Volltext: Joh. Karl Ad. Murhard, (1781 - 1863), Staatsökonom und Wirtschaftspublizist aus der Frühzeit des deutschen Freihandels (Teil 2)

RE 
inne, welche Schwierifkeiten zu überwinden‘ sind,” wenn‘ Thes 
orien verwirklicht werden‘ sollen. Fine’ nur“ oberflächliche 
Überprüfung der: "Moniteur"_Veröffentiichungeh zeigt die 
sSeschickte Art des sxzervpierenden Schriftlileiters, wie er 
Zwar stets zuf das Neue una dessen Vorzüge ausgeht, aber 
äoch Gelegenheit findet, zwischen diesen gTundsätzlichen 
Neuerungen und Cem bekannten Alten Verbindungen herzustel= 
len. Daß dabei seine Lritik der nun abgetanenen Vernält= 
nisse Oft recht bitter, SOgSr sarkastisch ausfällt, nimmt 
nicht Wunder. 
Es wird höchst beaäsubsem, dal Murhard bei solchen politi= 
schen und persönlicnen Gelegenheiten dieses Erlebnis Hest= 
phalen gerade damals hat, als die Welt der staatspoliti= 
schen Vorstellungen in Deutschland nach. langer Zeit wieder 
in Bewegung gerät und „leichzeitig.das staatstheoretische 
Erbe der späten Aufklärung erste Spuren einer Wandlung 
erkennen läßt, die bedeutsame Wesenszüge des Liberalismus 
freigibt. In Kürze und auf lange Sicht formuliert heißt 
das: zu den Freiheitsforderunzen der Spätzaufklärung tritt 
als Neues der Ruf nach einer Volksvertretung, vorab dar= 
gestellt in einer repräsentativen. Verfassung. Träger dieser 
neuen Ideen wird der Liberalismus, 
Im zweiten Jahrzehnt des Jaürhunderts schaltet sich Murharde 
dann. bewußt. und aktiv: in diese neue„gzeistige Weis;ein.: Hs 
ist die publizistische Tätigkeit, die Murhard nach seiner 
i Übersiedlung an den.Sitz des/Deubschen Bundestags in Frank: 
furtf entfaltet. Journal- und Zeitschriftengründungen dieser 
Jahre sinäd.die. äußerlichen Merkmale. Aus‘ dem inhaltlichen 
Werk sei folgendes im in Erinnerung gerufen: ie unentwegte 
Ablehnung jeder rück%ärts orientierten Einrichtung und 
Tendenz steht bei Murhard fest. Schon diese Haltung kenn= 
zeichnet Murhard als Liberalen schlechthin. Trotzdem wird 
jeder Radikalismus abgelehnt„,, wie es denn Murhard als ty= 
pischer Altliberaler mit. Maß und Ordnung hält. Recht, auf 
Vernunft gegründet, führt aber keineswegs zu Entwicklungs= 
hemmungen. Im Gegenteil, trotz dieses Verständnisses für 
Ausgleich und Harmonie geht Murhard als einer der ersten 
Vertreter dieser linksorientierten Spielart des Liberalis= 
mus weit über das von seinen GesinnunZsgenossen Vertrehene 
hinaus. So forüert Murhard bei seinen Überlegungen zur Aus= 
staltung der rechtlich festgelegten Verhältnisse der Staats
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.