Full text: Hessenland (4.1890)

Das „HeAeirlüItd"- Zeitschrift für hessische Geschichte und Literatur, erscheint zweimal monatlich 
zu Anfang und in der Mitte jeden Monats, in dem Umfange von 11/2—2 Bogen Quartformat. Der Abonnementspreis 
beträgt vierteljährlich 1 Mark 60 Pfg. Einzelne Nummern kosten je 3 0 Pfg. Anzeigen werden mit 20 Pfg. 
für die gespaltene Petitzeile berechnet. Auswärts kann unsere Zeitschrift durch direkte Bestellung bei der Post, oder 
durch den B u ch h a n d e l, auf Wunsch auch unter Streifband bezogen werden; hier in Kassel nimmt die Buchdruckerei 
von Friedr. Scheel, Schloßplatz 4, Bestellungen, ebenso Anzeigen an. In der Post-Zeitungsliste für das Zahr 1890 
findet sich das „Hessenland" eingetragen unter Nr. 2772. 
i Kenten. «- 
——- 
1. 
0 will öle Kunst den Menschengeist befreien 
Durch Macht unö Schönheit vom Gemeinen; 
Uns zum Genuß öss Göele zu weihen, 
Muß ihre GotlesKrsft verneinen. 
2. 
Göeles Denken 
Welt öen Mann, 
Rührt ihn im Reben 
Stetig bergan; 
Weh brr aber 
Göel nicht öenKt, 
Dleibt auf öes Rebens 
Tiefen beschränkt. 
3. 
In eigenen Sachen lerne gern entsagen, 
Denn Du gewinnst, wenn allen Groll Du bannst, 
Doch mag öer Jörn Lurch Leine Seele jagen, 
Wenn Anör'r Du vor Unrecht schützen kannst. 
‘ 4. 
Schauö're zurück vor öem Trotz gegen Gltern- 
Gebot, 
Einmal, einmal wirö kommen öierächenöeIeit; 
Wo Deine Seele verzehrt sich in guälenöer Noth, 
Daß Dir ihr Segm nicht folgt in öie Ewigkeit. 
5. 
„Aus öes Thslgrunös Tiefen in fliegenöem Saus 
Stürmt es wüthenö herauf in schrecklichem 
Graus." — 
Man rühmte. Las sei„Iungöeutschlanös Rieö", 
Mit öem „bang heülenö öer Thurmgeist" zieht, 
D'rum hab ich mein Reben versichert slsbalö 
Vor Lieser Sturm-Wuth im Dichterwslö. 
6. 
„Hurrah ! Jungöeutfchlsnös wilöe Jagö, 
Die saust unö stürmt öurch Nebel unö Nacht I" 
Doch was man nicht rntnebelm Kann, 
Das sieht man •<- als Influenza an. 
Earl
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.