Full text: Hessenland (8.1894)

256 
Wilh elm Barkh ausen zu Detmold. Sie 
starb den 8. Januar 1892 als Wittwe in Kassel. 
Ihre Ehe war mit vier Kindern gesegnet: 
a. Emilie Friederike Luise Barkhausen, 
geb. den 29. Mai 1846 zu Detmold. Pathen 
waren Prinzessin Luise und Prinzessin Friederike 
zu Lippe-Detmold. Verheirathet mit Di-. August 
Althaus zu Berlin. 
b. Erwin Karl Wilhelm Barkhausen, 
geb. den 6. Februar 1848 zu Detmold. Pathe 
war Karl Hille, Hauptmann a. D. Verheirathet 
zu Koburg. 
o. Theo Bertha Helene Barkhausen, 
geb. den 14. August 1850 zu Detmold. Pathiu 
war Helene Hille zu Detmold. Verheirathet 
gewesen mit Rechtsanwalt Albrecht Caspari 
in Münster, lebt in Kassel. 
d. Martha Luise Mathilde Emma 
Barkhauseu, geb. den 21. Juli 1853 zu 
Detmold. Pathen waren Frau Professor Emma 
Winckelblech in Kassel und Frau Luise von 
Borries. Vermählt mit Dr. med. Haltenhof 
in Genf. 
37. Wilhelm Karl Hille, geb. 1817 zu 
Marburg; den 29. Januar 1823 311 Wetter 
gestorben. 
38. Heinrich Ludwig Reinhard Hille, 
geb. den 22. September 1818 zu Marburg, ge 
storben im Oktober 1850 zu Naumburg in 
Hessen. 
39. Hermann Hille, zu Marburg geb.den 
19. März 1820, wurde am 4. Juni desselben 
Jahres getauft, Pathen waren Oberbaurath 
Georg Möller in Darmstadt, Advokat Karl 
Kümmel in Wetter und Kaufmann Wilhelm 
Eckmann in Lübeck. Er wurde Oekonom, folgte 
seinem ältern Bruder Julius nach Surinam in 
Westindien und starb daselbst am 28. Februar 1845 
auf der Plantage Sardam. 
40. Friedrich Karl Hille, zu Marburg 
am 21. April 1821 geboren. Er studierte 
Medizin zu Gießen und Marburg von 1840 
bis 1844, erwarb zu Würzburg 1845 den 
Doktorgrad, ging ebenfalls in holländische Dienste, 
diente mehrere Jahre als Schiffsarzt in der 
holländischen Marine, ließ sich späterhin als Arzt 
in Mirador bei St. Autonio Huatusco in Mexiko 
nieder und starb dortselbst am 28. Oktober 1860. 
Er hatte sich 1852 mit Mathilde Meyer 
von Darmstadt vermählt, welche am 3. Juni 1859 
in Huatusco starb. Aus der Ehe sind vier Kinder 
entsprossen (s. 54—57). 
41. Luise Mathilde Karoline Hille, 
geb. den 25. August 1822 zu Marburg; ge 
storben den 21. Juli 1877 zu Thun in der 
Schweiz. Vermählte sich 1859 mit dem Gym- 
nasial-Professor Hör rer zu Thun, welcher dort 
selbst am 3. Februar 1894 starb. Ihre Ehe 
war kinderlos. 
42—49 siehe unten. 
50. Luise Hille, geb. den 28. Oktober 1842 
zu Surinam; blieb unvermählt und lebt in 
Messina auf Sizilien. 
51. Friedrich Bertram Ludwig Emil 
Johann Hille, geb. den 12. Juli 1845 zu 
Surinam, gestorben den 26. Mai 1864 zu 
Münster. 
53. Mathilde Hille, geb. 1847 zu 
Surinam; vermählte sich 1876 mit Friedrich 
Möller, Premierlieutenant a. D. (s. 42b) und 
Amtmann zu Ahaus in Westfalen. Zwei Söhne 
aus dieser Ehe befinden sich im Kadettenkorps. 
53. Julius Hille, geb. den 26.Oktober 1849 
zil Curayao; machte als Portspse-Fähnrich im 
2. Nassauischen Infanterieregiment Nr. 88 den 
Feldzug von 1870 mit, erkrankte und mußte zu 
Vvuziers in Feindesland zurückbleiben, wurde 
später zu seiner völligen Erholung deut Ersatz 
bataillon zu Frankfurt a. M. zugetheilt und starb 
aur 7. Mai 1871 zu Münster. 
54. Jose de Jesu Albert Hille, geb. 
den 25. Dezember 1853 zu Huatusco in Mexiko, 
gestorben den 2. August 1894. Er studierte in 
Marburg und Tübingen Medizin, doktorirte zu 
Marburg, ließ sich als praktischer Arzt in Brand 
oberndorf bei Wetzlar und späterhin als solcher 
in Grünberg in Hessen nieder. Aus seiner Ehe 
mit Elisabeth Sch arch stammen drei Kinder. 
55. Hermann Hille, geb. den 19. Mai 1854 
in Huatusco in Mexiko; ist Buchhändler in 
Zabern im Elsaß. Er vermählte sich am 
24. Mai 1881 mit Klara N00t. Der Ehe 
entsprossen drei Kinder, wovon eins sehr jung 
starb. Am Leben sind zwei Töchter, Hedwig 
und Helene. 
56. Jda Luise Hille, geb. den 7. Januar 
1856 zu Huatusco zu Mexiko; ist vermählt mit 
Ingenieur Paul Hessemer und hat drei 
Kinder, zwei Söhne und eine Tochter. 
57. Kind, ungetauft, geboren und gestorben 
am 3. Juni 1859 zu Huatusco zu Mexiko. 
42. Karoline Magdalena Friederike 
Luise Wilhelmine Hille, geb. den 14. Fe 
bruar 1810 zu Marburg. Pathen waren die 
Väter väterlicher und mütterlicher Seits, die Ur 
großmutter väterlicher Seits, Frau Forstrath 
Follenius zu Romrod, der Urgroßvater mütter 
licher Seits, Bürgermeister Hessemer zu Darm 
stadt, und der Großvater väterlicher Seits, Ober 
schultheiß Hille. Sie vermählte sich mit dem
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.