Full text: Hessenland (4.1890)

248 
4. Fulda. Mil 8 Holzschnitten. — Daheim XXVI., 
Nr. 37, S. 587—590, Lpz., Juni 1890. 
Die 4 angeführten- Aufsätze behandeln im Unter 
haltungston ihren Gegenstand und sind mit zum 
Theil ganz vortrefflichen bildlichen Darstellungen 
geschmückt. - <Ä. 
Eschenhagen, vr. M., Bestimmung der erd 
magnetischen Elemente an 40 Stationen im 
nordwestlichen Deutschland, ausgeführt im Auf 
trag der Kaiserl. Admiralität in den Jahren 
1887 und 1888. Mit 3 Karten. Berlin, 
Mittler, 1890. 
Unter den aufgenommenen Stationen ist auch 
Kassel. Am 6. September 1888 wurde daselbst 
die Deklination bestimmt zu 12O 39',7, die Inklination 
zu 66° 23',7 und die magnetische Horizontalintensität 
zu 0,18893. 
Die Inklination hat darnach gegen Oktober 1883 
zu welcher Zeit Referent dieselbe zu 66° 22',9" be 
stimmte, um 0,8 Minuten zugenommen. A. 
Briefkasten. 
A. ^V. Kassel. Wegen des Gedichtes „Steckelberg" 
schreibe ich Ihnen in den nächsten Tagen. Zu dem Erfolge, 
welchen Ihre literarische Thätigkeit erzielt, bringe ich Ihnen 
meinen aufrichtigen Glückwunsch dar. 
F. G. u. J. S. Kassel. Wie Sie sehen, heute benutzt. 
Ph. L. Kassel. Konnte heute noch nicht zum Abdrucke 
gelangen, dies wird aber in einer der nächsten Nummern 
geschehen. Würde mich interessiren, etwas Näheres über 
den Verfasser der fraglichen Broschüre zu erfahren. 
G. K. Hannover. Besten Dank für die gütige Ueber- 
sendung Ihrer neuen Tragödie. Besprechung folgt in der 
nächsten Nummer. 
M. M. Kassel. Warum nicht geantwortet? 
Verlag von Mieör. Achsel, Vuchöruckerei, 
Kastei. Schloßplatz 4 
Bemerkungen 
über die 
zweckmäßigste Unordnung und Einrichtung 
einer 
—^ Münzsammlung, 
mit besonderer Rücksicht aus die hessische 
von 
Jakoö H. H. Koffmeister. 
(1858.) 
Die Geschichte -er evangelischen Kirche 
in Kurhessen 
von der Reformation bis auf die neueste Zeit 
das 
Bcugniß des Inionslacalfeca dieser fctle 
kurz dargestellt von 
Wilhelm Cöerk, 
erstem Prediger an der Unterneustädter Gemeinde in Kassel. 
(1860.) 
Uerzeichniß 
der 
im Regierungs-Bezirke Kassel und im Fürstenthume 
Waldeck-Pyrmont 
gelegenen 
GxtschastrN) Höfe, Mühlen tiu 
1869. 
Anzeigen. 
« Kur-Kessen «.DeLann. 
1; 75,000 in 32 Sektionen a 81X29 cm. 
Preis ä M. 12.— 
Die Sektionen werden sowohl einzeln wie in jeder 
beliebigen Zusammenstellung geliefert. 
^vom Meißner und Umgebung 
von L- Deichmann. 
1:75,000. 45X45 cm. M. 20.- 
Dafselbe mit geologischem Colorit der Oberfläche nach 
Dr. K. Wohl. M. 20.— 
HiraÄ=})o»«rawtt 
Nach der Natur gezeichnet von L. Deichmann. 
Chromolithographie, 2 m. lang, 21 cm. hoch, in Album- 
Format gebrochen und elegant gebunden M. 3.— 
MtttrUtlatt daraus (Blick auf Cassel). 80 cm. lang, 
21 cm. hoch, elegant gebunden A. 1.— 
empfiehlt L. Deichmann, geogr. Institut, Cassel. 
Tabellen zur Umwandlung 
der 
im Regierung--Bezirke Kassel gebräuchlichen Maaße 
und Gewichte in 
«etrischr» Mach «ad Gewicht. 
sowie - 
Umrechnung der Preise. 
Bearbeitet von C. Wagner. 
(1871.) 
Historisch-genealagisches Handbuch 
Über alle Linien des 
ausgearbeitet von 
Kacoö tz. G. Koffmeister. 
(1861.) 
Herausgeber und verantwortlicher Redakteur: F. Zw enger in Fulda, Druck und Verlag von Fr red r. Scheel in Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.