Landeskunde. — Die Burg 
Gleiberg bei Gießen. — Bucheinbände des 
15.—18. Jahrhunderts aus hessischen Bib 
liotheken (L. Bickell). — Die ältesten Drucke 
aus Marburg in Hessen (A. von Dommer). 
— Bei der Redaktion eingegangene neue 
Schriften 318 
Briefkasten. 
Seite: 15. 27. 52. 68. 80. 120. 132. 160. 224. 240. 
292. 321.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.