Full text: Hessenland (2.1888)

15 
(Fulda, 6. Januar). — Konfistorialrath Joh. Carl 
(Preungesheim, 25. Jan.). — Schriftstellerin Marie 
Calm (Kassel, 22.. Februar). — Gymnasial-Ober- 
lehrer a. D. Prof. Dr. Schorr e (Kassel, 22. Febr.). 
— Schriftsteller Dr. G. A. Vogel (Frankfurt a. M., 
25. Febr.). — Landgerichtsrath K. W. S t e i n Haus 
(Marburg, 26. Febr.). — Prof. Dr. A. W. Eichler 
(Berlin, I. März). — Pfr. Rudolf Busch (Kassel, 
6. März). — Geh. Hofrath L. S. Ru hl (Kassel, 
8. März). — Landgerichtssekretär Chr. Roos (Kassel, 
II. März). — Metropolitan Franz von Roques 
(Treysa, 13. März).— Oberlandesgerichtsrath Eduard 
Köhler (Kassel, 16. März). — Gymnasial-Ober- 
lehrer Bruuo Berlit (Hersfeld, 25. März). — 
Maler August Levin v. W i l l e (Düsseldorf, 31.März). 
— Prof. Dr. Nathanael Lieberkühn (Marburg, 
14. April). — Karl Häser (Kassel, 16. April). — 
Justizrath Dr. G. Weigel (Kassel, 30. April). — 
Pater Bruno Frhr. v, Korff (Eichstädt, 30. April). 
— Rittmeister a. D. E. M. L. Frhr. v. Schenk 
zu Schweinsberg (Buchenau, 2. Mai). — Dr. 
Moritz S chuppert (New-Orleans, Anfangs Mai).— 
Konzertmeister a. D. W ip pl in g c r (Kassel, 11. Mai). 
— Prinzessin Sophie zu Äjsen bürg u. B üdingen- 
Birsteiu (Birstein, 5. Juni). — Justizrath Karl 
Peters (Kassel, 11. Juni). Pfarrer G. H. 
Wolfram (Hebel, 13. Juni). — Oberst a. D. 
Friedrich Boedicker (Kassel, 3. Juli). — General 
lieutenant z. D. Frhr. v. Hanstein (Rothenbach, 
18. Juli). — Geh. Regierungsrath a. D. K. L. 
Su nkel (Wehlheiden, 31. Juli). — Pfr. Dr. tlleol. 
Reinhold Ebert (Rasdorf bei Hünfeld, 31. Juli). 
— Schauspielerin Luise Hesse (Kassel, 16. Aug.). — 
Karl Kind (Fulda, 21. Aug.). — Komponist Prof. 
Dr. Wilhelm Volckmar (Homberg, 27. Aug.). — 
Metropolitan I. A. B o d e (Bieber, Ende August). — 
Fürstin Auguste zu Usenburg und Büdingen- 
Wächtersbach (Halle a. d. S., 18. Sept.). — 
Regierungssekretär A. H o f m a u n (Kassel, 19. Sept.). 
— Elise Trädert (Amorbach, 19. Sept.). — Bodo 
Trott zu Solz (Imshausen, 21. Sept.). — Pfarrer 
K. H. Th. Knyrim (Hohenkirchen, 6. Okt.). — 
Oberlandesgerichtsrath Otto Klingender (Kassel, 
11. Okt.). — Landesgerichtsrath a. D. Dr. Karl 
Fulda (Kassel, 13. Okt.). — Reallehrer Dr. H. 
Jde (Kassel, 14. Okt.). — Geh. Reg.-Rath a. D. 
K. H. F. v. Motz (Kassel, 17. Okt.). — Dr. 
well. O. Schneider (Kassel, 22. Okt.). — Forst 
rendant a. D. F. Meurer (Eisenach, 25. Okt.). — 
Realschuldirektor Dr. Buderus (Kassel, 27. Okt.). 
Seminardirektor a. D. A. Dö m i ch, früher in Hom 
berg. — Dr. mell. Karl Justi (Marburg, 8. Nov.). 
— Peter Pult (Fulda, 25. NovJ. — Seminar 
lehrer I. S. Auth (Fulda, 11. Dec). — Haupt 
mann a. D. E. A. Bäumler (Fulda, 15. Dec.). 
— Kreisgerichtssekretür z. D. W. H a r b o r d t 
(Fulda, 17. Dec.). S. 
— Ehrenb ezeigung für Herrn Unter 
staatssekretär a. D. Karl Ledderhose in 
Straß bürg. Am 10. Dezember wurde dem Ge 
nannten (bis 1872 Oberregierungsrath und Ab- 
theilungsdirigcnt hier in Kassel) als ehemaligem 
Kurator der Kaiser Wilhelms-Universität Straßburg 
von den Professoren derselben ein kunstreich gearbeiteter 
silberner Ehrenschild feierlichst überreicht. Der Rektor 
der Universität, Prof. Dr. Zöpffel führte in seiner 
Ansprache aus, daß der langjährige Kurator sich stets 
als schützenden Schild der Universität erwiesen habe, 
und deshalb diese Form des Ehrengeschenks gewählt 
worden sei. Das Kunstwerk ist von F. v. Miller 
in München ausgeführt worden. - A. 
— Am 17. Dezember v. I. feierte das alt- 
renommirte Corps Teutonia in Marburg die 
Einweihung seines neuen in der Nähe des Schlosses 
gelegenen Corpshauses. Mit derselben war die 
officielle Weihnachtsfeier verbunden, an welcher sich 
viele aus Nah und Fern herbeigeeilte „alte Herren" 
betheiligten. Der im Laufe des vorigen Jahres ent 
standene Neubau zeichnet sich ebenso durch seine ge 
schmackvolle Architektur, wie durch seine prächtige 
Ausstattung im Innern auf das Bortheilhafteste aus. 
Schon von Weitem erregt das stilvolle Gebäude mit 
seinem hochaufstrebenden Thurme die Aufmerksamkeit 
der Besucher der Stadt. Sämmtliche Arbeiten sind 
nach den Entwürfen des Architekten C. A. Neben 
tisch in Kassel ausgeführt, der auch hier wieder seinen 
Ruf als vortrefflicher Künstler bewährt hat. 
Hessische Sücherschau. 
Der Redaktion unserer Zeitschrift sind folgende 
neue Schriften zugegangen, deren Besprechung wir 
wegen Mangels an Raum für eine spätere Nummer 
zurückstellen mußten: 
Geschichte der Stadt und Festung Ziegen 
hain. Bearbeitet von N. Heußner, erstem Pfarrer 
und Superintendenten. Mit Ansichten der Stadt, 
Planzeichnung der früheren Festung und Urkunden- 
Beilagen. Ziegenhain, Verlag von W. Korell. — 
Das Königreich Westphalen. Sieben Jahre 
französischer Fremdherrschaft im Herzen Deutschlands, 
1807 — 1813. Nach den Ouellen dargestellt von 
Dr. Rudolf Goecke, Königl. Preuß. Staatsarchivar. 
Vollendet und herausgegeben von Dr. Theodor Ilgen,
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.