Full text: Hessenland (4.1890)

Das „HeAkrrlarrd", Zeitschrift für hessische Geschichte und Literatur, erscheint zweimal monatlich, 
zu Anfang und in der Mitte jeden Monats, in dem Umfange von ll/2—2 Bogen Quartformat. Der Abonnementspreis 
beträgt vierteljährlich 1 Mark 50 Pfg. Einzelne Nummern kosten je 3 0 Pfg. Anzeigen werden mit 20 Pfg. 
für die gespaltene Petitzeile berechnet. Auswärts kann unsere Zeitschrift durch direkte Bestellung bei der Post, oder 
durch den B u ch h a n d e l, auf Wunsch auch unter Streifband bezogen werden; hier in Kassel nimmt die Buchdruckerei 
von Friedr. Scheel, Schloßplatz 4, Bestellungen, ebenso Anzeigen an. Zn der Post-Zeitungsliste für das Zahr 1890 
findet sich das „Hessenland" eingetragen unter Nr. 2772. 
Zuhält der Nummer 14 des „Hessenland": „Helgoland", Gedicht von D. Saul; „Albrecht Christian Ludwig von 
Bardeleben, Kurfürstlich Hessischer Generallieutenant, 1777—1856", ein Erinnerungsblatt von Carl von Stamford. 
IX. Unter Kurfürst Wilhelm II. 1821—1830. (Forts.); „Rhön und Spessart, die kleine Vandoe" 1796, von F. Zwenger, 
(Forts.); „Die Codices Bonifatiani in der Landesbibliothek zu Fulda" von A. v. Keitz; „Weinballade", Gedicht von 
C. Preser; „Dombilder", Gedicht von M. Herbert; Aus alter und neuer Zeit; Aus Heimath und Fremde; Musikalisches; 
Briefkasten. 
i Helgoland. 
«Iss Meer! Ich ruh im Dünenssnö. 
^ Es kommt gerollt wie flüssig Erz 
Anö seiner Wogen grsuer Drsnö 
Haucht Etwas mir wie Trost in's Herz. 
Ja Trost! öie weite wilöe Muth, 
Inöeß sie lobt, Befreit sie mich 
Von jammervoller Sorgenbrul 
Anb von öem armen riteln Ich. 
Die Welle, öie sich bsumenö hebt, 
Dünkt mir rin Stück von mir zu sein; 
Es ist die %ml, von mir erlebt. 
Für mich so groß, öer Welt so klein. 
Sie hebt sich bäumenb unö ich seh' 
Sie sinken in öie Meeresflur: 
So stirbt öes Herzens eignes Weh 
Im großen Leiö öer Kreatur. 
I>. Kaut.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.