Full text: Hessenland (1.1887)

10 
Der Kaiser vernimmt's und grollend er spricht: 
„Gefangener Fürst, das leid' ich nicht, 
Mein werden muß Ziegenhain! 
Und hängen der Luder in seiner Pfort'; 
Wohlan, gieb drauf dein fürstliches Wort, 
Sonst nehm' ich dein Hessenland ein." 
In dumpfem Schmerz hat der Landgraf gehört,— 
Er sinnet. . er seufzet, . . er lächelt . . er schwört. 
Weh dir nun, mein Ziegenhain!" 
Dem Lüder kam Ordre vom eigenen Herrn: 
„Sollst Dich nicht wehren fürder noch sperr'n, 
Des Kaiser- Mannen laß ein. 
* * 
Was wallt durch die Gassen ein Trauergeleit? 
Zum Tod, Heinz von Lüder, mach' dich bereit, 
Dumpf läuten die Glocken vom Thurm: 
Es klaget und jammert manch' tapferes Herz, 
Zuckt blutend in bitter ohnmächtigem Schmerz; 
Es rührt sich die Trommel im Sturm. — 
Hinaus zum Thore geht dort der Zug. 
Doch stolz der Lüder das Antlitz trug, 
Bon güldenen Locken umwallt. — 
Der Landgraf von Hessen geht ihm zur Seit', 
Am Stadtthor machen sie Halt. 
Und Kopf an Kopf in blanker Wehr, 
Steht dicht gedrängt des Kaisers Heer. 
Unmuthig blickt mancher darein: — 
Für solche Treue und edlen Muth 
Nimmt der eigne Fürst ihm Leben und Blut — 
O edler Landgraf, halt ein! 
Der aber hebt stolz sein Angesicht: 
„Was ich geschworen, ich brech' es nicht, 
Ihr Zeugen, Euch rufe ich auf! 
An Ziegenh ain s Thor soll sein Kom 
mandant 
Sein aufgeknüpft!— 's gilt mein Hessen 
land — 
Drum nehme das Urtel den Laus." 
Und er löst eine Kette von schwerem Gold, 
Die er sechsfach trug um den Nacken gerollt, 
Und dem Henker hielt er sie dar, — 
Der behend sie faßt' und zu Lüder gewandt, 
Dem Treuen um Brust und Arme sie band, 
Daß gülden gefesselt er war; 
Zum eisernen Haken oben am Thor 
Zieht man geschäftig den Ritter empor; 
Ein dumpfes Gemurmel sich hebt; 
Doch droben, minutenlang unterm Gestein, 
Fein sicher gebunden, ohn' Sorgen und Pein — 
Der Lüder, der wackere, schwebt. — 
„Schaut hin, ruft der Landgraf in's Kaiserheer, 
Ich hielt Euch mein Wort, was wollet Ihr mehr? 
I Ich knüpfte den Lüder Euch auf!" 
> Es rollt ihm die Thräne herab in den Bart: 
„Steig nieder. Du treuer, von luftiger Fahrt, — 
Mit den Armen fang ich Dich auf!" — 
Und gleich wie derSturmwind aufwühlet das Meer, 
Braust tönendes Jauchzen durchs Kaiserheer, 
' Sie preisen solch' fürstliche Art. 
Und der Jubel hallet durch Ziegenhain: 
Sie stimmen in's Lob des Fürsten ein. 
Der also die Treue gewahrt. 
Der Landgraf drückt den Lüder an's Herz: 
„Zum Angedenken an diesen Scherz 
Und an Ziegenhains Kommandant, 
Und daß man von Dir, Du trefflicher Mann, 
Nach Jahren noch singen und sagen kann. 
Sei Dir dies Zeichen erkannt. 
Dir weih' ich diese Kette von Gold, 
Soll ewig gelten als schönster Sold, 
Dem Manne, den ich gehenkt!" 
Die Kette möcht ihr noch heute schau'n 
Und der hessischen Treue gedenken — traun! 
Um welcher sie willen geschenkt. 
Ilrttahr Gjrtfftvrrtv. 
3iwf Hejt 0 höt ff ifljrf Mahd. 
, Meng Görrel ( 2 ) kohm i inner Hatz: 
! „Sche, Jong, ich weß der jö in Schatz. 
Die Annmareileis (*), eij, die höt 
Ee Öej uff dich, beim liebe Gött!" 
Ö grodso säht die Annekin 0) 
£ ment: „Na Jong, do zieh mol hin. 
Dü kreijst kin Käs — nee Eier, frcsch 
£ Wascht ö Bodder uff de Desch i 5 1 
1 Ich hons geglööwt, seng hingegieh. 
Die Annmareileis wor jo schie. 
£ Eierküche krecht ich dvr, 
j Äs bann ich schoIhr Brätjäm wer. - 
j Noch fenf, sächs Doh — i inner Hatz 
j Meng Görrel kohm: „Sche, Jong, deng Schatz 
! Die Annemareileis, eij die höt 
j In ahnern i*) noch, beim liewe Gött! 
! Ö grodso säht die Annekin. 
j Ich gong zü mengem Mäje hin, 
! Dos lacht mich äwwer ( 7 ) äus ö säht: 
> „Zwce Oöjc, höt er jehre Mähd." 
! Kurt Mul»». 
i) Austen. 2» Palhe, 3) Anna Maria Elisabeth. 4) Anna 
Kunigunde. 5) (an manchen Orten setzt man dem unwillkommenen 
Braul werbet Ktise, dem willkommenen dagegen Eierkuchen, Wurst 
und Butter vor. ♦>) anderen. 7) aber.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.