Full text: Hessenland (2.1888)

15. Oktober 1888. 
,JU'. ÄV* 
Das „HclsenlanL", Zeitschrift für hessische Geschichte und Literatur, erscheint zweimal monatlich, zu Anfang 
und Mitte jeden Monats, in dem Umfange von U/2—2 Logen Quartformat. Der Abonnementspreis beträgt gleichmäßig 
für hier und auswärts vierteljährlich 1 Mark 50 pfg. Einzelne Nummern kosten je 30 Psg. Auswärts kann unsere 
Zeitschrift durch direkte Bestellung bei der Post, oder durch den Buchhandel, auf Wunsch auch unter Streifband bezogen 
werden; hier in Kassel nimmt die Redaktion, Zordanstraße 15,und die Buchdruckerei von Friedr. Scheel, Schloßplatz 4. 
Bestellungen an. Zn der Post-Zeitungsliste für das Jahr 1888 findet sich das „Heffenland" eingetragen unter Nr. 2641. 
Inhalt der Nummer 20 des „Hessenlandes": „Frage", Gedicht von Hugo Frederking; „Beiträge zur Geschichte des 
Städtchens Niedenstein und der Familie Heß von Wichdorff", herausgegeben von E. W. Heß von Wichdorff (Schluß); 
„Heinrich von Bibra, Fürstbischof von Fulda", von F. Zwenger (Forts.); „Hessische Volkslieder" von M. Herbert; „Aus 
gährender Zeit", Novelle von F. Storck (Forts.); „Die Heilquelle unweit des Dorfes Nordshausen bei Kassel", Gedicht 
von Karl Finck; „Sei werre gütt", Gedicht in Schwälmer Mundart von Kurt Ruhn; Aus alter und neuer Zeit; Aus 
Heimath und Fremde; Hessische Bücherschau; Berichtigung; Briefkasten. 
rage. 
ie emsl in Jugendlich zum Fest ich führte. 
Mit 5er gemeinsam ich 5es Schönen pflüg, 
Ich möchte wissen, ob Wohl kam ein Tag, 
Du sie für mich rin lieb Erinnern spürte? 
Ich möcht' es wissen! 
And wenn ich ruhe unter Trauerweiden, 
Aus meinem Grab ein einfach Kreuzlein steht. 
Ich möchte wissen, ob sie dann wohl geht, 
Ein Opfer mir von Blumen zu bereiten? 
Ich möcht' es wissen! 
Wirb eine Blume sich darunter finden 
Mil Blättchen, blau wie ihrer Augen Stern? 
Ich möcht' es wissen! Wird von Herzen gern 
Sie um das Kreuz ein Kränzchen davon winden? 
Ich möcht' es wissen! 
Ob dann mein Geist aus unbekannten Sphären 
Sich dankend vor der Holden zeigen wird 
And leis ihr über Wsng und Augen irrt, 
Hinweg zu küssen ihrer Wemuth Bühren? 
Das möcht' ich wissen! 
Kugo Arederking.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.