Full text: Hessenland (8.1894)

248 
Vermähltr Karl Theilkuhl, Rittergutspächter und 
Secondlieutenant der Landwehr, und Marie Theil 
kuhl, geb. Wickert lHomberg). 
Gestorben: Direktor Gerhard Ledebur, 51 Jahre 
alt (Ostritz, 22. August); August v. Linsingen (Mar 
burg, 24. August); .Postassistent Rudolf Kregelius 
(Kassel, 26. August); Gerta Trömner, 7 Jahre alt 
(Kassel, 31. August); Hans Walrab v. Keudell, 
Söhnchen des königl. Landraths A. v. Keudell und Frau 
Luise, geb. Henschel, 2 Jahre alt (Eschwege, 31. August); 
Regierungsrath Eugen Wilke (Pontresina, 2. September); 
Landgerichtsdirektor a. D. Geh. Justizrath Hermann 
Dahlmann, 73 Jahre alt (Bad Nassau, 3. September) ; 
Privatmann August Hartdegen, 66 Jahre alt (Kassel, 
4. September); königl. Thenterfriseur Louis Berg 
(Kassel, 6. September); Bertha Rin geling (Kassel, 
8. September); Zahnarzt Ferdinand Pflüger (Kassel, 
9. September); Generallieutenant z. D. Freiherr Bernhard 
von dem Bussche-Haddenhausen, 71 Jahre alt 
(Kassel, 9. September); Kaufmann und Handelsrichter 
Hugo Pi schon, 52 Jahre alt (Berlin, 9. September); 
Professor 1)r. Karl Krause (Zerbst); Frau Elise 
Gonnermann, geb. Wollenhaupt, 71 Jahre alt 
(Kassel, 9. September); Frau Anna Doehlert, geb. 
Meyer, 24 Jahre alt (Kassel, 10. September). 
Briefkasten. 
Alle Sendungen für die Redaktion find zu richten 
an die Buchdruckerei von Friedr. Scheel, Kaffel, 
Schloßplatz 4. 
E. S. in Haina. Sobald als es nur der Raum ge 
stattet, wird der Abdruck erfolgen. Ein klein wenig Geduld 
müssen Sie schon noch haben. 
Pfarrer K. in Hundelshausen bei Witzenhausen. 
Senden Sie gefälligst die in Ihrem Briefe erwähnten 
Manuskripte ein. 
Frln. Er. 8t. in Kassel. „Waidmannsheil" empfangen; 
vorläufig unsern Dank. 
L. M. in Eschwege; A. W. in Oberleimbachshof 
bei Hünfeld; W. K. in Frankfurt a. M. Sendungen 
erhalten. 
Anzeigen. 
Führer durch Oberhessen n. durch. d. j:«ijn=, Eder-, 
Dill-, Ohm- unb Schrrmlmthal, den Kellerur ald rc. 
herausg. v. Hauptlehrer K. Schneider, 
Schriftführer des Oberhessischen Touristenvereins. 
Einziger und bester Führer, enth. 164 Touren von 
x /2—4 Tagen, mit 4 vorzüglichen Karten. 
* Preis M. 2.50. 
Zu beziehen durch alle Buchhandlungen, sowie auch direkt 
gegen Einsendung des Betrages vom Verleger. 
Uerlag m Friedr. Scheel, Buchdruckern, Kassel. 
IufmnmenfteUung 
der 
im Regierungsbezirk Tastet geltenden, die 
Fischerei 
betreffenden gesetzlichen Bestimmungen. 
Mit Zusätzen und einer Karte. 
Kerausgegeöen vom Kasseler Aischereiverei». 
Preis 60 Pfg. 
Nachdruck in den hessischen Zeitungen erbeten! 
Aufruf! 
Ich. beabsichtige für den Weihnachtstisch der 
hessischen Familien ein 
KesslscheS Wlchterbuch 
herauszugeben. Dasselbe soll möglichst alle gegen 
wärtig lebenden hessischen Dichter und Dichterinnen 
vereinen und ein Bild von dem reichen Born 
hessischer Poesie geben. In geschmackvollem Ein 
band — geziert mit dem hessischen Löwen — 
wird es auch jedem Büchertisch zum Schmuck ge 
reichen. Wer die litterarischen Leiden unserer 
Zeit kennt, wird es begreiflich finden, daß ich 
vorher eine Subscription eröffne und von dem 
Erfolg derselben das Erscheinen des Werkes ab 
hängig machen muß. Indem ich hiermit alle 
hessischen Dichter und Dichterinnen zu gütiger 
Mitarbeit, alle Hessen und Hessenfreunde in und 
außer ihrer Heimath aber zu reger Subscribirung 
ans das sicherlich willkommene Werk einlade, 
zeichnet 
ergebenst 
Valentin Traudt, 
Rauschenberg in Hessen. 
XL. Bestellungen und Beiträge an dieselbe Adresse 
erbeten! Ueber den Stand der Angelegen 
heit erfolgt von Zeit zu Zeit Bericht. 
M a r b u r g. Carl Kraatz, Buch- und Kunsthandlung. 
Unsere verehrlichen Abonnenten bitten wir, das Abonnement aus das „Hestenland" 
gefälligst rechtzeitig für das IV. Quartal 1894 erneuern zu wollen. Neubestellungen 
(vierteljährlicher Bezugspreis 1.50 JL) nehmen die Buchdruckerei von Friedr. Scheel in Kaffel, alle 
Buchhandlungen und Postanstalten (Postzeitungsliste Nr. 3031) jederzeit entgegen. Die bereits 
erschienenen Nummern des Jahrgangs können nachgeliefert werden. 
Wedaktion und Vertag des „Keffentandes". 
Für die Redaktion verantwortlich: Di*. D. Saul in Stuttgart. Druck und Verlag von Friedr. Scheel in Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.