Volltext: Geschichte der Residenzstadt Cassel

Inhaltsverzeichnis. 
Kapitel I. 
Älteste Zeit bis zum Aussterben des Thüringer Landgrafen- 
hauses (1247) und der Erbauung der neuen Burg in Cassel 
durch Landgraf Heinrich das Kind (1277). 
Erste Erwähnung. König Konrad. S. 1. — Festes Haus. S. 2. — Kreuzungspunkt 
alter Strafen. S. 3. — Besiedelung der Legend; Kelten, Hatten, Sachsen. S. 4. — König 
Otto I. in Cassel. Königshof. S. 6. — Kaiser Heinrich II. und die Schenkung an Kloster 
Häufungen. S. 7. — Die hessischen und thüringischen Grafen. S. 8. — Landgräfin Hedwig 
stiftet mit ihrem Sohn Heinrich Raspe das Kloster Ahnaberg. S. 9. — Die St. Cyriakus 
kirche; Verhältnis zu Kirchditmold. S. 9. — Cassel als Stadt; Schultheiß und Schöffen 
kolleg. S. 12. — Ältestes Stadtrecht von 1239. S. 14. — Aussterben der Thüringer 1247. 
S. 17. — Der Erzbischof von Mainz greift in die Casseler Verhältnisse ein; die von Wol 
fershausen. S. 17. — Die Brabanter Nachfolge in Hessen, Heinrich das Kind. — Kampf 
und Friede mit Mainz. S. 19. — 
Kapitel II. 
Cassel als Hauptstadt von Niederhessen. Gründung zweiter 
Städte, 1277—1376. 
Landgraf Heinrich I. erbaut in Cassel ein neues Schloß und erhebt damit die Stadt 
zur Residenz und Hauptstadt Niederhessens. — Familienname von Cassel. S. 23. — 
Niederlassung der Karmeliterbrüder. S. 24; ihr Streit mit dem Ahnaberger Kloster. 
S. 25. — Bau der Brüderkirche. S. 27. — Stiftung des Elisabethenhospitals. S. 28. — 
Wachsende Bedeutung und Unabhängigkeit Cassels vom Landesherrn: selbständige 
Gerichtsbarkeit in einfacheren Kriminalfällen (Privileg durch Landgraf Otto), S. 29; 
selbständige Verwaltung (Erteilung von Gildenbriefen), S. 30; Kampf gegen das Mün- 
dener Stapelrecht. S. 30. — Landgraf Heinrich II., der Eiserne. Erweiterung der Stadt
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.