Full text: Hessenland (1.1887)

Das >„Heffeu1and^, Zeitschrift für hessische Geschichte und Literatur, erscheint zweimal monatlich, zu Anfang 
und Mitte jeden Monats, in dem Umfange von 1'/, Köge« Quartformat. Der Abonnementspreis beträgt gleichmäßig 
für hier und auswärts vierteljährlich 1 Mark 80 Kfg. Einzelne Nummern kosten je 30 Pfß. Auswärts kann unsere 
Zeitschrift durch direkte Bestellung bei der Post, oder durch den Buchhandel, auf Wunsch auch unter Streifband bezogen 
werden; hier in Kassel nimmt die Redaktion, Jordanstraße 15, und die Expedition, Kölnische Straße 12, Be 
stellungen an. In der Post-Zeitungsliste findet sich das „Heffevlavd" eingetragen unter Nr. 2547a, 1. Nachtrag für 1887. 
% 
In» ftt Harrse! 
o viel' Kör 
Nöthen Llee's die Au; 
So viel Tröpflein 
In dem Wiesenthau; 
So viel Sterne 
Eine Sommernacht: 
Hab' ich in der Ferne 
Wehmuthsvoll nach Haus gedacht. — 
Wie zur Clnelle 
Mit der kühlen Fluth 
Die Gazelle 
Lechzt in Wüstenglnth, 
Uno der Neben 
Schoß zum Licht sich dehnt: 
So hat sich im Leben 
Auch mein Herz nach Haus gesehnt. 
Wie zum Horste 
Lürt den Fels der Aar, 
Stille Forste 
Liebt das Turtelpaar; 
Wie der Finke 
Wählt hoch das Geäst: 
Laut' an grünem Drinke 
Ich zu Haus zu gern mein Nest. 
Wie die Nehe 
Nuh'n im Hochwald aus; 
An der Höhe 
Glüht die Sonne aus: 
Möcht' ich gerne 
Nach des Lebens Thun 
Nicht in kalter Ferne 
Sterben, — doch zu Hause ruhn. 
Ja, zu Hause! 
Wie das Zauberwort 
Ohne pause 
Tönt im Herzen fort! 
Wird es klingen 
Endlich einmal aus? 
O, wer leiht mir Schwingen, 
Die mich trügen fort nach Haus! 
Arrdrrrls Mohp
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.