Full text: Hessenland (8.1894)

276 
Verliehen: Dem Pfarrer Gerl ach in Pfieffe die 
Pfarrstelle in Beste. 
Versetzt: Oberförster Tiebel in Neuhäusel zur 
Oberförsterei Wanfried. 
Nebernommen: Referendar Ziemßen aus dem 
Bezirk des Oberlandesgerichts Stettin in den zu Kassel. 
Ausgeschieden: Die Gerichtsassessoren G ü n t h e r 
und W i l h e l m Hahn II und der Referendar von 
Esch Wege aus dem Justizdienste behufs Uebertritts des 
k. Günther zur landwirtschaftlichen, des rc. Hahn II 
zur Kommunal- und des rc. von Esch Wege zur all 
gemeinen Staatsverwaltung. 
Pensionirt: Der Strafanstalts-Inspektor Engel 
hardt in Ziegenhain vom 1. Oktober d. I. ab. 
(geboren: Ein Mädchen: dem Stabsarzt Dr.Weniger 
und Frau Lina, geb. Müller, in Oranienstein; dem 
Oberlehrer H e y d e n r e i ch und Frau in Kassel; dem 
Hauptmann a. D. v. Mettler und Frau Julie, geb. 
Böttcher, in Kassel. 
(gestorben: Frau Generalarzt Sacksofsky, geb. 
Schreiber (Kassel, 1. Oktober); Regierungsassessor 
Freiherr v. Böselager (Kassel, 29. September)': Amts 
wundarzt Armin Kollmar, 79 Jahre alt (Melsungen, 
4. Oktober); Fräulein Minna v. Barde leben (Kassel, 
6. Oktober); Jntendantur-Kanzleisekretär a. D. Heinrich 
Wolf, 83 Jahre alt (Kassel, 7. Oktober). 
Briefkasten. 
Alle Sendungen für die Redaktion sind zu richten 
an die Buchdruckern von Friedr. Scheel, Kassel 
Schloßplatz 4. 
Dr. J. R. in Berlin. Wir freuen uns sehr der gegebenen 
Zusage! Möchte die Erfüllung eine recht baldige sein. 
J. F. in Wolfhagen. k Sofort verwandt und Weiteres 
willkommen. 
W. B. in Kassel. Sendungen empfangen und mit 
Dank angenommen. 
K. M. in Marburg. Es ist nicht unseres Amtes, der 
artiges Geschreibsel zu widerlegen; wir müssen das anderen 
Blättern, die sich mit öffentlichen Angelegenheiten be 
schäftigen, überlasten. Die Einbildung und die Unwissen 
heit reichen sich in dem von Ihnen erwähnten Elaborat 
die Hände. Ein paar Lektionen hessischer Geschichte sollte 
immerhin derjenige genommen haben, der in Hessen über 
hessische Dinge schreibt. 
W. J. in F. Gegen Nachdruck mit Quellenangabe 
haben wir nichts einzuwenden. Handelt es sich um deu 
Abdruck größerer Artikel, so sollte vorher eine Anfrage 
bei der Redaktion des „Hessenlandes" erfolgen. 
Th. K. in Regensburg. Also abgemacht! 
Wir danken freundlichst für die Predigt, 
Die Sache ist damit erledigt; 
Zwar ging ein kleines Wetter nieder, 
Doch scheint die liebe Sonne wieder. 
Wenn uns der Weg einmal in Ihre Nähe führen sollte, 
werden wir gewiß anklopfen. Herzlichen Gruß! 
L. M. in Eschwege; J. Sch. in Frankfurt a. M. Unsere 
Mappe ist wieder leer, sodaß wir einen hoffentlich nicht 
vergeblichen Bittgang antreten müssen. 
Anzeigen. 
B itt e. 
Da ich aus Kürschner's Litteraturkalender 
die Adressen aller hessischen Dichter und Dichterinnen 
nicht auffinden konnte, manche hessischen Schrift 
steller da auch nicht als Dichter verzeichnet sind, 
so bitte ich hiermit noch einmal um gütige Ein 
sendung von 1—5 Beiträgen für das 
„Hessisches Dichterbuch". 
Achtungsvoll 
Valentin Traudt, 
Rauschenberg in Hessen. 
Uerlag von Friedr. Scheel, Kuchdrockerri, Kassel 
Das Abschiedsgesuch 
der 
Kurhessischen Offiziere 
im Oktober 1850. 
Aus gleichzeitigen Quellen dargestellt von 
Senator Dr. Gerland zu Hildesheim. 
Preis 75 Pfg. 
Namentliches Verzeichniß 
derjenigen 
ehemals hurhessisihe« (Offitim, 
Welche nach der Annexion im Oktober 1866 in die Königlich 
preußische Armee als Stabsoffiziere übertraten, bezw. solche 
später in der Königlich preußischen Armee geworden sind. 
Zusammengestellt von einem früheren knrheffischen Offiziere. 
Preis 50 Pfg. 
Zusammenstellung 
der 
im Regierungsbezirk Tastet geltenden, die 
Fischerei 
betreffenden gesetzlichen Bestimmungen. 
Mit Zusätzen und einer Karte. 
Herausgegeben vom Kasseler Kischereiverein. 
Preis 60 Pfg. 
Für die Redaktion verantwortlich: Dr. D. Saul in Stuttgart. Druck und Verlag von Friedr. Scheel in Kassel.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.